1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer das Gleiche

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Galathea, 11. März 2008.

  1. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    mit fällt auf, dass ich mich öfter in wiederholenden Situtationen befinde. Es gibt einfach Personen im Leben, mit denen man wohl einen Lernprozess vollzieht. Bei mir speziell taucht es ständig in der Familie auf.

    Speziell im Verhältnis zu meiner Schwester!! Wir sind so verschieden und eigentlich gibt das täglich Zündstoff. Es war noch nie anders. Wichtige Menschen in meinem Leben raten mir oft dazu Abstand zu nehmen. Ich selbst weis auch, dass dies wohl der richtige Weg wäre. Nur ich kann es so schwer umsetzen. Warum ist das so???

    Immer wieder gibt es Streitigkeiten von denen ich mich absagen will, ich mich ärgere weil ich denke sie versteht mich einfach nicht, weil sie eben einfach anders denkt. Das grösste Problem ist einfach auch meine Gutmütigkeit. Oft vertraue ich ihr Dinge an weil ich denke ich könne mit ihr reden, denn Sie ist ja schließlich meine Schwestern. In anderen Situationen kommt dann ans Licht, dass diese Dinge weitergetragen werden und noch viel schlimmer zu meinem Nachteil. Es tut mir so weh, vorallem weil wir noch einen kleinen Bruder haben und mein Verhältnis zu ihm wirklich sehr gut ist. Ich kann auch auf spiritueller Ebene gut erreichen obwohl er noch sehr jung ist. Meine Schwester hingegen ist für diese Ebene absolut unzugänglich. Kämpft natürlich ständig gegen mich an und dies auch Offensichlich. Wie kann ich diese Konflikte endgültig vermeiden. Ich möchte an mir arbeiten, den ich denke sie ändert sich nicht, da sich garnicht merkt wie sie ist. Oder sagen wir sie würde es nie zugegeben einen Fehler gemacht zu haben.

    So hat man in vielen Bereichen seinen Konflikte, die hoffentlich zur Weiterentwicklung beitragen. Ich sehe es als Lernprozess...nur wann lerne ich es denn endlich mal...:nono:

    Vielleicht kann mir der ein oder andere mal aus ERfahrungen berichten!!

    Danke euch Gala:banane:
     
  2. Lichtbringer44

    Lichtbringer44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Deutschland Rhein-Main-Gebiet
    Liebe Gala,
    ich bin eben erst seit ein paar Minuten hier registriert und habe deinen Beitrag gelesen. Mir fiel ganz spontan etwas dazu ein und deshalb "traue" ich mich jetzt mal gleich, zu antworten.

    Die Worte, die mir spontan einfielen, als ich deine Zeilen las, waren:
    RESONANZ und ALTE MUSTER

    Wenn du immer wieder in die gleichen Situationen gerätst und dich immer wieder auf gleiche Weise aufregst bzw. auf die gleiche Weise reagierst, werden bei dir in diesem Moment alte Muster aktiv und du hast dadurch Resonanz zu diesen Themen. Der erste Schritt ist, sich klarzumachen, um welche Muster/Themen es genau geht. Überleg einfach mal in diesen Momenten, WARUM du dich aufregst. Was genau drückt den Knopf, dass du wieder in dieses Muster verfällst.
    Nur so hast du die Möglichkeit, diese Muster irgendwann aufzulösen. Unser Verstand sagt uns "halte Abstand und mach dies oder jenes einfach nicht mehr". Aber die geistige Welt lässt uns da leider nicht raus. Wir werden so lange mit diesen Dingen immer wieder konfrontiert, bis wir sie angeschaut haben und dann im nächsten Schritt auflösen können. Die Mitmenschen hängen da ganz klar auch mit drin. Du sagst ja, es ist im Besonderen deine Schwester. Entweder, du hast irgendein altes Karma mit ihr, was da anspricht, oder sie ist in diesem Fall die Person, die dir hier helfen will, diese Muster aufzulösen.

    Das ganze ist total schwer und manchmal kann man schier verzweifeln, weil man die Dinge erkennt und sie doch nicht ändern kann. Das geht nicht so schnell. Diese Erfahrung mache ich auch täglich immer wieder. Bei mir ist das Problem, dass ich dann oft grübele, was kann es sein, welche Inkarnation hängt damit zusammen etc. etc. Aber das bringt wenig.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit einen kleinen Anstoß geben, wie du weiterkommst.

    Liebe Grüße
    Lichtbringer44
     
  3. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Hallo Lichtbringer,

    erstmal Wilkommen hier bei uns!! ICh hoffe es gefällt dir hier, es gibt auf jeden Fall immer eingiges zu lesen und du wirst merken wie die Zeit nur so davon läuft!:zauberer1

    in diese Richtung bin ich auch gelangt, deine Worte sind für mich einleuchtend. Womit du mir geholfen hast, ist auf jedenfall, das ich diese Dinge nicht alleine in die Hand nehmen kann. Wie du auch sagt man trifft immer wieder auf Menschen die einem diese Situatuion vor Augen halten. Bei mir sind es immer 3 die gleichen Personen mit denen ich meine Problemchen habe. Ja und worum geht es, ich denke für mich kann ich das schon heruausfinden. Ich ärgere mich einfach darüber das diese Menschen etwas sein wollen was sie nicht sind. Bzw. versuchen sie dies nach aussen darzustellen. Dann geht mir der Hut hoch!!! Sorry :escape:

    Nur kann ich doch nicht bei jedem was mich beschäftigt jemand darum bitten mal zu schauen was da mit meinem Karma los ist???? Oder wie siehst du das?
    Karma auflösen, gut aber ich kann es nicht!

    Danke für deine Hilfe Gala
     
  4. lono

    lono Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    418
    Liebe Galathea!

    Ich kenne diese Situation mit deiner Schwester nur allzu gut. Es war bei mir genau das gleiche. In Phasen oder Situationen in denen ich mich mit meiner Schwester gut verstanden habe, vertraute ich ihr so einiges an. Wir konnten dann auch richtig gut darüber reden, und immerhin hat sie mir auch so einiges anvertraut. Sobald es dann aber mal Streit gab oder sie mit unseren Eltern, wegen was auch immer, Streit hatte, hat sie alles was ich ihr so erzählt habe gegen mich bei den Eltern ausgespielt. So nach dem Motto, wieso schimpft ihr mich eigentlich? Schaut mein Bruder ist doch viel schlimmer. Es hat dann einfach dazu geführt, dass ich ihr mit der Zeit nichts mehr anvertraut habe. Erst als sie von zu Hause ausgezogen ist, wurde es besser. Ich glaub der Abstand hat einfach gut getan. Sich nicht mehr jeden Tag zu sehen. Jetzt hab ich ein super Verhältnis zu meiner Schwester und wir können wieder über alles reden. Sie spielt das dann auch nicht mehr gegen mich aus.
    Ich kann dir leider nicht wirklich einen Tip geben, wie du dich jetzt verhalten sollst, weil in meinem Fall die Lösung irgendwie von alleine kam. Wir haben uns einfach beide verändert oder weiterentwickelt oder wie man es auch immer nennen will. Nur ich glaub, dass nicht immer jedes Problem mit einer oder mehreren Personen gleich schlechtes Karma ist. Und es kann auch gut sein, dass auch deine Schwester was zu lernen hat, und das lernt indem sie merkt, dass egal wie gemein sie hin und wieder zu dir ist, du gleiches nicht mit gleichem bekämpfst und ihr trotzdem immer wieder vertraust.
    Personen zu meiden, wie es dir dein Umfeld rät, find ich auf jeden Fall keine sehr gute Idee. Wenn man weg läuft, verfolgt es einen ja trotzdem weiter.

    Liebe Grüße lono
     
  5. Lichtbringer44

    Lichtbringer44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Deutschland Rhein-Main-Gebiet
    Liebe Gala,

    warum glaubst du, du kannst dies nicht allein in die Hand nehmen? Na klar schaffst du das!!
    Du hast den ersten Schritt schon geschafft: nämlich dir überhaupt klar zu werden, dass da immer wieder das Gleiche greift. Und du sagst ja auch, du weißt, was es immer wieder ist, das dich wütend macht. Das ist ein Schritt, den viele erst gar nicht erreichen!!

    Wichtig ist es, einfach nur zu beobachten, wann und warum das Knöppsche gedrückt wird und die Wut kommt. Du sagst, es stört dich, dass die Menschen etwas sein wollen, was sie nicht sind. Wie ist das bei dir? Bist DU immer wahrhaftig und DU SELBST?
    Vielleicht ist es ein Thema von dir?

    Oftmals ist es so, dass man mit den Menschen, die diese Muster auslösen, schon einmal zusammen war in früherer Zeit, sprich in einem anderen Leben, und dort der Grundstein für diese Muster gelegt wurde. Wir begegnen diesen menschen, verbringen vielleicht mit ihnen eine sehr lange Zeit, um diese Muster, dieses karma nun aufzulösen. Das kann man aber nur, wenn man dahinter kommt, welche Muster es sind und wie sie entstanden sind.
    Auch das kann jeder selbst herausfinden!! Du mußt nicht zu jemandem gehen und der erklärt dir dann etwas über DEIN karma!! Im Gegenteil: ich bin der Meinung, das eigene Karma kann man nur selbst herausfinden. Das eigene Karma auflösen kann jeder, der dazu bereit ist!

    Hast du schon karmische Wiederbegegnungen gehabt bzw dich erinnert, dass du diese Person schon lange kennst? Manchmal ist es doch so, dass man spürt, mit dieser Person hat man etwas zu bearbeiten....

    Versuch doch einfach mal, nach oben zu bitten, das man dir sagt, was du wissen mußt! Vielleicht bekommst du Zeichen oder irgendetwas, was dich weiterbringt.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  6. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo

    Vielleicht hört sich das ja komisch an, natürlich ist man nicht immer sich selbst. Nur ich denke diese Personen wäre gerne so wie ich!! Das heist in gewissen Dingen. Es ist aber auch so, dass wir eben ganz verschiedene Charaktereigenschaften haben, die einen auch einzigartig machen. Gerade unter Geschwistern hat man das ja oft. Und gerade ich und mein Partner haben beide große Schwestern bei denen so viele Ähnlichkeiten und Parallelen in der Struktur sind, das kann man sich nicht vorstellen. Auch diese bewusste Falschheit anderen gegenüber. :party02:

    Richtig sauer werde ich z.B. wenn sie dir Dinge erzählen die sie noch machen wollen, also Unternehmung und was nicht alles. Dabei sind beiden Menschen die am liebsten zuhause bleiben und garnichts machen. Immer Verabredungen absagen weil in plötzlich so schlecht ist usw. War jetzt vielleicht ein blödes Beispiel. :nudelwalk

    Natürlich versuche ich oft meine Denkens weise zu verstehen und frage mich warum springst du darauf so an. Aber genau dies ist doch der Punkt, das möchte ich auch gar nicht mehr. Ich möchte einfach keinen Wert mehr darauf legen. Mich nicht über unsinnige Dinge ärgern, weil ich den Mensch nicht ändern kann und das möchte ich auch nicht. Ich möchte lernen damit umzugehen und vielleicht auch meine Meinung dazu zu sagen, ohne in den Boden gestampft zu werden, weil auf Unverständnis pralle oder als empfindlich hingestellt zu werden. Ich nenne das eher sensibel oder sagen wir feinfühlig!!! Ich möchte einfach drüber stehen, in gewissen Weise tue ich das auch sagen wir auf einer anderen Eben. Nur fehlt mir noch der letzte Schritt in die richtige Richtung!!:banane::banane::banane:


    Grüße Gala
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen