1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Traum verfolgt und ausgetrickst

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hobbes, 3. Februar 2012.

  1. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    diese Träume habe ich schon lange und es gibt immer Phasen, da hören sie auf und nun nach ca. einem Jahr Pause geht es wieder los. Ich träume dann, dass ich von unbekannten Gestalten verfolgt und gejagt werde. Aber nicht so wie in einer Verfolgungsjagd, sondern mit Tricks. Ich denke, ich liege in meinem Bett, aber dabei bin ich dann doch den Gestalten in die Hände gefallen. Ich meine dann zu sehen und zu spüren, dass ich auf einmal woanders bin - mein Bett entpuppt sich dann auf einmal als etwas ganz anderes.

    Auch andere Tricks gab es schon, wilde Seilkonstruktionen oder andere Fallen in meinem Schlafzimmer, um mich zu kriegen. Wenn ich merke, dass sie mich haben, fange ich an im Schlaf zu sprechen und schimpfe und werde laut und aggressiv. Meine bessere Häfte erschreckt sich dann immer sehr und versucht mich zu wecken. Leider dauert das manchmal ziemlich lang....

    Manchmal denke ich auch, sie haben mir die Haare abgeschnitten. Ich fühle dann wirklich einen Kurzhaarschnitt....

    Was kann das alles bedeuten? Warum ich vefolgt werde, weiß ich nicht. Auch weiß ich nicht, wer diese Gestalten sein sollen....Es macht mir schon Angst.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es gibt irgendetwas in deinen Leben worunter du leidest oder gelitten hast..Du möchtest/wolltest vieles anders machen,vieles ändern..dein Ideen waren/sind gut,nur die Umsetzung fehlt.Wenn du dich dem was war,oder was noch vorhanden ist stellst,darüber Redest oder etwas änderst,schon der Wille reicht,hören diese Träume auf..:umarmen:
     
  3. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Solche Verfolgungsträume hatte ich auch mal eine ganze Zeit, allerdings ohne Tricks und ich konnte mich immer in den sicheren Hafen retten. Hast du Ärger an deiner Arbeitsstelle oder in deinem Geschäft mit Geschäftspartnern, Kollegen oder dem Chef? Du fühlst dich von Feinden umgeben und hast Angst vor Betrug.
    Das Haareabschneiden ist noch einschneidender, denn das steht für das Rauben der Lebensenergie. es gibt also etwas, von dem du dich eingeengt, wenn nicht gar bedroht fühlst. Irgendeine Belastung, die du dir eigentlich gar nicht aufhalsen wolltest? Fällt dir da etwas ein?
     
  4. snogot

    snogot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    23
    du solltest mal mit luziden träumen beginnen da kannst du alles kontrollieren und so dein unbewusstes trainieren.

    ich glaub einfach du bist zu intelligent was sich in deinen träumen wiederspiegelt.

    die bösen sind wieder nur eine projektion deiner selbst
     
  5. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Lieben Dank für eure Antworten! Da gab es schon einige Punkte, die mir zu denken gegeben haben.....

    Ich hatte mein Leben in der Tat anders geplant und viele Ideen usw. Nun bin ich eher im sicheren Hafen (Jobtechnisch), aber nicht wirklich glücklich damit. Und ich habe oft das Gefühl, dass mir dort meine Lebensenergie geraubt wird. Mittlerweile habe ich kaum noch einen Plan, was ich eigentlich machen will, da einfach zu viel Energie im Job drauf geht. Gar nicht mal die Tätigkeit, sondern eher das Umfeld. Ich halte mich zwar aus allem raus, aber eigentlich würden sich alle Kollegen gegenseitig am liebsten die Augen auskratzen denke ich manchmal...Klar könnte ich kündigen, aber was dann? Diese fehlenden Ideen machen mich manchmal echt verrückt! Im meinem Privatleben ist glücklicherweise alles gut :)

    Zu Intelligent - schön wärs, aber ich denke eher nicht ;) Ich weiß auch gar nicht, ob ich die Träume kontrollieren will komischerweise...
     
  6. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Wenn das so ist, solltest du sofort beginnen, dich anderweitig nach einem Job umzuschauen. Du weißt bewusst und unbewusst, dass dein berufliches Umfeld dir deine Lebensenergie raubt, also nicht zögern, sondern handeln.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen