1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Im Traum öfters die gleiche Person sehen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Unbekannt0301, 6. Juni 2019.

  1. MrNathan

    MrNathan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    300
    Werbung:
    Hi Unbekannt,

    auch in meinen Träumen tauchen öfters Personen auf, die ich so nicht kenne, ABER die oft mit irgendeiner realen Person aus meinem Leben eine leichte Ähnlichkeit haben. Diesen Faden greife ich dann manchmal auf...................

    Und dann gibt es noch die Frage, ob du zu einer ganz bestimmten Frau in deinem Leben eine sehr große Sympathie entwickelt hast. Dein Unterbewußtsein weiß dass und es könnte aus moralischen Gründen dann genau diese Person mit einem unbekannten Gesicht versehen und dir damit ihr Erscheinen in deinen Träumen ermöglicht haben.

    Herzlichst

    MrNathan
     
  2. Branches

    Branches Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2019
    Beiträge:
    76
    Da einige hier vermuten, sie könnte eine Person aus deinem Umfeld sein - deckt sich das denn mit dem, was ihr besprecht?

    Ich tippe nach wie vor auf Wahrträume und eine reale Person, die du (möglicherweise noch) nicht kennst.
    Erzählt sie dir aus ihrem Leben?
    Oder erlebt ihr im Traum zusammen etwas?
    Versuchst du, am Tag gedanklich irgendwie Kontakt aufzunehmen?
     
  3. MrNathan

    MrNathan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    300
    Hi Unbekannt,

    der Einwand, die Blickrichtung von Branches ist sehr interessant. Natürlich könne es ein Wahrtraum sein. Aber Wahrträume wiederholen sich nach meinen Beobachtungen nicht mit dem Thema so oft. Sie sind eher selten und oft einfach einmalig im wahrsten Sinne des Wortes.

    Mir ist einmal folgende Traumhandlung begegnet. Eine Frau sehnte sich trotz glücklicher Ehe und bestem sozialem Umfeld insgeheim die Wertschätzung eines anderen Mannes, den sie locker kannte. Aber ihre eigene Glaubensmoral ( sie ist kath. ) verhinderte ein gedankliches Fremdgehen.

    Und so passierte in ihren Träumen folgendes. Sie erlebte plötzlich in ihren Träumen beste Harmoniesituationen, Abenteuerlust, Reisen in die tiefsten Tiefen und höchsten Höhen der Sinnlichkeit und Sexualität mit ihrem Ehemann. Ups, was war geschehen??? Ihr Unterbewußtsein hatte diesen heimlich geliebten, ersehnten Mann in ihren Träumen durch ihren Ehemann als Synonym ersetzt. Ihr eigener Mann stand also für diesen Liebhaber in ihren Träumen.

    Es kann durchaus auch umgekehrt gehen, dass träumende Personen aus moralischen inneren Gründen eine verehrte Person einfach nicht zu Gesicht bekommen, weil die eigene Seele Stop sagt.......

    Herzlichst

    MrNathan
     
  4. Sandsturm

    Sandsturm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2019
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Eisklamm
    Nichts zu danken! :)
    Ja das kenne ich - meistens klappt das, was man sich für den Traum vornimmt, im Traum nicht weil man dann irgendwie nicht mehr dran denkt :D aber wenn du die Fragen im realen Leben immer wieder durchgehst, ist es irgendwann so sehr im Gehirn abgespeichert, dass es auch im Traum klappt :)
    Viel Glück!
     
  5. Unbekannt0301

    Unbekannt0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    22

    Die Träume sind häufig merkwürdig, also die Handlung an sich ist manchmal absurd. Aber wir „unternehmen“ diese Dinge im Traum zusammen und reden auch miteinander. Außerdem ist sie die einzige Person, die in diesen Träumen immer dabei ist (andere Personen tauchen eher nur kurz darin auf).
     
  6. Branches

    Branches Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2019
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Das, was ihr besprecht, deutet aber nicht unbedingt darauf hin, dass es sich um eine Person handelt, die du eigentlich schon kennst, was ja einige hier vermuten?

    Was sagt denn dein Gefühl?
     
  7. Unbekannt0301

    Unbekannt0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    22


    Mein Gefühl sagt mir, dass ich sie nicht kenne. Im Traum hab ich das Gefühl, dass ich sie damals, als ich zum ersten Mal von ihr geträumt habe, sie eben kennengelernt habe und wir uns daraufhin immer mehr erzählt/kennengelernt haben. So seltsam es sich auch anhört. Aber so in der „Realität“ sag ich mal hab ich nicht das Gefühl, sie zu kennen
     
  8. Branches

    Branches Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2019
    Beiträge:
    76

    Dann vertraue auf dein Gefühl. :)

    Wie ist das, wenn du aufwachst? "Spürst" du sie dann noch oder ist dann sofort alles weg?
     
  9. Unbekannt0301

    Unbekannt0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    22

    Nach dem Aufwachen spüre ich es auch noch, eigentlich noch den ganzen Tag. Wenn ich dann mal paar Tage nicht mehr von ihr träume, geht es auch wieder bisschen weh
     
  10. Branches

    Branches Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2019
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Kannst du von ihr tagträumen? Oder besser: tust du das / möchtest du das? Kannst du die "Verbindung" so zurückholen?

    Auf jeden Fall erscheint sie ja immer wieder im normalen Traum. Ich finde das sehr interessant.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden