1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Traum mit Verstorbenen sprechen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von coeruo, 19. Juli 2005.

  1. coeruo

    coeruo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    ich erzähl euch jetzt ein bischen was und hoffe ihr könnt mir sagen was das bedeutet.
    ein ehemaliger klassenkamerad von mir ist vor ca. 3 jahren gestorben. seitdem träume ich ab und zu von ihm, allerdings nur alle paar monate. was mich wundert ist das ich eigentlich nicht großartig was mit ihm zu tun hatte da wir nur 2 jahre in die selbe klasse gingen, er war halt ein klassenkamerad. also ich träume manchmal von ihm und in meinem ersten traum hab ich ihn gefragt ob es ihm gut geht da wo er jetzt ist und er meinte schon. jedenfalls hab ich dann noch ein paar mal von ihm geträumt, da aber die träume solche verwirrung in mir auslösten hab ich ihn in einem traum gebeten das er doch nicht mehr in meinen träumen auftauchen soll. ich weis das es keine normalen träume sind, es war ziemlich real. ich habe auch noch geträumt das ich in seinem alten zimmer war und fürchterlich geweint habe und er ist dann aufgetaucht und hat mich aufgemuntert. jedenfalls seitdem ich ihm im traum gesagt habe das ich nicht mehr von ihm träumen will, war das dann auch so. aber in letzter zeit hab ich mich wieder gefragt wies ihm wohl geht und wo er jetzt ist und das ich doch wieder von ihm träumen möchte. heute nacht war es dann so. ich habe ihn im traum gefragt ob er denn noch da ist und wenn ja das er mir ein zeichen geben soll. dann ging plötzlich ein ziemlicher wind (in meinem traum sowie auch in echt da ich das fenster aufhatte) und ein wunderschöner weißer vogel flog in mein zimmer und setzte sich auf meinen schreibtisch und hat mich angesehn. danach bin ich aufgewacht. könnt ihr mir vielleicht sagen was das bedeutet bzw. was er mir damit sagen wollte? ich hab schon ein bischen rumgeschaut und es stand wenn man von einem vogel träumt hat es meist etwas mit der seele eines menschen zu tun oder mit irgendwas geistigem. vielleicht kann mir jemand helfen, es interessiert mich schon ziemlich was das bedeutet.

    danke euch schonmal!

    Liebe Grüße,
    Carmen
     
  2. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Das ist sehr traurig, dass Dein Klassenkamerad so früh sterben musste. Woran ist er denn gestorben?

    Sicher hat Dich sein Tod mehr berührt, als Du es zu dem Zeitpunkt selbst wusstest, denn erst im Nachhinein, wenn ein Schock sich gelegt hat, wird einem bewusst, was geschehen ist.

    Dass Du von ihm träumst, ist ein Zeichen, dass Dir das unheimlich leid getan hatte und Du seinen viel zu frühen Tod gar nicht verarbeitet hast....

    Als mein Mann starb, er war 22 und ich 20, habe ich jahrelang von ihm geträumt, und auf einmal war Schluss damit, ich hatte wieder geheiratet und Mann sagte mir, er wolle sich jetzt nicht mehr mit mir treffen, ich sei nicht mehr seine Frau.....ich war so traurig über sein Verhalten, obwohl ich doch wieder gehairatet hatte.....und ihn hätte verstehen müssen.

    Vielleicht must Du ihm sagen, dass Du nicht mehr trâumen willst von ihm, um Deine Ruhe zu finden, und er seine auch.

    LG
    Maike
     
  3. coeruo

    coeruo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    hallo maike,

    er ist gestorben da es in seinem familienhaus gebrannt hat, mitten in der nacht. er war vorher auf einer party und war wohl ziemlich betrunken sodass er nicht mehr rausgefunden hat. ja du hast schon recht es hat mir ziemlich leid getan und ich konnte/kann es auch nicht verstehen das es ihn getroffen hat weil er immer so voller lebensfreude war.

    ich hab ihm schonmal gesagt das ich nicht mehr von ihm träumen will, danach war dann auch pause. aber in letzter zeit interessiert es mich halt doch wie es ihm geht etc. und deswegen ist er heute wieder aufgetaucht, was ich nicht schlimm finde weil es mich doch interessiert. meinst du ich geh ihm damit auf die nerven das ich mit ihm reden will? weil du sagtest das er seine ruhe finden muss...

    danke!

    lg carmen
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hhhhmmm, an deiner Stelle würde ich ihn gehen lassen ... Ich denke, es ist nicht gut, eine Seele auf der Erde "festzuhalten" ... Gedanken und Wünsche werden Wirklichkeit, deshalb kann er sich vielleicht deshalb nicht deinen Bitten widersetzen, aber ob das so gut ist .... ich weiß nicht .... ich würde es nicht übertreiben ... Oder gibt es doch emotionale Bindungen zu ihm ...? Oder gar noch irgendwelche Schuldgefühle ihm gegenüber? Dann wäre er sicher noch nicht befreit ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen