1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Traum festgehalten - bin verunsichert...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Andra74, 5. Mai 2015.

  1. Andra74

    Andra74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Ich wurde im Traum von einem (mehreren?) Geist mit negativen Gesinnen festgehalten. Wo ich war, weiß ich nicht. Dieser Geist wechselte ständig sein Gesicht, einmal auch zu einer Fratze, und meinte ich würde ihm nicht entkommen.
    Als ich dann da im Traum nach meinen Engeln rief dass sie mir doch bitte helfen mögen, antwortete dieser Geist: glaubst Du wirklich dir können Dir helfen? Die haben keine Chance gegen mich!!
    Ich weiß aber dass mindestens ein Engel da war und versuchte den Geist von mir weg zu bringen. Aber er kam nicht dagegen an.
    Zwischendurch war ich immer mal wieder wach, aber sobald ich die Augen schloss ging es wieder so weiter.

    Was will mir dieser Traum sagen? Habe ich einfach nur negative Energien in meiner Wohnung oder hat das eine tiefere Bedeutung?
    Eine energetische Reinigung der Wohnung habe ich gestern gemacht, war zwar dann viel besser aber ganz kurz heut Morgen kam der Traum wieder. Nur nicht ganz so heftig.
     
  2. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Wenn der Geist einen Seelenanteil darstellt, hat er natürlich recht, da können die andere nicht helfen. Deinen eigenen negativen Energien kannst nur du alleine dich stellen.
    Meistens sind es die eigenen, finsteren Seiten, die man sich nicht eingestehen will, und die einen dann nachts in Form solcher Bilder verfolgen.

    Oder hast du Grund, anzunehmen, dass was in deiner Wohnung sitzt?
     
    Andra74 gefällt das.
  3. Andra74

    Andra74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    ja es gibt eine dunkle Seite in mir, die voller Hass ist. Hass auf eine bestimmte Person, deren Todestag sich zum 20.mal nähert...und diese Person war prägend für vieles was mir in der Vergangenheit widerfahren ist.

    Ob jemand/ etwas in unserer Wohnung sitzt...ja ich denke schon.
    Vor ca 2Wochen kamen wir nach Hause und das Bild meiner Tochter lag auf dem Boden und daneben ein weißes Porzellantäubchen, welches vor dem Bild stand. Es waren alle Fenster geschlossen und wir haben auch keine Haustiere. Alles andere im Regal war auch nach wie vor an seinem Platz...nur dieses eine Bild mit dem Täubchen davor war heruntergefallen.
    Seit dieser Zeit höre ich auch immer mal Geräusche die ich nicht nachvollziehen kann. Ein Klopfen oder auch mal Schritte. Ja über uns wohnt ein einzelner Herr, aber dessen Schritte hören sich anders an.
    was eventuell noch wichtig sein könnte...(fällt mir eben gerade ein), in der Nacht als ich diesen Traum hatte, haben wir abends erfahren dass der Großvater meines Lebensgefährten verstorben war. Der Alkoholiker und Zeit seines Lebens mürrisch und launisch war und mit jedem Streit hatte.
     
    GladiHator gefällt das.
  4. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Das könnte natürlich auch sein, dass der dich nun in seinen Träumen heimsucht, weil er sich nicht lösen kann.

    Du kannst ihn ja vorm Einschlafen mal fragen, ob du ihm helfen kannst?
     
  5. Andra74

    Andra74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    wen meinst du denn? den Opa oder die andere Person?
    aber ich werde es heute mal versuchen wenn ich zu Bett geh.
    danke Dir!
     
  6. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Werbung:
    Ich meinte zwar den Opa, aber da musst du nach deinem Gefühl gehen, wen du für wahrscheinlicher hältst. Kannst es ja einfach mit beiden versuchen, dann hast du Gewissheit ;)
     
  7. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    yepp, du hast auf jeden fall einen geist oder einen dämon in der wohnung, dazu passt auch, dass du alpträume solcher art hast.
    zuerst müsste man herausfinden, obs ein geist oder ein dämon ist.
    ein geist ist die seele eines verstorbenen, die noch an die erde gebunden ist. ein dämon ist viel schlimmer, auch wenn satanisten und so leute das natürlich abstreiten. sie sind nicht menschlichen ursprungs, sondern die seelen von riesen oder von gefallenen engeln.sie sind immer böse, hasserfüllt und man kann ihnen nicht trauen, da sie lügen, betrügen und manipulieren.
    du hast eine verstorbene person erwähnt, gegen die du voller hass bist, vielleicht spukt sie ja in deiner wohnung, oder es ist der kürzlich verstorbene großvater deines lebensgefährten.
    dein alptraum sagt mir, dass diese wesenheit auf jedenfall böse ist.

    was du nicht tun solltest, wäre jetzt mit gläserrücken oder ouijaboards anfangen, dann kann noch alles viel schlimmer werden.
    ich würde dir raten, ein medium oder eine andere hellsichtige person zu engagieren, die zu dir in die wohnung kommt und dir sagt, mit wem dus zu tun hast was das ding von dir will, vielleicht kann es dir auch sagen, wie dus wieder los wirst. du musst natürlich darauf achten, dass du nicht an betrüger gerätst.
    leider kann ich dir nicht sagen, wo du hellsichtige personen, die leuten mit spirituellen problemen helfen, herbekommen kannst. vielleicht frägst du mal in deinem freundes-oder bekanntenkreis rum, oder den pfarrer in deiner gemeinde (die machen auch wohnungsaussegnungen), oder du recherchierst im internet.
     
  8. Hellequin

    Hellequin Guest

    Wenn es dir hilft, zu glauben, da quäle dich ein Geist, weil er nicht "ins Licht" finde oder so, dann geh den üblichen Weg, bitte um Verzeihung, verzeih, erkläre alle bösen Gedanken für nichtig und entlasse ihn "ins Licht", in drei Teufels Namen. Sowas kann auch dann helfen, wenn da kein Geist ist. Aus meiner Sicht findet sich die Antwort auf dein Problem allerdings in folgender Aussage deinerseits: "ja es gibt eine dunkle Seite in mir, die voller Hass ist. Hass auf eine bestimmte Person, deren Todestag sich zum 20.mal nähert...und diese Person war prägend für vieles was mir in der Vergangenheit widerfahren ist." Dieser Hass ist ja vorrangig dein Problem und die dunkle Seite ist deine. Vielleicht hat sie genug vom Leben im Schatten. Dann ginge es natürlich um deinen Bezug zur Person, nicht um die Person selbst. Du würdest an ihr hängen statt sie an dir.

    Keinesfalls würde ich jetzt irgendwelche Dämonen ins Spiel bringen. Lithas Rat mag gut gemeint sein, schürt aber mit seinem Geraune vom übernatürlichen Bösen vor allem Angst, und Angst ist in den meisten Fällen ein miserabler Ratgeber. Im gegebenen Fall würde Angst bewirken, dass du die als schädlich empfundene Energie auf eine Weise zusätzlich verstärkst, die dich hilfloser macht.

    Und schließlich solltest du daran denken, dass Träume sehr stark zu Übertreibungen neigen. Mir ist im Traum schon mal der linke Arm abgefault und madig geworden, nur weil das T-Shirt an der Stelle ein bisschen gedrückt hat. Mit Emotionen verhält es sich ähnlich. Träume kennen oft nur Paradies und Apokalypse und es reicht bisweilen schon, am Abend zu viel gegessen zu haben, um sich anschließend in schrecklichen Szenarien wiederzufinden, die noch lange in den Tag hinein wirken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2015
    Bukowski gefällt das.
  9. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Das Unwohlsein ist dann aber nur der Auslöser, nicht die Ursache. Die Szenarien haben immer eine unbewusste Ursache und die Übertreibung dient dem Zweck, die Dinge deutlicher zu machen.
    Es kann genauso gut andersrum sein, dass eigentliche Traumata als harmlose Sitcoms oder surrealer "Nonsens" dargestellt werden, weil man noch nicht bereit ist, diesen Dingen gegenüber zu treten.

    Ansonsten seh ich das aber ähnlich, nur nicht verrückt machen lassen, Angst fressen Seele auf.
     
  10. Andra74

    Andra74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    mit Gläserrücken oder ouijaboards habe ich sowie nichts zu tun...davor hab ich großen Respekt, das würde ich als "nichtwissende" mir gar nicht zutrauen.
    Ich habe nur auf Anraten meiner Heilerin eben die Engel gebeten mir zu helfen diese negativen Energien quasi rauszuwerfen. seither ist dann auch Ruhe...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen