1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Traum ermordet und schmerzloser Zahnausfall

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Eberesche, 14. Januar 2008.

  1. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,
    ich glaube unter Träume schreibe ich jetzt solange ich hier bin zum ersten Mal. Hm.
    Ich habe es meist, dass ich mehrere Träume so 2 - 3 parallel träume.
    Meine beiden heutigen Träume lassen mich nicht mehr los. Was mich sehr verwundert ist, das da keine schmerzhaften Gefühle waren. Sonst spüre ich die Gefühle so stark, das ich denken könnte es war real.
    Im einen Traum hat ein (halber) schmaler Zahn hinten gewackelt - ich konnte ihn so rausziehen. Danach fielen mir in der Reihe noch 3 oder 4 weitere Zähne einfach so raus. Völlig schmerzfrei und unblutig. Im anderen Traum wurde ich erschossen. Ich hörte, wie jemand sagte, da läuft ein Irrer rum, der ballert alle ab. Ich versteckte mich hinter der Hütte oder dem Haus, setzte mich hin, tat so als wenn ich las. Er gab einen Schuss von der Seite ab - ich spürte nichts. Ich dachte - einfach tot stellen. Das nützte aber nichts, er stellte sich vor mich und schoss noch ein Mal auf mich. Ich registrierte noch, wie das Blut mächtig spritzte - fühlte aber nichts....dann wurde ich wach.
    Ich rätsel jetzt schon den ganzen Tag, was das zu bedeuten hat.
    Eventuell, das mir eine vermeintliche Trennung doch nicht so schwer fällt, wie ich meine?
    Ich habe mich hier schon ein bisschen schlau gelesen unter den beiden Bedeutungen hier in den Threads, bin aber irgendwie nicht richtig weiter gekommen.
    Hat vielleicht noch jemand eine Idee?
    Vielen Dank fürs Lesen
    die Eberesche
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Eberesche!

    Ausfallende Zähne im Traum deuten auf einen Energieverlust hin. Man braucht die Zähne ja, um das, was man zu sich nimmt (symbolisch = die Information) durchzukauen (symbolisch = zu verarbeiten)

    Wenn die Zähne ausfallen, dann hat man damit Schwierigkeiten. Also würde ich sagen, dass du im Leben durch eine Situation Energie verloren hast und es nun nicht so recht schaffst, es zu verarbeiten.

    Der zweite Traum. Da wird gemordet. Du wirst getötet. Tod bedeutet Transformation, Veränderung. Gewaltsamer Tod bedeutet gewaltsame Transformation bzw Veränderung. Dabei spritzt das Blut, was auch wieder auf einen Energieverlust hindeutet, da das Blut symbolisch auch als Energie gedeutet wird.

    Du verstehst es nicht, warum du dabei keinen Schmerz gefühlt hast. Normalerweise ist es ja so, dass wenn man Energie verliert und eine gewaltsame Veränderung herbeigeführt wird, dass es schmerzt. Vielleicht will dir dein Traum damit sagen, dass es garnicht so schmerzhaft ist, wie es vielleicht sein sollte. Vielleicht hast du es aber auch noch garnicht richtig verarbeiten können und fühlst deswegen keinen Schmerz.

    Wenn man gewaltsam getötet wird bzw. gewaltsam eine plötzliche Veränderung hinnehmen muss, dann kann es für die Seele schonmal wie ein Schock sein. Etwas, was man noch garnicht so richtig begreift und verarbeiten kann.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Grüss Dich Eberesche,
    ich habe herausgenommen, was nicht direkt im Traum geschieht:
    Es muss Skorbut ausgebrochen sein, Du bist jetzt schon mindestens die Dritte in kurzer Zeit, welche mit Traumzahnproblemen kommt, wirklich auffallend, ob das was mit dem kommenden Frühling zu tun hat?
    Dass es nicht schmerzhaft ist, weist auf kleinere Probleme und für die Persönlichkeit des Träumers weniger wichtige Unannehmlichkeiten.
    Immerhin ist es kein Alarm aber auch nicht eben beruhigend.

    :baden:

    Kann sein, dass Du mit Deiner Vermutung richtig liegst, kann auch sein, dass Du Dich zu verlieben drohst :D
     
  4. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo,
    erst einmal Danke euch beiden.
    Nordluchs, du hast mich da auf etwas gebracht.

    Öhm, das mit der Trennung war nicht auf einen Menschen bezogen...aber verlieben ist ja nie wech nich :baden:

    Ich werde mal abwarten, was so passiert.

    Am Tag danach hatte ich einen Termin, der mit Geld zu tun hatte. Ich habe eine kleine Sache erstattet bekommen, was ich aber vorher schon mehr oder weniger wusste. Doch bei der großen Sache, um die es eigentlich ging, fühle ich mich über den Tisch gezogen. Wenn alles glatt gelaufen wäre, hätte ich mir über dieses "über den Tisch gezogen" gar keine Gedanken gemacht, so aber habe ich die Vermutung, dass es größere Betrügereien der Betreffenden sind, die Keinem auffallen.

    LG
    Eberesche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen