1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Traum eine katze geschenkt bekommen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amiga, 8. August 2007.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Diese Nacht träumte ich, dass mir jemand eine Katze schenken wollte.
    Es war eine beige/weiße Katze und ich fand sie sehr hübsch.
    Trotzdem lehnte ich ab, da ich mich auf einmal an meine Hunde erinnerte und ich fürchtete sie würden sich nicht vertragen.
    Der Mensch, der mich beschenken wollte, versuchte noch mich zu überreden, aber ich blieb standhaft.

    Jetzt wo ich das so niederschreibe, fällt mir mein Traum von vor zwei Nächten ein. Da habe ich von genau derselben Katze geträumt.....

    In diesem Traum waren zwei Nympfensittiche, ein Papagei (grau) und eben diese Katze in einem viel zu kleinen Käfig eingesperrt.
    Erst fürchtete ich, das die Katze auf die Vögel losgehen könnte, doch dann sah ich, das diese Katze in Abwehrstellung auf dem Boden lag (sich irgendwie schützend) und der Papagei sich sehr bedrohlich auf die Katze zu bewegte....

    Könnt ihr mir vielleicht sagen was das zu bedeuten hat?

    Liebe Grüße :)
    amiga
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Amiga

    Mal ganz intuitiv:

    Die Katze ist die Freiheit deiner Seele, deine Gefühle, deine Intuition.
    Im zuerst genannten Traum kannst du sie nicht zulassen, weil sie sich nicht mit dem kontrollierten Sein vertragen (Hund als angepasstes, abgerichtetes Wesen und Wächter)

    Im andren Traum sind die Katze, der ich oben genannte Eigenschaften zuordne und zwei Vögel, die ja als Flügeltiere auch Freiheit und Unabhängigkeit repräsentieren in einem zu kleinen Käfig eingesperrt. Du würdest also eine gewisse Eingeschränktheit (zum Beispiel berufliche oder familiäre Anpassungen) durchaus akzeptieren oder wünschen, aber momentan ist es dir zuuu eng. Du brauchst mehr Raum für dich selbst, dein inneres Flämmchen braucht Sauerstoff, du willst dich freier bewegen, dir mehr erlauben...
    Was nun der Konflikt der Vögel mit der Katze meint, fällt mir nicht ein... vielleicht später...
    :liebe1:
    K.S.
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ah, vielleicht repräsentieren die Vögel Menschen, mit denen du gerade zusammenlebst... und ihr macht es euch gegenseitig etwas zu eng, sodass ihr, anstatt einander eine gewisse Unabhängigkeit zu gönnen, euch in der Enge der zu starken gegenseitigen Erwartungen das Leben schwer macht... (?)
     
  4. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Saraswati :)
    Deine Deutung passt total auf meine Gefühlswelt, besonders der Satz:"dein Flämmchen braucht Sauerstoff"
    Vielen Dank, mir ist eben beim Lesen ein Lichtlein aufgegangen :)

    Ganz liebe Grüße
    amiga
     
  5. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Freut auch mich!
    Alles Gute!
    :liebe1: K.S.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen