1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Spiegelbild Hekate

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonmagic, 5. Februar 2013.

  1. moonmagic

    moonmagic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Guten Morgen Ihr Lieben,
    ich bin neu im Forum aber schon sehr langer Mitleser.
    Doch diesmal hat mich ein Traum so sehr verwirrt, dass ich hoffe Ihr könnt mir helfen ihn zu deuten. Ich träume schon mein ganzes Leben lang sehr intensiv und sie bleiben lange im Gedächtnis.
    Vorletzte Nacht (2.auf 3.Feb) träumte ich, dass ich in einen wunderschönen, goldenen Handspiegel schaute und es schaute mich eine verführerisch schöne Frau mit schwarzem langen Haar und kraftvollen blauen Augen an. Äußerlich das komplette Gegenteil von mir. Ich wunderte mich darüber nicht, sondern betrachtete sie lange. Es war klar, dass mich Hekate aus dem Spiegel vertraut anschaute.
    Ich habe in der Vergangenheit Kleinigkeiten über Hekate gelesen, aber mich nie mit ihr befasst. Ich bin absolute Anfängerin und bin froh, dass seit kurzem die Schmetterlingsfrau in meinen Meditationen auf meinen Chakren emporspringt und mir mein Kronenchakra zu öffnen. An "große Göttinnen" trau mich gar nicht ran...
    Wenn ich das so lese, hört sich das alles so weltfremd an ... Aber ich denke, dass ich bei Euch richtig bin. Sonst habe ich niemanden mit dem ich mich darüber austauschen kann.

    Was bedeutet Hekate in meinem Spiegelbild? Muss ich Angst haben? Mich mehr damit beschäftigen? Oder es einfach beiseite schieben und abwarten was passiert?
    Ich danke Euch schonmal und schön, dass ich euch hier vertrauen kann.
    Alles Liebe und viel Licht für Euch!
    Moonmagic
     
  2. sturmvogel

    sturmvogel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Hallo Moonmagic,

    Rein intuitiv würde ich es als positiv bewerten das Hekate sich dir im
    Spiegel gezeigt hat und ich denke, wennn du dich ein wenig mit ihren Aspekten beschäftigt hast wirst du herausfinden warum.
    Der Spiegel kann ein Sinnbild für eine bestimmte Art der Selbsterkenntnis sein auf dem Weg deiner spirituellen Entwicklung.

    Ich hatte einen netten Link zu Hekate gefunden den ich leiden noch nicht posten darf weil ich selber erst seit kurzem Mitglied hier im Forum bin.
    ich versuchs trozdem
    erster Teil: artedea.net/hekate-gottin
    damit solltest du eigentlich auch auf die Seite kommen
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Dein Spiegelbild im Traum sagt dir: Sieh her, das bin ich. Ich bin ein Teil von dir, ich bin auch da.

    Die Hekate als dein Spiegelbild könnte ein Hinweis für dich sein, daß du die dunkle Seite in dir
    nicht verdrängen sollst.
    Denn kein Mensch ist nur gut oder nur schlecht. Jeder Mensch hat sowohl das Gute als auch das
    Schlechte in sich.

    Entscheidend hier ist, was du damals über Hekate gelesen hast und welchen Eindruck du von ihr
    hattest. Und warum du dich nicht näher mit ihr befaßt hast.
    Durch diese Empfindung hast du sie in eine bestimmte Schublade deines Unterbewußtseins
    abgelegt, verdrängt. Und aus dieser Schublade meldet sie sich nun bzw. die Empfindung, die du
    mit ihr verbunden hast.
     
  4. moonmagic

    moonmagic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    @Sturmvogel
    Vielen Dank für Deinen Hinweis! Es kann in meiner Situation sein, dass sich Hekate gezeigt hat, weil mein Mann sich wieder mal über meine spirituelle Entwicklung lustig gemacht hat und somit meiner Unsicherheit große Nahrung verleiht. Ich fühle, dass es bei ihm Angst ist.. Angst, dass ihm was entgleist und er die "Kontrolle" verliert.
    Auch finde ich es schön, dass Hekate eine Mondgöttin ist. Ich bin tief mit Luna und ihren Kräften verbunden ...

    @sidala
    Danke auch Dir
    Ich habe hauptsächlich das dunkle, mächtige von Hekate gelesen und all das macht mir Angst. Da ich noch am Zweifeln bin, ob ich meinen Intuioten trauen kann, verunsichert mich stark das Mächtige. Ich möchte gern langsam anfangen um sicher zu werden.
    Vielleicht wollte mir Hekate mit ihrem vertrauensvollem Blick sagen, dass ich auch ihr (und mir) vertrauen kann... ???

    Ich danke Euch beiden schonmal herzlich und vielleicht kommen noch ein paar Anregungen, damit ich den Mut finde, mich mit Hekate zu befassen - sie in mein Leben einzuladen.
    <3 moonmagic
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen