1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Slip den Freund hereingelassen, vom anderen Freund verlassen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 8. November 2011.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    Ich bitte um Mithilfe. Und meinen herzlichsten DANK,
    weil ich DIESEN Traum wichtig finde.
    Bin auch real gerade irgendwie im Umbruch.

    Ich habe auch schon versucht zu deuten, denn die Antworten und Umstände kennen wir wohl selbst ein wenig, wenn es denn ans Licht kommt :D

    Und zwar habe ich gedeutet hieraus aus meinem heutigen Traum,
    dass ICH MICH SELBST VERLASSEN HABE, und zwar wegen sozusagen "weltlicher Genüsse". So ungefähr.
    Oder Anteile verlassen, keine Ahnung. Oder es hat was mit HINGABE zu tun. Oder mit Trennung von Welt und Gott irgendwie. Keine Ahnung.
    MOMENTAN ist das meine Deutung. (Kann sich noch ändern oder detaillieren).

    Slip/Unterhose/Schlüpfer bedeuten zwar lt. Traumlexika sexuelles, aber es geht bei mir sicher um seelisches. Wobei "weltliche Freuden", sind aber so allgemein durchaus möglich in diesem ganzen Thema bei mir. Aber nichts rein sexuelles hierbei.


    Nun zum Traum:
    (8.11.11)

    Seqzenzen aus dem Traum, denn manches ist weg.

    Ich war in einer dunklen, Wohnungen, wo alles ziemlich durcheinander war, wohl meine Wohnung im Traum.

    Unten auf dem Boden im Wohnzimmer lagen viele viele verschiedene Krempel-Dinge, Kassetten, Bänder und vieles mehr.

    Da war eine Freundin bei mir zu Besuch (fremde).
    Ich habe ihr vieles aus meiner Wohnung gezeigt, sie war sehr interessiert und wir legten auch Bänder ein in den Player.
    Sie fragte mich dann, ob ich ihr etwas zeigen und erklären kann, weil sie das nicht kennt (was weiß ich nicht mehr). (eine Tonaufnahme, oder was?).

    Ich stutzte über diese Frage und dachte erstmal nach.
    Dann sagte ich ihr: Ich will dir mal die Wahrheit sagen. Ich habe viele Trilliarden von Dingen und Interessen (und Ablenkungen) von allen Möglichen Lebensbereichen, viele viele Interessen und Dinge - Aber von allem habe ich eben nur ein Teil eine Ahnung, immer nur Teilweise, und manches wo ich Interesse habe, weiss ich im Grunde gar nichts richtiges darüber, es steht halt so da in meiner Wohnung und ist vorhanden. Alles nur Teile und Teilwissen. Nichts gründlich und richtig tieferwissend im Detail.
    DESWEGEN kann ich Dir dieses nicht erklären, obwohl es in meiner Wohnung rumliegt und ich es auch gut finde.

    Geht ja auch gar nicht anders, sagte ich ihr noch. Wenn man soo viele Dinge und Interessen hat, kommt man ja nicht ins Detail so richtig. Sondern bleibt eben oberflächlich dabei.

    (irgendwie ist das bei mir Real auch so ungefähr)


    Das war die erste Traumsequenz.
    Jetzt die zweite beeindruckende (für mich):


    Jetzt befand ich mich im vorderen Raum im dunklen Parterre-Wohnzimmer meiner Wohnung (im Traum). Da waren noch viele andere Menschen bei mir zu Gast auch.

    Vorne war eine Ladeneingangstür. Es klingelte und ein guter Bekannter (fremder) kam rein. Er wollte mir meine Fotokamera, die ich ihm geliehen hatte zurückbringen und tat das.

    Ich öffnete ihm in meiner Unterhose, denn ich war gerade eben nur sowieso mit Slip bekleidet. Slip und Hemd. Das fand ich aber im Traum völlig normal! (normalerweise nicht, ausser bei meinem eigenen Freund) Denn ich war eben gerade so bekleidet gewesen.

    Aber ok, ich merkte dass irgendwas in der Luft liegen würde, wenn ich so Nackt (Halbnackt sozusagen) jemand die Tür öffne und wenn mein Freund, mit dem ich zusammenbin, das wohl mitkriegt.

    (Fühlte sich Adam und Eva nach der Gottestrennung und Erkenntnis nicht auch nackt? Nebenbei bemerkt hier gerade in dem Zusammenhang)

    Und wir setzten uns auf die Couch, er zeigte mir Filme und Fotos in der Kamera und Bedienung usw. Wir lachten und freuten uns.

    (eine Nikon Foto/Videokamera habe ich tatsächlich gerade manifestiert, die ich zwar viel nutzen kann, aber meinem Freund gehört, was ja alles ok ist)

    Plötzlich kam mein Freund, mit dem ich im Traum zusammenlebe, rein mit noch ein paar Personen.

    (Dieser Freund im Traum von mir im Realleben ein langjähriger ca. seit mehr als 12 Jahren Freund, aber wir sind nicht zusammen, ist ein Ex und guter Freund - im Traum aber war es der Mann, mit dem ich zusammenlebe)

    Nun lag aber wirklich mächtig was in der Luft!!

    Er kam rein und sah mich. Schäckernd mit dem anderen Mann. In der Unterhose!!
    Er kam bestürzt auf mich zu zur Aussprache.
    Und schimpfte mit mir ernstlich. Er sagte: WIE kann man denn nur einem anderen fremden Mann mit der Unterhose nur bekleidet, die Tür öffnen??!?!?!
    Viel Schimpferei hier. :(


    Ich antworte ihm zu meiner Verteidigung. Und DAS MEINTE ICH AUCH SO! ernsthaft!:
    Wieso denn? Ist doch nicht schlimm! Wenn ich im Bikini bin z.B. wo nur die Unterhose ein bischen Dicker ist als eine Schlüpfer, ansonsten gleich, sehen mich im Bad z.B. doch auch Tausende Leute!!!
    Ich meinte das ernst (im Traum) und dachte dabei völlig, dass ich RECHT hatte! Total.
    Was ist denn der Unterschied? Ich sehe keinen Unterschied zwischen Bikiniunterteil und Unterhose!!
    (im Traum)
    Und vor allem: ich habe doch nichts schlechtes gemeint, sondern mich doch nur ein wenig mit dem Freund normal amüsiert und weiter war nichts und wird doch auch nichts. Denn mein Herz gehört doch dir. Ich habe nichts falsches getan!
    Ich dachte sowas bin ich völlig im Recht dabei und meine es so.



    Dann 3. Sequenz:

    ich bin dann raus zur dunklen Küche. Da war vieles müllig und durcheinander usw.
    Dort sah ich 2 Fremde Kinder, ein Mädchen, Ausländerin, klein und einen noch kleineren Jungen.

    Die waren gerade damit beschäftigt, einen kleinen See, der sich in der Küche gebildet hatte (Also Wasserschaden irgendwie) aufzusammeln und den zu entfernen. Daran hatten sie gearbeitet gerade.


    Ich kam also rein, sah sie und sagte zu dem Mädchen: Du ich bitte dich, wenn du hier schon in der Küche bist, sei so lieb und koche doch mal TEE für uns, sei so lieb, weil ich vorne doch Gäste in der Wohnung habe und die muss ich bewirten, dass müsse man so als Gastgeber machen.
    Ich möchte meine Gäste unbedingt bewirten mit Tee.


    Sie sah mich an. Und sagte zu mir, ich soll mal beiseite kommen und sie will mir was sagen!
    Sie sagte, es sei herzlich von ihr gemeint, ich soll umdenken!
    (kein Thema zum TEE überhaupt), sie meint es nur gut mit mir und gibt mir den dringendsten Ratschlag doch unbedingt SOLCHEN (vorherigen) Streit unbedingt zu vermeiden. Und nicht drauf zu bestehen, dass ein Bikiniunterteil das gleiche sei wie ein Slip!
    DENN, DAS IST ES NICHT!

    Hmm....?

    Ich dann wieder rein ins Wohnzimmer direkt zu meinem Freund und will ihm wirklich ernsthaft erklären, wie ich es auch ernsthaft und rechtlich meine, dass ein Bikiniunterteil doch auch nichts anderes ist als ein Slip. Ich nichts absichtlich getan hätte und ich doch recht habe. So halb streitmässig, weil ich mich im Recht befand! Aber ich wollte es ihm nochmal erklären.

    Daraufhin sagte er: Nö, das hat ja überhaupt keinen Zweck so mit dir in deiner Denkweise usw. usw. und er glaubte mir nicht usw.... usw.

    Und: Er VERLIESS MICH :( :( :(
    Ja, DAS lag in der Luft :(
    (das war ein schlechtes trauriges Gefühl im Traum!)

    Ich war jetzt sowas von extrem Traurig.


    Aber das Ende war offen.
    im Traum.



    So ich habe alles ausführlich erklärt und hoffe, dies hilft mir und euch zu Ideen zum Traum für mich?
    Recht herzlichen DANK!

    Ich bin schon extremst gespannt.
    Wäre mir wirklich wichtig. Lieben Dank für solche große Mühe!!

    lg
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    yep, Hi.

    wenn man sich von sich selbst verlassen fühlt dann hat das einen Grund, nämlich
    Angst. Ich rate dir, jedesmal wenn du dich von dir selbst verlassen fühlst, drei Finger in die Luft zu strecken und Os Vigo Cosilim zu sagen.

    Die Angst selbst projiziert Filme. Angst entwickelt sich zu einem Film, weil sie
    sich mit Fornikation (Lust) verbindet. Lust allein gibt es nicht...sie ist immer in Verhältnis zu etwas. Die Lust kannst du über die Atmung zum Herzen und dann zum Kopf und vielleicht sogar ins Bewusstsein lenken, man muss die Lust von den Egos stehlen,
    und damit die Chakras aktivieren, das nennen wir Alchemie.

    Lust zu verteufeln ist genauso unreif, wie sie zu vergöttern, man muss sie weise Nutzen,
    eben so wie es oben kurz beschrieben steht, denn es gibt eine göttliche Matrix.

    Wenn wir genau werden kann man sagen, dass nicht nur die Angst sondern alle psychischen Aggregate und Zustände Lust als Basis haben...und es sind eben die Träume
    die uns helfen uns zu erkennen.

    Als Geschenk bekommen wir die heilige acht, wenn wir uns das Geschenk erarbeiten,
    ist es ein Jungbrunnen, und diese heilige acht sind zwei Schlangen die sich um den Merkurstab schlängeln, ähnlich wie bei dem Zeichen der Apotheken.

    Klar die Wollust bleibt die Wurzelsünde, aber sie ist nicht nutzlos, den wir müssen den Astralkörper gebären, später den Mentalkörper und den Willenskörper. Das wären
    die ersten drei Schritte, man braucht Charakter und willenskraft um sich nicht fallen zu
    lassen sondern emporzuheben, als wäre es das natürliche, denn es ist natürlich sich innerlich entwickeln zu wollen (um kein Kommunist zu werden)

    Man kann beten, man kann reue fühlen, man kann anderen helfen, so kommen wir schnell
    vorwärts, das wichtige wäre, das innere Feuer nicht zu verlieren, denn es kondensiert
    zum Beispiel die Angst oder je nach dem was man auflösen möchte.

    schön brav bleiben....

    Friede Inverencial
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    :)

    Danke, DAS ist hilfreich schon mal.

    Mit Angst hatte ich auch zu tun ja.

    Ok, hier ist das Thema verlassen werden -
    KANN SEIN, WEGEN meiner EIGENEN Angst
    Tatsächlich! (auch wenn du es nicht wusstest)

    danke!
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Momenan bin ich noch bei der: 7

    Sieben ist aber auch gut schon mal wenigstens, oder?
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Also was in Berlin auch sicher gut ist, wäre in der fünften Dimension sich zur Charlottenburg zu begeben, dort befindet sich ein Tempel, ein Art Schule, die Du besuchen solltest....ein Tempel der Weisheit.

    Es gibt allerdings zwei Wächter....ein ehrliches Bitte sollte genügen....oder Du
    nennst sie beim Namen...Jachin und Boaz...oder wenn du gerne im Namen von
    Jesus Christus arbeitest, kann man sagen, dass man in seinem Namen da ist.

    Ein sicherer Weg ist ein Gebet vor dem einschlafen(warum nicht 1000 x aufsagen)
    Ich glaube an Gott
    Ich glaube an die Göttliche Mutter Natur
    Ich glaube an die weiße Magie
    Bitte bringt mich mit meinem Astral Körper dorthin.

    Es gibt bei den Zahlen gibt es eine positive Polarisierung und eine negative,
    und sie werden sich nie vereinen.

    Die positive Polarisierung ist bewusst einen Pfad der Selbstentdeckung zu gehen, und
    der Wagen auf dem Brandenburgertor ist ein Symbol dafür. Dieser Wagen
    sollte vom Innersten gelenkt werden. Die Pferde symbolisieren die Sinne
    der Innerste hält die Zügel. Bei genauen Abbildungen dieses Wagens haben die
    Räder acht Speichen, aber die acht ist auch die Gerechtigkeit, das heißt das wir ernten
    was wir gesät haben, das wir belohnt werden, wenn wir gute Taten bewusst gesetzt
    haben. Die acht hat wirklich sehr viele Bedeutungen.

    wenn wir die sieben des Wagens und acht der Speichen zusammenzählen, haben wir
    die 15 und das ist die wahre Persönlichkeit.

    Die negative Polarisation der sieben ist blind unter einem GlaubensMotto, ohne Inhalte oder in reiner Selbstliebe ohne Mitgefühl, rein egoistisch unterwegs zu sein. Die 7 Todsünden. und die negativen 8 Speichen, wenn wir keine gute Taten gemacht haben,
    oder sehr verschlossen sind. dann haben wir auch 7 + 8 = 15 aber hier bedeutet
    es die Leidenschaft...Leiden und eben Tod des Spirits.

    Friede Inverencial
     
  6. Freund

    Freund Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hab mich in den letzten Stunden durch die 5te Dimension zur Charlottenburg begeben. Musste leider feststellen, dass der Tempel eine Schwindelbude ist, welche von außerirdischen Energieorganismen an diesem Knotenpunkt platzierten um spirituell Suchenden energetische Vibrationen zu entlocken von denen sie sich ernähren. Wenn man alleine schon den Zahlenwert der Namen der beiden Wächter addiert erhält man 334 die Zahl für "konfusion", zieht man den kabalistischen Wert des Tempelnamen selbst ab erhält man 283 "Betrug". Hab mein Memorisches Kartenmodell (Kombiniert mit dem Prinzip des I-Ging) aus der 7ten Dimension beschworen und auch diese Verwies auf Fuchs und schlagne und das allsehende Auge erschien im 3ten Haus des Sonne also "Achtung Gefahr!"

    abrrax Kadabriem Chuthulu vet Shogott nni amen!
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Berlinerin,

    Bei der Traumsymbolik ist es immer entscheidend, in welchem Zusammenhang sie mit dem Traumgeschehen stehen. Klar könnte man Dein Outfit in einen sexuellen Zusammenhang stellen, aber im ersten Szenenbild der Geschichte wird deutlich, daß es hier um etwas ganz anderes gehen soll.

    Es geht doch dort um einen Rundgang durch Dein Seelenhaus und der Betrachtung der Dinge, die sich dort angesammelt haben. Kleidung stellt in den Träumen den Schutz Deiner Persönlichkeit dar und in diesem Traum entledigst Du Dich ihr, bis auf ein Minimum. Deshalb wird mit der Unterwäsche zum Ausdruck gebracht, daß Du über Deine tiefere Einstellung Deiner Persönlichkeit nachdenken möchtest.

    Daraus ergibt sich dann auch ein Sinn, warum auch im Wesentlichen Fotos und Kameras angesehen und erklärt werden. Auch die Sequenz mit der Moral bekommt dadurch einen ganz anderen Charakter. Es ist da ja keine erotische Stimmung, deshalb geht es hier mehr um die Frage, warum Du Dir bildlich diese Blöse geben möchtest. Die Moral dient hier nur als Parabel Deiner Argumente.

    Merlin
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Die fünfte Dimension erreichen Sie nur wenn ihre Kundalini so ähnlich wie auf ihrem Bild zum dritten Auge aufgestiegen ist....verwechseln sie mal nicht die untergetauchte 2te Dimension wo Vampire sind, mit der Fünften,
    dem Himmel, dem Nirvana. In den höheren Dimensionen irgendetwas Fürchterliches zu vermuten entspringt ihrer Phantasie, und ihre Angstmache dient zu nichts.

    Friede Inverencial
     
  9. Freund

    Freund Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Köln
    Fast so wenig dienlich wie unverständlich zusammengesetzte esoterische Symbolik....
    wenn du wirklich einen so großen Blickwinkel hast wie deine Texte zu vermitteln scheinen, sollte dir eigentlich klar sein, das kabbalisische Zahlenwerte von Namen, sowie verweise auf überdimensionale Tempel, oder wovon du da sprichst, ohne gewaltiges Vorwissen, wie es hier höchstwhrscheinlich nicht vorhanden ist, vollkommen verklärend und negativ wirken.

    meine version davon sollte zum ausdruck bringen, das ich diese Art auf Fragen nach Symboliken aus dem unterbewussten für höchst unangebracht halte.
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    ich versteh ihre Erregtheit nicht. Wenn sie etwas nicht verstehen, dann ist es ihre Sache, wenn sie jemand behüten müssen, auch. Meine Texte vermitteln genau das....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen