1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Im Rollstuhl ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mondblumen, 16. September 2011.

  1. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Ich saß letzte Nacht im Rollstuhl und war viel unterwegs, mit anderen Leuten, mit dem Auto. Mir ging's soweit gut, nur ich saß im Rollstuhl - und das, obwohl ich hätte jeder Zeit aufstehen können. Ich meine, ich hätte auch gehen können. Was genau könnte das zu bedeuten haben? Ich kann damit nicht so wirklich etwas anfangen.
     
  2. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Stehst du im Leben auf eigenen Füßen?
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Soweit es geht schon, ja. Also es gibt da niemanden, keinen Mann an meiner Seite, der mich finanziert, wenn es darum geht.
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ein Alptraum, wenn man selbst im Rollstuhl sitzt: Man muß sich mit Behinderung und Abhängigkeit (auch im Übertragenen Sinn) auseinandersetzen und ist darauf angewiesen, ob und wieviel 'Bewegungsfreiheit' von anderen ermöglicht wird. Auch: Man kann seinen Problemen nicht mehr weglaufen - oder man muß nach einer schweren Zeit, in der jede (auch geistige, emotionale) 'Beweglichkeit lahmgelegt war', erst wieder langsam 'laufen lernen'.

    sehen: Reichtum erlangen,-
    darin gefahren werden: schwer erkranken.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/5995.htm
     
  5. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Ich hab`s nicht so mit allgemeinen Traumsymbolen.
    Meiner Erfahrung nach verschlüsselt dein Unbewusstes seine Mitteilungen an dich in Bilder, die eine individuelle Bedeutung haben, wie nur du sie verstehen kannst.
    Ich mag dir jetzt nicht auf die Pelle rücken mit meinen Interpretationen. Das war nur so die spontane Assoziation, die ich hatte.

    Einer Sache bin ich mir halt sicher: Es lohnt sich, Zugang zu seiner eigenen inneren Weisheit zu finden, wie sie sich in Träumen zu Wort meldet.

    Von da her könnte es ja auch für dich interessant sein, dem Hinweis, den dein Traum gab, nach zu spüren.

    Es scheint ja schon um Eigenständigkeit zu gehen. Ob die Aufforderung aber eher in die Richtung geht, (auch geistig-emotional) mehr auf eigenen Füßen zu stehen, oder sich auch mal schieben und mitnehmen zu lassen, bzw. wie flexibel sich diese Prinzipien vielleicht Lebens-Situations-gerecht handhaben lassen, das kannst nur du wissen.

    Dies soll auch keine Aufforderung zum öffentlichen Seelen-Stiptease darstellen.

    Beste Grüße,
    Eva
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Du lebst dein Leben,es geht dir gut..irgendetwas jedoch verunsichert dich,,ist es eine Einstellung oder Handlung.Hier dürftest du dich oft Frage,ob das,was du tust auch richtig ist.Es mag sein,das du ein wenig anders bist,als die anderen und du dich fragst,ob es eben richtig ist,dein anders sein..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Shila1
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    532

Diese Seite empfehlen