1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ihr Mond in meinem Sonnenzeichen & mein Mond in ihrem Sonnenzeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von orochimaru, 3. Dezember 2010.

  1. orochimaru

    orochimaru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hi,

    mag mir jemand erklären, was so eine recht seltene konstellation aussagt?

    also ich habe sonne im skorpion und mond im wassermann und bei ihr ist es genau umgekehrt.

    dann hat sie noch chiron im aszendenten, wohingegen ich chiron im deszendenten habe.

    liebe grüße,
    orochimaru
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Hallo Orochimaru,

    so selten ist das nicht und genau die Vertauschungen machen den Reiz aus, den der eine Partner auf den anderen ausübt. Durch den Partner erfährt man andere Aspekte eines bestimmten Zeichens. Z.B. Mond im Wassermann: du nimmst die Welt wassermännisch wahr, während deine Partnerin dir mit ihrer Wassermann-Sonne zeigt, wie man nicht nur wassermännisch wahrnimmt, sondern auch wassermännisch handelt.
    Diese Vertauschungen erweitern das eigene Spektrum enorm und stellen eine gegenseitige Bereicherung dar.

    lg
    Gabi
     
  3. Namo

    Namo Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    Markus Jehle nennt dies den "ein Herz und eine Seele" Aspekt. Mit dieser Konstellation fühlt man sich dem anderen sehr verbunden, sehr nahe, da ein tiefes Verständnis des anderen möglich ist. Man "schwingt" einfach auf der gleichen Wellenlänge.:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen