1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ihr Könnt Helfen !!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Svenja, 9. Dezember 2007.

  1. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Es geht um die Tiere.Ihr wisst sicherlich,was draußen alles so läuft,aber man versucht nicht dran zu denken weil man denkt man kann eh nichts machen.
    DOCH WIR KÖNNEN ALLE WAS MACHEN UND IHNEN HELFEN !!!
    Ich weiß,dass hier viele hilfsbereite und nette Menschen unter euch sind,die sicherlich Interesse daran haben.

    Fals jemand noch nicht weiß was ich meine^^ ich rede von der Vergasung kleiner Kücken,weil sie männlich sind und keine Eierlegen können,Tiere die ein paar Tage,Monate gelebt haben und nur in einem engen Stall gehockt sind und gefressen haben um zu sterben und gegessen zu werden...
    Ich könnte die Liste vortsetzten aber mir bricht es das Herz nur daran zu denken:(

    Wer hat noch nicht in die liebenden Augen eines Tieres geschaut,was nicht urteilt wie wir über die Menschen ?
    Sind sie wirklich nur hier auf der Erde um von uns gegessen zu werden ?!
    Sicherlich nicht!Einige Menschen sind aber leider noch immer der Meinung. :(
    Wiso sind sie eigendlich hier?
    Sind sie hier auch um zu "lernen" oder sind sie einfach Wegbegleiter die Gott uns geschenkt hat ?

    Jeden einzelne von uns kann soo vieles Bewirken und diesen Tieren helfen,die so gequält werden und nur das schlechte von unserer Welt kennen lernen durften!Ich bitte euch darum euch die nächsten Links anzuschauen und sich vielleicht zu beteilligen.Wir können ihnen auch schon helfen,in dem wir ihnen liebe Gedanken schenken.Ich bin mir sicher,dass das ihnen die Qual auch erleichter würde.


    www.tierrechtstermine.de

    (darauf gibt es Veranstaltungen,Aktionen wo man Bríefe schreiben kann,Unterschriften sammeln kann um Planungen vielleicht zu stoppen ... )

    www.tierrechtskochbuch.de
    ( hier sind Rezepte für Leute,die Veganer werden wollen und viele Alternativen für Milch,Honig,Eier ... )

    www.freiheit-fuer-tiere.de

    Danke,dass ihr euch meinen Bericht durchgelesen habt!
    Entschuldigung für meine Rechtschreibungsfehler;)
    Und schöne Weihnachten noch:weihna1

    Lg
    Svenja
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    der erste Schritt wäre, nur noch biologisches Fleisch zu essen.
    Unterschriftenaktionen bringen schon seit Jahren nichts.
    Aktionen ohne Unterschrift würden mehr bewirken.

    Was würdest du denn mit den ganzen Hähnen machen?
     
  3. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Ich würde sie normal auf dem Boden halten dann halt bis sie erwachsen sind un ein einigermaßen schönes Leben hatten und dann so töten,dass sie nicht leiden.
    Ich möchte ja nicht dass wegen mir Tiere sterben,aber wenns sein MÜSSTE dann so...
    LG
    Svenja
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Svenja,

    wo ist der Unterschied ob du sie gleich tötest oder wartest bis sie erwachsen sind? :confused:
    Wie würdest du sie töten, dass sie nicht leiden?
     
  5. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Das ist ne gute Frage:(
    Am besten gar nicht und so wie du gesagt hast mit dem Geenfleisch...
    Aber das wird wahrscheinlich erst kommen wenn wir hier auf der Erde keinen Platz mehr für Tiere haben...
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Tiere wird es immer auf dieser Erde geben......und sei es nur für die gedeckte Speisetafel...unterschätze nicht die Phantasie des denkenden Menschen.....eine tierische fleischlose Welt wird es somit nie geben....

    lg
     
  7. thom

    thom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Stemwede
    Hallo Leute, nachdem meine Frau und ich seit ca.2 1/2 Wochen Vegetarisch Leben muß ich feststellen das mir das Fleischessen überhaupt nicht fehlt.
    Im Gegenteil, es geht mir physisch sowie psychisch besser denn je.
    Nach der Lektüre von, Ernährung für ein neues Jahrtausend! John Robbins 1987
    konnten wir nicht mehr weitermachen wie bisher.
    Und wir wünschen uns das noch viel mehr Menschen das Erkennen und entsprechend handeln! Die Links werde ich mir jetzt mal in ruhe anschauen.
    mfg thomas
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Thomas,

    nachdem ich eine ganze Weile fleischlos gelebt habe, stellte ich fest, dass ich persönlich das Fleisch brauche - und da ich nicht viel brauche, kann ich es mir leisten, von Höfen zu kaufen, wo die Tiere wenigstens vernünftig behandelt werden.

    Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er Fleisch braucht oder nicht! Allerdings, wenn Fleisch, dann sollte man sich auch über die Hintergründe im Klaren sein!

    LG
    Ahorn
     
  9. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    @Thom...find ich gut:)

    Ich persönliche habe wenig dagegen ein Tier zu essen,wenn es ein schönes Leben hatte ( das heißt möglichst Wiese,noch andere...einfach so,dass sie sich wohlfühlen ) und der Tod ( tot oder tod ???^^ ) nicht schlimm für das Tier wahr,sondern schnell und schmerzlos.

    Jeder soll das wie schon gesagt für sich entscheiden.

    LG
    Svenja
     
  10. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    Schau Svenja, bei jedem Fertigprodukt (Nudeln, Mehlspeisen usw.) unterstützt du die Legebatterien und damit auch den tot der Hähne.

    Das einzige was du wirklich machen kannst ist vegan zu leben od. penibelst beim Einkauf darauf achten - obwohl auch die unerwünschten Hähne von Freilandlegehühnern werden wahrscheinlich so getötet.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen