1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ignorieren, Übersehen eines Menschen gut oder schlecht ?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Schneeglöckchen, 15. Juli 2010.

  1. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    Werbung:
    Hallo in die Runde, ich weiß nicht, ob mein Thema hier richtig ist. Eigentlich geht es ja um Empathie bzw. Sympathie.

    Der Fall verhält sie wie folgt: ein Bekannter von mir ignoriert, übersieht, behandelt mich wie Luft, wenn seine Ehe-Frau zugegen ist. Wenn sie nicht dabei ist, gibt er mir die Hand zur Begrüssung, redet mit mir etc....


    Deshalb ignoriere ich meinen Bekannten jetzt auch und zwar vor seiner Frau und auch, wenn er alleine ist. Ich kann ihn einfach nicht mehr grüssen und angucken. Ich verfolge keinen Plan oder beabsichtige auch keine (erwartete) Reaktion von ihm. Also absichtlich ignorieren tu ich ihn nicht.

    Für mich ist diese Situation nicht wirklich berauschend, weil es gegen meine Art ist. Ich bin ein Mensch, der schnell verzeiht und möchte harmonisch mit meinen Mitmenschen umgehen.

    Ich schwanke ständig zwischen: Wieder reden, habe aber dabei immer im Kopf, dass sich an unserer Situation nichts ändern wird, denn er wird mich wieder vor seiner Ehefrau ignorieren, damit er keinen Ärger mit ihr bekommt.


    ist das Ignorieren, das Übersehen eines Menschen auf Dauer gut oder schlecht ?

    Was haltet ihr von so einer menschlichen "Massnahme" ?


    Danke fürs Lesen, mein Text ist wieder mal länger geworden als beabsichtigt.
    Schneeglöckcken
     
  2. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    ich mag das ignorieren gar nicht, ist so eine kindische Sache.. Vor allem würde ich - wäre ich seine Ehefrau - umsomehr skeptischer sein, wenn ich mal draufkomm, das er während meiner Abwesenheit mit dir doch Kontakt hat

    Ausserdem find ich es von ihm nicht ehrlich - gegenüber seiner Ehefrau - wenn sie aber so wenig vertrauen hat, dann weiss ich auf die Schnelle net, ob das lang währt, diese ehe..


    wie gesagt, ich hasse dieses Ignorierspiel....
     
  3. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Meins wäre es auch nicht, dieses Ignorieren. Warum soll man sich nicht mit Bekannten unterhalten bzw. sie grüssen?

    Ist schwierig, in diesem konkreten Fall überhaupt etwas zu sagen. Die Ehefrau scheint extrem bzw. krankhaft eifersüchtig zu sein, wenn ihr Mann nicht einmal jemand anderen grüssen darf. Da wird wohl im Vorfeld "Einiges" vorgefallen sein (möglicherweise mit früheren Partnern), weil einfach nur so entsteht ja keine Eifersucht in dem Ausmaß, da sind i.d.R. tiefste Verletzungen und Verlustängste am Werk.

    Wenn du dir das bewusst machst, kannst du mit dem Umstand des Ignorierens vielleicht besser umgehen.

    lichtbrücke
     
  4. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    Danke guybrush für Deine Antwort.

    Der Bekannte und ich sind durch was unsere "Beziehung" zueinander betrifft.

    Einer normalen Kameradschaft steht also von Beiden Seiten nichts im Wege. Diese lebt er ja auch mit mir, eben wenn seine Frau nicht zugegen ist :rolleyes:

    Mein Mann hat mir geraten, ich solle einfach auf ihn zugehen wenn seine Frau da ist und sagen: "Hallo XY, gestern noch so lustig mit mir und heute siehst mich nicht mehr, was ist denn los ?"...

    Aber mir ist das auch wieder zu kindisch sowas. Wie oben gesagt, ich krieg es nicht hin, mit ihm weiterhin Kontakt zu halten. Er hat mich tief innerlich getroffen mit seiner Haltung mir gegenüber in Gegenwart seiner Frau.

    Und ich kann einfach nicht nachvollziehen, was so ein Verhalten überhaupt soll ? Ist er ein kastrierter Mann ?

    @ Lichtbrücke
    Warum macht er das denn in dieser Form ?

    DAS ist meine eigentliche Frage. Warum verhält er sich so kastriert ?

    Es ist auch so, dass er, wenn er aufsteht und in einen Raum geht, seine Frau sofort auch aufsteht und ihm nachläuft. Er kann KEINEN Schritt alleine machen, seine Frau folgt ihm sofort nach. Der Mann kommt mir entmündigt vor.

    Mir tut er inzwischen leid und ich ignorier ihn auch deshalb, weil ich an seiner Misere nicht noch mehr schuld haben möchte. Denn ich war ja in ihn verliebt und hab ihm das auch gestanden und er gab mir zur Antwort: "Ich möchte bloß meine Ruhe"..................JETZT weiß ich auch warum er mir diese Antwort gab. *rollendeAugen*
     
  5. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)

    hm.. das einzige, was mir jetzt plötzlich dazu eingefallen ist: Er hat Gefühle für dich, u. kann damit nicht umgehen, vor seiner Frau, naja, was verständlich ist...
    Ist zwar ein dummer Gedanke von einen dummen Piraten :D aber von Narren u. Kinder kann man ja oft genug die Wahrheit erfahren :lachen:
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Frag ihn, nicht uns. Offensichtlich seid ihr beide nicht durch mit der Beziehung.

    R.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Kann sein, kann nicht sein .....

    Vielleicht ist seine Frau auch einfach nur extrem eifersüchtig und er will sie nicht provozieren.

    R.
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Die Frage wäre für mich eher, warum dich, Schneeglöckchen, das so trifft? Du sagst du warst mal in ihn verliebt. Kanns vielleicht sein, dass du´s nicht wirklich verkraftet hast, dass er jetzt mit ner anderen verheiratet ist und du deswegen irgendwie eifersüchtig reagierst, wenn er mehr seine Frau anguckt, wenn er mit ihr zusammen ist? Was ja auch verständlich ist, also dass er sich mehr ihr zuwendet.
     
  9. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    deleted
     
  10. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    Werbung:
    nein Annie. Klares Nein. Es verhält sich anders. (lies einfach meinen Thread im Seelenverwandtschaftsbereich durch: "Brauche Impulse ---hänge fest")

    ich möchte nur wissen, warum ein Mann entspannt sein kann und mit einer anderen Frau normal umgeht und wenn seine Frau dabei ist, diese Frau ignoriert ?

    Ich möchte es einfach verstehen. Damit ich damit umgehen kann bzw. es akzeptieren. Ich hab es schon so verstanden, dass er Ärger bekommt mit seiner Frau, wenn er mit mir spricht oder mich sieht. Und deshalb umgeh ich ihn ja, damit er nicht Ärger durch mich und mein Verhalten bekommt.

    Ich will von dem Mann nichts (mehr). Ich bin durch und es beschäftigt mich deshalb, weil ich mit ihm ein normales kameradschaftliches Verhältnis haben möchte und dies auch habe, eben wenn seine Frau nicht zugegen ist.

    Steckt hinter seinem Verhalten mir gegenüber der Umstand, dass ich es nicht persönlich sehen kann ? Ist es nur eine Sache zwischen den Beiden Eheleuten ?

    Wenn ja, würde mich das beruhigen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen