1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Idiom

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ElaMiNaTo, 14. Dezember 2005.

  1. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Was ist eine "Saure-Trauben-Politik" ?

    Google hat dazu keine Informationen. Wann sagt man, etwas sei eine Saure-Trauben-Politik ??
     
  2. Suria

    Suria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    1.532
    ...spontan assoziiere ich damit schlechte Zeiten, die nicht gut schmecken.

    lg Suria
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Seht mich soeben in der Kiste mit den alten Schulbüchern kramen. Da war doch was. Ja richtig, der Fuchs, dem die Trauben zu hoch hängen. Und weil er nicht zugeben mag, daß er nicht hoch genug springen kann, um sie zu erwischen, verzieht er seine spitze Schnauze zu einer geringschätzigen Grimasse und sagt, ach was, die will ich gar nicht, die sind mir viel zu sauer.

    Soll wohl heißen, wenn ein "Bolidiga" erkennen muß, ein angestrebtes Ziel ist nicht zu erreichen, macht er es schnell madig, damit keiner merken soll, er ist nur zu klein geraten...

    ...und der, der diesen Begriff gebraucht, stellt damit ganz uneigennützig seine "unheimlich klassische Büldung" ins Rampenlicht.

    Zwergenspiele halt.

    Gute Nacht vorerst - Kinnaree
     

Diese Seite empfehlen