1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

*Ideen zur Problemlösung in der BRD gesucht!*

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Scanja, 9. November 2006.

  1. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo liebe Leute, ;)

    habt Ihr tolle Ideen, mal so aller Brain Storming?

    Wie würdet Ihr es anpacken,
    damit die Menschen in der BRD wieder glücklich werden?

    Zuerst müssten wir
    die Probleme des Landes BRD ermitteln.

    1.Istzustand zusammentragen,
    2.Sollzustand darstellen und versuchen Lösungen zu finden.

    Das wäre doch mal ein interessanter sinnvoller Disskussionsthread .

    Probleme haben wir in der BRD wie
    Arbeitslosigkeit,
    Staatverschuldung, leere Kassen und
    im Alter keine ausreichende Versorgung.......

    Bin mal gespannt ob das ein Thread wird,
    wo Lösungen zustande kommen.
    Freue mich wenn Ihr Lust habt und mitmacht,
    vielleicht haben wir ja bessere Ideen als Unsere Politiker? ;)

    Viel Spaß
    und liebe Grüße:liebe1:

    Sonja
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    hallo Sonja !

    bin zwar nicht aus der BRD, hoffe aber, darf trotzdem was sagen dazu.

    Erstens mal...dass ich diesen Thread toll finde !

    wenn ich jetzt sagen dürfte, was ich noch gut brauchen könnte für mein WohlHabend sein....dann ist das ein Arbeitstempo, in dem ich Mensch sein darf. Aufträge die auch realistisch (von Ressourcen des Arbeitsplatzes, Zeit-Raum und auch als Mensch mit Gefühlen und Leistungsschwankungen....) lebbar sind...auch längerfristig.
    Weniger Behördenkrams daheim...zusätzlich soll ich leisten, was geht weil es möglich ist....für Kids, Schule, was weiss ich....
    Ich habs eh schon wo geschrieben: ich möchte Waschmaschine, weniger aggressive Waschmittel und Schulgewand, das auch Flecken (weils so nicht raus geht) haben darf. Ich möchte nicht mehr leisten müssen, weil ich eh eine Waschmaschine habe. Wozu hilft die mir denn dann ?

    Letztens steh ich am Bahnhof in Wien. Eine Frau von der ÖBB geht durch und spricht uns Leute vor den Kartenschaltern an. Wir können auch Karten per sms kaufen. Keiner wollte. Ein Mann sprach es laut aus: "wir haben Zeit und hier arbeiten Menschen". yep- hier ist ein Mensch, ÖBB. Und keiner wurde grantig oder drängelnd vor dem Schalter...alle haben irgendwie verstanden.



    :) Jo
     
  3. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Sonja Fischer !

    Dein Anliegen ist sehr wichtig und bemerkenswert, denn
    wir alle sehen und erleben, das es einiges zu verbessern gibt.

    Und wir sind hier in einem Esoterikforum und können diesen
    Dingen aus unsere speziellen Sichtweise, mal auf den Grund gehen.

    Betrachtet man die Welt,
    wie oben so unten und wie unten so oben,
    wie das Volk so die Regierung,
    dann mus man feststellen das die Politiker gar
    nicht anders können, als das was sie machen.

    Die ganzen Dinge die schief laufen, sind alle von jedem Bürger
    Hausgemacht. Denn wir selbst bestimmen unser Leben, denn wir
    selbst sind die Denker, in unserem Leben und mit unseren Gedanken
    erzeugen und verursachen wir Suggestionen, Affirmationen und
    innere Programmierungen die genau das in unser Leben ziehen was
    wir erleben.

    Das Betriff jeden einzelnen, angefangen bei der Gesundheit, weiter
    mit dem Erfolg, somit auch zum sicheren und Einkommensstarken
    Arbeitsplatz, verbunden mit sicheren Finanzen, verbunden mit allen
    Möglichkeiten der eigenen Wunscherfüllung und jeder wie er will.
    Zur Zeit wollen die Menschen offensichtlich etwas anderes.

    Denn die Summe von dem, was die 80 Millionen Menschen in diesem
    Saat denken, erwarten und glauben, ist genau das was wir in diesem
    Saat erleben, denn das hat was mit Ursache und Wirkung zu tun.
    Nur die Menschen wissen es nicht und sie wollen es auch nicht wissen,
    denn es gibt ja viel wichtigeres.

    ...........................................

    Und in diesem Zusammenhang einen schönen Gruß an alle Österreicher.
    Denn Sie sind viel Spiritueller, viel Feinfühliger, den Menschen geht es so
    gut, das sie die Zeit und das Geld und das innere Feingefühl haben, sich
    innerlich immer weiter zu entwickeln , was dann jedem persönlich zu gute kommt
    und was in der Masse gesehen, dann natürlich auch dem Staat zu gute kommt.

    Denn für alles was wir erleben, sind wir auch selbst verantwortlich, denn
    genau das haben wir mit unseren Gedanken, über die Jahre hin verursacht.
    Und wir habe jeder Zeit die Möglichkeit, unser Leben im genau die Richtung
    zu lenken, wie wir das haben wollen.

    Wir müssen nur mal damit anfangen und umdenken.
     
  4. Maud

    Maud Guest


    Hay lutz

    Meinst du sowas wie die Macht der Gedanken???????????

    L.G Maud
     
  5. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Maud !

    Genau, mit der Kraft der Gedanken,
    denn alles beginnt mit den Gedanken.

    Aus Gedanken über die Jahre hinweg werden Suggestionen,
    Affirmationen, Programmierungen, Automatismen und diese
    ziehen genau das in unser Leben, was wir dann erleben.

    Da das kaum jemand weiß, suchen alle die Schuld Ihrer nicht
    so guten Gefühle bei anderen, die einen beim Staat, andere
    beim Partner, andere bei den Arbeitgebern und unzähliges mehr.

    In Wirklichkeit sind es die jeweils eigenen Gedanken oder besser die
    Gedankenhaufen die wir in laufe der Zeit, zu dem einen oder anderen
    Thema angehäuft haben und diese ziehen unweigerlich und unabänderbar
    genau das dem entsprechende in unsere Leben.

    Ganz unabänderbar ist das aber nur für das jetzt, denn die Vergangenheit
    und das was wir im nicht wissen dieser Zusammenhänge in der Vergangenheit
    gedacht haben, läßt sie heute so plötzlich nicht mehr ändern, es ist aber das
    was wir heute erleben.

    Wenn wir jetzt etwas ändern wollen dann müssen wir anfangen umdenken
    und das dauert seinen Zeit, denn bis neue und bessere Gedankenhäufen Ihre
    Wirkung entfalten können, müssen sie erst einmal gedacht werden.

    Vor allem muß man immer an das denken was man will und genau diese
    Bilder, diese zu erwartenden Gefühle, die muß man sich aus denken, die
    muß man sich ständig bewusst machen und zwar so lange bis man davon
    schon träumt, bis man die Vorfreude schon ganz deutlich fühlen kann,
    bis einem eine Gänsehaut den Rücken runter läuft, schon nur wenn man
    daran denkt. Genau dann sind wir der Magnet für das was wir wollen und
    dann kommt genau das in unser Leben was wir haben wollen.

    Also gutes gelingen und viel Erfolg an alle !
     
  6. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo Jo,:)

    wie ich aus Deinem Posting lesen kann hast Du Zeitdiebe um Dich rum,
    dieser negative Stress kann krank machen,
    das "Burning Out Syndrom" ......zieht seinen Schatten hinter Dir her,
    bis es Dich einholt, körperliche Symptome werden sich melden,
    wenn man zu wenig auf sich acht gibt,
    zieh rechtzeitig die Notbremse, gönne Dir eine Auszeit.
    Es muss auch mal ohne Dich gehen.
    Man sollte kritisch sein privates und berufliches Umfeld beachten und
    Andere fördern, indem man Aufgaben verteilt.
    In der Familie hängt oftmals zu viel an der Mutter,
    weil es wunderbar ist wenn Sie alles macht. ;)
    Ziel sollte es auch sein dem Nachwuchs zu fördern mit Selbstständigkeit und
    Verantwortung mit Aufgaben übertragen.
    Ich durfte vor kurzen erleben wie eine Mutter überfordert war und
    zusammenbrach, in die Reha musste,
    weil es ja so toll und bequem war das Mutti alles gemacht hatte.

    Ein langes und erholsammes Wochenende,
    am besten Wellnesswochenende für Dich.:welle:

    Besonders liebe Grüße an Dich :liebe1:
    Sonja
     
  7. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532

    Hallo Lutz, ;)

    Die Politik ist die Legislative,
    sie entscheiden schaffen den Rahmen,
    nachdem Sie es an die Spitze geschafft haben,
    mit den Versprechungen die Sie dem Volk auf Verbesserung Ihrer Lebenssituation geben.
    Die Politiker selbst müssen sich keine Existenzsorgen machen,
    hoch oben haben Sie ausgesorgt.
    Manche Gelder werden zum Fenster rausgeworfen für Kriege in anderen Ländern,
    wo doch klar ist, dass das keine gute Sache ist….
    Die EU welche Vorteile und Nachteile Sie den einzelnen Ländern bringt,
    das kann man ja auch mal berücksichtigen.
    Es gibt keine Arbeit für die Menschen mehr Sie wandern teilweise aus, Jugendarbeitslosigkeit, …
    Die Existenz der älteren Menschen ist gefährdet,
    trotzdem wird einlass gefördert,
    die Menschen müssen auch noch versorgt werden.
    Die Lebenshaltungskosten werden immer höher,
    Mehrwertsteuern…das Gehalt bleibt gleich, der Mittelstand schrumpft,
    es gibt dann viele Arme und einige Reiche..


    Mit der Gesundheit, die jeder einzelne Bürger wirklich selbst gestalten kann,
    da hast Du recht->Fastfood, Bewegungsmangel, Alkohol, Zigaretten, Drogen…..



    Was sind so die Existenzsorgen der Österreicher, oder was läuft besser,
    das kann man ja auch mit einbringen.

    Liebe Grüße :liebe1:

    Sonja
     
  8. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Sonja !

    Wir sind hier in einem esoterischen Forum und man kann
    hier hoffentlich die esoterische Sicht deutlich sagen, ohne
    das sich jemand angegriffen fühlt.

    Jeder Mensch ist für das was er erlebt selbst verantwortlich,
    denn alles was wir Menschen erleben, haben wir mit unseren
    eigenen Gedanken verursacht und in unser Leben gezogen.

    Und jeder Mensch kann das was er ändern will, für sich auch ändern
    und wie man das ändern kann, das habe ich oben schon beschrieben.
    Das muß jeder der für sich selbst machen, das kann nicht der Staat
    machen und es hilft auch nicht, dem Staat die Schuld zu geben.

    Da im Leben alles seinen Sinn hat, gehen wir mal davon aus, das wir
    hier genau das erleben, um zu lernen das wir das für uns selbst ändern
    können und ändern müssen, das kann kein andere für uns tun.
     
  9. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Hallo Sonja !

    ja, ja..diese Zeitdiebe....Wellnesswochenende...ja, klingt entspannend...behalte ich als Idee....:)

    Mir gehts allerdings um noch mehr....darum, das Firmen und Behörden immer mehr so aufgebaut sind ....dass Menschen wie rasch austauschbare Maschinen behandelt werden.

    Sparen, möglichst alles aus der "Ware Mensch" raus pressen. Das seh ich sehr wohl als gesamtgesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahre auch.
    Niedrigste Löhne verbunden mit schnell schnell in Arbeitsaufträge rein packen, was geht. Mit der Zeit unmotivierte und immer krankere Mitarbeiter.

    Sprich....das burn out vieler Menschen wird durch all das gefördert.

    STOPP.

    Mensch sein in der Arbeit, Pausen und Regeneration inbegriffen,....wieder mehr Achtung vor dem Mensch-Sein. Die kreativen Ressourcen der MitarbeiterInnen wieder mehr nutzen....wertschätzender Umgang und Arbeitsaufträge, die auch realistisch so und in der vorhandenen Zeit machbar sind...auch langfristig.
    Bei manchen Behörden denke ich es ist irre, wie Menschen da aktuell zerrieben werden.
    Zu meinem Glück arbeite ich bei keiner.

    Wellnesswochenende...entspannen mit Kerzerl, Musik und Buch....tut mir sicher dennoch gut.

    :) Jo
     
  10. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    ja. Ich stell mir mich und die gesamte Welt vor.....Menschen (also auch ich) die sich Wohlhabend fühlen...Zeit zum Leben haben und ein gut respektiertes Tempo in dem sie sich gut spüren können, wenn sie wollen.
    ich stell mir vor, wie im geborgenen Miteinander viele bunte Ideen entstehen....und immer mehr zur gelebten Wirklichkeit werden.

    :) Jo
     

Diese Seite empfehlen