1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich...

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von violette, 18. September 2006.

  1. violette

    violette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ich....

    ich laufe durch den flur der zeit....
    in ein kleines stück vergangenheit....
    gejagt von der gegenwart....
    ich muss es sehen
    und muss verstehen.was damals war!
    und so sehe ich mich selbst dort liegen
    in der scherben der jugend
    in der seele eines kleinen mädchen
    das unter tränen fleht und fleht...
    das sich wortlos dem ergibt,was dort geschieht
    was sie in ihre eigene welt führt...
    ich sehe wie er,das kleine mädchen berührt
    ich kann mich nicht bewegen...
    doch will ich mich zu ihr legen
    will ihr sagen,das sie es vergessen soll
    will ich sagen,das all der schmerz vergeht
    ich weine um dieses kleine seele
    und rufe das kleine mädchen
    sie sieht mich an
    und ich fühle was sie fühlt
    ich fühle was in ihr wühlt
    so hilflos und klein...
    mit ihm in der vergangenheit so alleine
    ihre tränen fließen
    und den ganzen schmerz aus ihrem herz
    sauge ich auf
    und sage ihr das ist der lauf der dinge
    sie kann aufstehen und gehen
    sie hat keinen grund dort zu liegen
    und um ihr leben zu fliehen
    ich strecke die hände nach ihr aus
    und sie greift zu
    fest drücke ich sie...
    und sage ihr,das sie nicht weinen braucht
    aber sie will nicht geweckt werden
    sie will die realität nicht sehen
    das er und nicht sie die vergangenheit ist
    sie schreit
    sie schreit
    sie schreit
    zusammen fliehen vor der zeit...
    bis zur gegenwart ist es nicht mehr weit
    ach kleines mädchen sag ich..ich bin du
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Als ich einst auf einer Brücke stand,
    da sah ich unten auf dem Land
    den Platz, den ich mir ausgesucht.

    Zu liegen.
    Doch bin ich wohl geblieben.

    :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen