1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich wurde immer kleiner und kleiner :(

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 18. Juli 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Also ich habe heute Nacht geträumt, dass ich immer kleiner werde. Vom gesamten Traum konnte ich mir leider nur noch das merken:

    Ich ging zu einem Mann/Freund hin (der hatte einen Nadelstreifenanzug an) um von ihm einen Scheck entgegenzunehmen. (wofür auch immer, keine Ahnung)

    Er gabe mir aber keinen Scheck sondern: grünes Bonbonpapier!
    (solches wie diese "Echte Eukalyptus Menthol Bonbons" haben. Ich habe so einen hier und abgeschrieben eben). Statt Scheck also grünes Bonbonbapier (ohne Inhalt) ausgebreitetes Bonbonpapier.

    Das habe ich im Traum bemerkt und es ihm gesagt. Aber er gab mir trotzdem statt den Scheck dieses Bonbonpapier.
    Als er es mir übergab merkte ich: "komisch, der Mann ist ja sooo groß! auf einmal Und ich bin soo klein geworden!" Ich schaute - und ich wurde immer kleiner und noch kleiner. Das war sehr erschreckend!!!! Ich wurde zusehends kleiner (Kleinwuchs).
    Ich schaute mir auch andere Leute an, und merkte, dass ich gegenüber anderen Menschen immer kleiner wurde. Ich konnte gar nichts dagegen machen!

    Das war aber nicht schön der Traum!! Kein gutes Gefühl körperlich immer kleiner zu werden! Zum Glück war es nur ein Traum.

    Bedeutet das Minderwertig?
    und was bedeutet Scheck und Bonbonpapier?

    Lieben dank und Gruß
     
  2. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle

    hallo berlinerin,
    ja, absolut; würde ich mindestens denken. Das kann ich bei dir sogar wahrnehnen. Jeder, auch du hast es verdient geliebt zu werden. Das wäre dein Thema. Mehr Selbstvertrauen an den Tag legen. Liebe dich so wie du bist, denn du bist schon so richtig, wie du bist. Selbstliebe!!! Hier eine Afformation: Ich bin ein wertvoller Mensch, ich liebe mich von ganzen Herzen und ich verdiene es geliebt zu werden.
    das andere Symbol, das weiß ich nicht.
    LG sonnygirl
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,
    ja du hast vollkommen recht. Ich bin auch auf dem Weg gerade. (geht nur nicht so schnell wie gewünscht - Geduld muß ich noch mit mir mehr haben) Ah, die Affirmation ist wirklich gut! habe ich mir eben kopiert. Danke dir!

    Also das andere Symbol denke ich ungefähr so:

    Er soll mir einen Scheck geben = Ich will "Werte" empfangen (innere).
    Dieser Wert ist ein grünes Bonbonpapier Eukalyptus/Menthol = erfrischende grüne Hoffnung in Bezug auf Wachstum/Liebe (also Eigenliebe). So ungefähr.
    Leider komme ich mir noch so klein vor und werde immer kleiner.
    Aber das muß man ja im realen Leben nicht, das spielt sich ja nur im Kopf ab und kann man zum Glück ändern.

    Lieben Gruß
     
  5. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    hi,
    du wirst an dir arbeiten und wirst Erfolg haben. Es könnte sein, dass du von deinem Freund die Bestätigung möchtest aber er gibt es dir nicht. Frage dich mal, ob deine Bezihung so in Ordnung ist, bekommst du vo deinem Freund, was du dir erhoffst? Auf jeden Fall, die Richtung ist schon richtig...

    Viel Glück
    LG sonnygirl:)
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    @dracomaleo:
    Das passt ja. Thanks!
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,

    darüber musste ich nachsinnen und noch weiterhin.

    Ich weiß nicht, ob es hier tatsächlich um "Bestätigung" geht? (bist du einigermaßen sicher bzw. meinst du?) Also möglich ist es ja schon, es ist wirklich nicht unmöglich (deswegen bin ich ja so am überlegen) aber:

    Ich wollte ja etwas von ihm haben, DAS habe ich zwar nicht bekommen, aber dafür etwas anderes (vielleicht sogar besseres). Es war mir auch so im Traum, als ob er sagte oder meinte: "Das ist das richtige für dich, nimm "dies" an".
    Also statt einen ausgefüllten ausgestellten Scheck (einen bestimmten Wert?) habe ich bekommen: ein erfrischende (Menthol) Hoffnung (grün) auf Wachstum/Glück/Liebesglück/Erfolg (Bonbon).

    Die Frage stellt sich jetzt mir hier: Warum nur Bonbonpapier und warum nicht einen ganzen Bonbon? Oder symboliesiert es das gleiche?

    Wurde ich DARAUFHIN immer kleiner, oder war ich schon klein bzw. wurde immer kleiner und habe es danach (nach der Übergabe des Bonbonpapiers) erst gemerkt/wahrgenommen?

    Fragen über Fragen...:)

    Lieben Dank!
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    nochmal ich: :)

    Also jetzt habe ich Traumbücher gewälzt und gefunden, dass Scheck sowas wie "Versprechen einlösen" /Verpflichtungen bedeuten kann.
    Der Check ist ähnlich wie Geld als allgemeines Energiesymbol im Traum zu werten.

    Also dann beschreibt der o.g. Traum ja eigentlich nur meinen momentanen Zustand, mehr nicht.

    Also, (die andere Person bin ich selbst) ich wollte mir selbst den Scheck geben - dass ich mir versprochen habe, mehr für mich zu tun in Hinsicht auf Selbstwert usw. Denn manchmal habe ich das Thema ein bischen schleifen lassen. Ich weiß. Dafür habe ich mir nur ein "leeres" Bonbonpapier gegeben. (mit der Hoffnung auf Erfolg/Wachstum usw.). Bloß von alleine kommt nix :) und kein Wunder, wenn man nicht wächst, sondern immer kleiner wird. Guter Hinweis vom Traum ;-)

    Also das kann so sein, oder auch nicht, falls jemand auf eine andere Idee kommt, dann her damit :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen