1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich würd mich so gerne zuhause fühlen...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von hexchen1000, 14. Februar 2013.

  1. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben :),

    ich wollt mal ganz lieb nachfragen, ob ihr mir vielleicht ein klein bisschen weiterhelfen könnt. Ich bin am 04.04.2012 mit meiner Tochter in diese neue 2-Zimmerwohnung gezogen. Die Wohnung ist ein Traum, wirklich total süß, die Nachbarn einfach nur schrecklich und ich komme hier einfach nicht an...

    In der Wohnung davor habe ich 17 Jahre gewohnt, ich habe diese Wohnung geliebt und mich zuhause gefühlt und eigentlich wär ich nicht weg, aber es ging wg. der äußeren Umstände einfach nicht mehr. Die Polizei war täglich vor-Ort, schlaflose Nächte standen an der Tagesordnung usw. na ja so nach und nach sind dann alle, die mir am Herzen lagen weggezogen. Es hat uns hier nix mehr gehalten und so haben wir, meine Tochter und ich, beschlossen uns auch ein neues Zuhause zu suchen. Wir beide haben uns wirklich sofort in diese neue kleine Wohnung verliebt und die Freude war riesig, als wir die Zusage bekommen haben. Leider fühle ich mich aber immer noch nicht zuhause, ich komme hier einfach nicht an. Die Nachbarn unter mir und neben mir sind dermaßen aufdringlich und rücksichtlos, ich kenne das so nicht und komme einfach mit dieser Art nich klar. In Gedanken bin ich bereits wieder auf Wohnungssuche....

    Darf ich denn mal fragen...kann man erkennen, ob sich hier bei mir in Sachen Umzug was tut??? Ich geb Euch mal unsre Daten....

    großes Hexchen 03.02.66 in A-Braunau/Inn um 4:00 Uhr morgens
    kleines Hexchen 28.12.98 in D-München um 9:32 Uhr morgens

    Es wär wirklich superlieb von Euch, weil ich einfach fühle, dass ich hier noch nicht angekommen bin....

    Dickes Daaanke schon mal und liebe Grüße vom großen Hexchen :)
     
  2. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo großes Hexchen,

    ein Unglück kommt selten allein. :trost:

    Sowohl am 4.4.12 als auch jetzt saß/sitzt tNeptun auf Deinem rMars (Hv4).
    Wenn Du ein paar Minuten vor 04.00 Uhr geboren wurdest oder man sich ersatzweise an den Koch-Häuser orientiert,
    steht Dein rMars im 3. Haus, dem man auch die Nachbarschaft zuordnet.

    tPluto steht im Quadrat zum IC und tUranus kommt im Sommer 2013 in Dein 4. Haus.
    (Als tUranus durch mein 4. Haus lief, bin ich mehrmals umgezogen.)

    LG, Christel
     
  3. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Hallo liebe Christel,

    ach wie schön von Dir zu lesen....hab vielen, vielen Dank. Ja schöner Mist, ich weiß echt nicht, wohin ich da geraten bin *kopfschüttel* und dabei wollt ich doch "nur" meine Ruhe haben. Ne echt, so hatte ich mir das nun wirklich nicht vorgestellt. Ok gut, aber so ist es jetzt nun mal....

    Darf ich Dich denn noch was fragen??? Du schreibst, dass tUranus im Sommer in mein 4. Haus kommt und als das bei Dir der Fall war bist Du MEHRMALS umgezogen. Also könnte es bei mir ab Sommer auch nochmal einen Umzug geben, richtig???

    Das alles erinnert mich ziemlich stark an meine jungen Jahre (so mit 18 bis 21 Jahre) *lach* ich weiß nicht mehr wie oft, aber ich bin in dieser Zeit schon ziemlich häufig umgezogen. Und damals hab ich mir auch nicht so sehr viele Gedanken drüber gemacht, wie heute. Es war mir egal, na dann hab ich halt wieder von vorne angefangen. Heute denke ich x-mal drüber nach, soll ich oder soll ich nicht, zumal ein Umzug ja auch immer mit ner Menge Kosten verbunden ist. Aber weißt Du was komisch ist??? Ich hab jetzt glaub ich 7 Jahre oder so rumgemacht, bevor dieser Umzug zustande gekommen ist, eben auch, weil ich unsicher war und wg. Geld usw. - jetzt und heute, ist diese Angst weg, ich weiß, dass meine Tochter und ich `nen Umzug ganz wunderbar hinbekommen und Geld??? Es geht immer irgendwie wieder weiter, gelle *lächel*

    Dickes Daaanke liebe Christel :)
     
  4. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Wenn man andere Menschen als aufdringlich und rücksichtslos empfindet, liegt ein Abgrenzungsproblem vor. Da hilft nur ein klares NEIN.
    Mit Pluto in Opp zum Mond kommen Kindheitserinnerungen hoch und die Ohnmachtsgefühle, die man damals hatte - vielleicht auch in Person von Menschen, die es aber nicht böse meinen. Damals warst du die Kleine, die sich nicht wehren konnte. Heute bist du die Grosse, die sagen kann, ich lege Wert auf mein Privatleben und bitte euch, das zu akzeptieren.
    Mit Saturn in 3 liegt dir nicht der Nachbarschaftklatsch.

    Deine Tochter mit Saturn/Mond hat Probleme, ihre Gefühle zu zeigen, da sie leicht verletzbar ist. Ihre Sonne steht noch unter Pluto/Uranus-Einfluss, so dass sie auch mal total aus der Rolle fahren kann. In dem Alter gibt es dann schon mal Schimpftriaden (auch auf die "blöden, neugierigen" Nachbarn).
    Das ist alles kein Problem und man sollte es auch zu keinem Problem machen.

    Wenn ich das jetzt richtig lese, hast du eine Wohnortverbesserung, aus der kiminellen in eine nur neugierige. :D
    Es gibt natürlich Menschen, die einen "das Ei aus der Hose" fragen, doch die meisten kann man mit freundlichen kurzen Worten abfertigen.
    :)
     
  5. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Hallo Floo,

    Dankeschöööön, find ich total interessant, was Du da schreibst. Ja das mit dem Abgrenzen und NEIN stimmt schon und hab ich auch bereits mehrmals gemacht. Erst durch die Blume und als das dann nicht funktionierte direkt. Seither ist`s ein bisschen besser geworden. Auch richtig ja Nachbarschaftsklatsch mag ich gar nicht, leben und leben lassen ist da eher mein Motto. Geht mich ja nix an, was die da so hinter ihren Türen machen und will ich auch gar nicht wissen. Und ja auch richtig, wo wir vorher wohnten war das Umfeld schon kriminell und gefährlich und deswegen sind wir ja letztendlich auch weggezogen, ich hatte auch Sorge um meine Tochter. Jetzt haben wir ein schönes Umfeld, wirklich richtig schön, aber dafür Nachbarn die ich unmöglich finde. Na ja und wie Du so schön sagst von wg. das "Ei aus der Hose fragen" ja solche wohnen direkt unter mir und obendrauf werden dann auch noch ein paar Eier dazu erfunden *kopfschüttel* na ja, ich laß mir hier auf jeden Fall nix gefallen und dann schaun wir mal, wohin es mich verschlägt oder ich doch hier kleben bleibe....

    Daaaanke Floo
     
  6. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Mit tUranus im Quadrat zum rMond ist das durchaus möglich.
     
  7. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Daaaanke Christel :)
     
  8. tempre

    tempre Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    127
    Ich bin vor knapp 5 Jahren vom Regen in den Regen gezogen, davor schon vom Regen in den Regen. Überall nur Lärm, verlogene Vormieter. Meine Nachbarn lassen mich momentan mit ihrem Denunziantentum in Ruhe. Was haben die gegen mich gehetzt. Und noch immer wissen die nichts über mich. Welch Schande.
    Und was mich extrem nervt, dass die den Müll nicht trennen und seit Monaten die blaue Tonne überläuft und immer mehr reingestopft wird.
    Nö, ich rufe die Hausverwaltung nicht an und beschwere mich, vielleicht gehe ich jetzt direkt vorbei.
    Das nervt mich. Lügen und Hetzen, aber sich nicht mal an solche Kleinigkeiten halten.

    Ich schaffe es auch nicht umzuziehen, kostet jeedsmal einen Haufen Geld und Kraft. Als wäre das alles lockig und flockig und machbar.
     
  9. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Hi Tempre :)

    tja das kann man vorher leider nie wissen, wie es mit den Nachbarn/Umfeld wird, stellt sich leider immer erst hinterher raus. Ging mir ja genauso.

    Also ich sag halt, wenns denn gar nicht mehr geht, dann werden wir auch hier wegziehen, ganz sicher...ich möcht doch irgendwann auch mal ankommen. Viel hab ich eh nicht mehr, aber immer noch sooooo viel, um nochmal von vorne anfangen zu können :) nein da mach ich mich jetzt mal nicht verrückt, es wird schon alles seine Richtigkeit haben. Weißt Du und wenn`s denn gar nicht mehr geht (auch bei Dir) dann wirst Du auch alles mögliche Geld irgendwie zusammenkratzen und trotzdem umziehen :)

    LG vom Hexchen
     
  10. tempre

    tempre Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    127
    Werbung:
    Hi H.,

    bei mir geht es seit Jahren nicht mehr und doch schaffe ich es nicht, mich aufzuraffen und zu gehen. Weiß auch nicht wohin und bezahlbare Wohnungen sind auch Mangelware.
    Bisher war mir immer klar, dahin geht es, doch jetzt?
    Wo soll ich hin, zurück will ich nicht, aber wohin denn dann?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen