1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich will zurück zu ihm

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von carinchen24, 19. Dezember 2008.

  1. carinchen24

    carinchen24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    ich hoffe, dass ich hier in der richtigen Kategorie schreibe.

    Ich habe ein großes Problem, und da ich auch an etwas höheres im Leben glaube, denke ich, dass mein Problem hier richtig aufgehoben ist.

    Vor 3 1/2 Jahren haben mein Ex und ich uns getrennt. Ich war zu der Zeit schwanger von ihm. Es gab einen Riesenkrieg danach, weil es eine sehr aufregende, leidenschaftliche und turbulente Beziehung war.

    Vor ein paar Tagen-nein ich will ehrlich sein-gestern, war er das erste Mal bei mir und hat seinen Sohn kennengelernt. Uns war aber beiden klar, dass es auch ein Wiedersehen zwischen uns war.

    Seit gestern ist nichts mehr wie es war. Wir haben am Abend miteinander geschlafen und auch heute sind so einige Dinge zwischen uns passiert. Das alles wäre ja kein Problem, wenn ich nicht in einer Partnerschaft leben würde. Seit 1 1/2 habe ich einen LG, der immer für mich da war. Er hat mich beschützt und alles gegeben was er hatte.

    Doch ich will alles aufgeben. Alles, was ich mit meinem derzeitigen LG aufgebaut habe, möchte ich umschmeissen um zu meinem Ex zurückzukehren. Mein Ex hat mir damals soviel gegeben. Mehr als mein jetziger Partner es jemals konnte. Und damit meine ich verschiedene Dinge: Mein Ex und ich, wir waren leidenschaftlicher. Wir hatten beide denselben Humor. Wir waren wild und sanft zugleich. Es war eine unbeschreibliche Zeit. Ich habe sehr gelitten als es zu Ende war.

    Nun stehe ich hier und möchte niemandem weh tun. Mein LG ahnt schon etwas, er ist sehr irrtiert und fühlt sich gekränkt. Ich kann ihn verstehen, aber wenn es nach meinem Bauch und meinem Herz ginge, würde sofort mein Ex an seine Stelle treten.

    Ich hoffe, dass ich hier nicht "erschlagen" werde. Ich weiss, das es falsch ist, was ich meinem LG antue. Aber ich weiss nicht, ob es gut für mich und meine Kinder wäre, in dieser jetzigen Beziehung zu bleiben.

    Ich hoffe, dass mir jemand von euch Ratschläge geben kann.

    Danke,

    Carina
     
  2. daljana

    daljana Guest

    hallo:)

    nein keiner wird dich hier erschlagen;)
    möchte dir raten,überstürze nichts.was richtig ist,oder was du tun sollst,das kannst nur du entscheiden:umarmen:
    nicht einfache situation,den einem wirst du weh tun...
    wünsche dir gute entscheidungen und viel kraft für euch:)
     
  3. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    das ist ja ne schwierige situation..hm..as sagt denn eigentlich dein ex?will er auch eure beziehung zurück`
    lg
     
  4. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    carinchen, du hast doch bereits deine entscheidung getroffen und wie es sich liest, wird dich nichts und niemand davon abhalten können. es ist wichtig, dass du deinem herzen folgst, aber dabei solltest du dir luft, raum und zeit lassen. denn, es gab einen grund, warum ihr euch damals getrennt habt und ob ihr beide wirklich das selbe wollt, ist fraglich.
    du brauchst gefühlsmässig starke intensität, die jedoch unausgewogen zu kampf führt - und das wird für kinder zum hexenkessel...du wirst deinem bisherigen lebensgeführten sehr weh tun und diesen schmerz wirst du auch mitfühlen müssen...
     
  5. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    man carinchen, was willst du von deinem ex,??? er hat dich mit einem kind 3,5 jahre sitzen lassen. und du hüpfst gleich mit ihm in die kiste, hallo was soll das???? was erwartest du von diesem mann??? und der partner der dich mit einem fremden kind angenommen hat und dich offensichtlich liebt betrügst du, diese partnerschaft hast du nun zerstört, ich rate dir nimm keinen von beiden und finde erst einmal zu dir selbst!!!
    viel glück auf der suche nach dir selbst
    mira10
     
  6. zimtstern28

    zimtstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    59
    Ort:
    es grenzt an Wien
    Werbung:
    hallo

    wirklich schwere situation :trost:

    an deiner stelle würd ich erstmal abwarten, auch wenn es sehr schwer ist
    ihr habt euch erst vor tagen wieder gesehen, kannst du garantieren das er diesmal an deiner seite bleibt?

    du möchtest jetzt alles aufgeben, weil die gefühle die in dir hochkamen plötzlich wieder so stark sind, aber das is ganz klar, wenn ihr euch nie richtig ausgesprochen habt (wenn ich es richtig verstanden habe)

    das dein derzeitiger lebensgefährte verletzt sein wird, is auch ganz klar, trotzdem würde ich vermutlich ehrlich sein und ihm sagen das du in eurer beziehung gar nicht mehr so glücklich bist und eben eine trennung in betracht ziehst
    nachdem du diese gefühle in dir wieder aufgespürt hast, gibts wohl keinen weg zurück zu ihm, auch wenn das mit deinem ex nicht klappt?

    ich wünsche dir das du deinen weg gehst, auch wenn es viel kraft kostet

    Alles erdenklich gute und das du die richtige entscheidung triffst

    Lg Zimtstern
     
  7. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Liebes Carinchen,

    Als aller erstes mal, lass dir von niemanden ein schlechtes Gewissen einreden über das was passiert ist. Es ist passiert, du hast es offensichtlich genossen, und diesen schönen Abend kann dir keiner mehr nehmen, egal was jetzt passiert.

    Leidenschaftliche Gefühle sind etwas wunderschönes, nur ist schon im Wort Leidenschaft die Warnung "etwas was Leiden schafft" verborgen.

    Damit will ich keineswegs sagen, dass du zwingend bei deinem jetzigen LG bleiben solltest. Das ist eine Entscheidung die nur du treffen kannst.

    Du hast nach 3,5 Jahren diesen Mann wieder in dein Leben eingeladen, mit Sicherheit nicht grundlos. Und das Leben schickt einem gerne Herausforderung um an etwas zu wachsen, etwas aufzulösen. Darum lass dein Herz prüfen was jetzt für dich ansteht.

    Bedarf etwas in dir noch Klärung und Aufmerksamkeit für die du nach dieser langen Zeit jetzt bereit bist, gibt es noch Abhängigkeiten. Vielleicht schwingt in dieser Begegnung noch ein Schmerz aus vergangenen Tagen mit, die dich jetzt in Verwirrungen stürzen? Hier bedarf es Klärung. Ist es vielleicht dein Ego, dass mit ihm zusammensein möchte? Vielleicht aus dem Gefühl heraus: Mann du hast mich so verletzt jetzt will ich auch was zurück. Das sind einfach nur Anregungen, und wenn du magst forsche tief in dich hinein.

    Mein Rat an dich, betrachte die Situation, betrachte deine Gefühle, lass sie hochkommen. Es sind deine und sie wollen beachtet werden. Mach dies in Liebe, bewerte sie nicht, verurteile sie nicht, wehr dich nicht dagegen. Sie sind da. Und Punkt. Wenn alte Verletzungen hochkommen, lass sie hochkommen schau sie dir liebevoll, bedanke dich bei ihnen weil sie haben dir gedient, dann lösen sie sich.



    Es gibt da einen sehr guten Spruch: Vertrau auf Gott aber binde dein Kamel an.

    Sprich lass in dieser Situation das Leben für dich Handeln. Es möchte die allerbeste Lösung für dich und wird dich zur richtigen Entscheidung führen.

    Und was ist die richtige Entscheidung? Eine gute Freundin von mir sagt immer: Wenn die Entscheidung tiefe Freude in dir auslöst, dann ist es gut.

    Ich wünsch dir viel Kraft und Freude

    Alles liebe Bella :umarmen:
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hallo!


    Auch ich bin der Meinung, dass du deine Entscheidung schon getroffen hast. Ob sie richtig ist? Keine Ahnung, sie fühlt sich aber für dich jetzt richtig an....darum ist sie für dich richtig.

    Sei nur deinem LG gegenüber ehrlich, er hat es verdient. Er ist jetzt der, der übrigbleibt.....

    Meiner Meinung nach hat dein Ex es nicht verdient, denn er hat sich ja seit der Geburt eures Kindes nicht um euch gekümmert. Wieso sollte er dann jetzt zu euch stehen???

    Aber es ist deine Sache und du musst auch mit den Konsequenzen leben.

    Wünsche euch alles Gute....lg Felice
     
  9. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65

    Liebe Felice,

    Zum Wort "verdienen" sind mir einige Gedanken durch den Kopf gegangen. Es bedeutet für mich man muss eine Leistung erbringen um einen Lohn zu erhalten.

    "Man muss es sich verdienen, um die Liebe eines anderen zu erhalten. Man muss sich rechtens verhalten um geliebt zu werden. Nur wer hart arbeitet, ist berechtigt einen Lohn dafür zu bekommen. Du bist es nicht wert geliebt zu werden, du hast die geforderten Leistungen nicht erbracht........"

    Liebe ist nicht etwas, was man sich verdienen kann. Liebe schenkt sich einfach. Daher stellt sich mir die Frage nicht ob er es "verdient", dass sie zu ihm zurückgeht.

    Menschen tun Dinge die uns sehr verletzen. Aber jede Verletzung die uns jemand zufügt, ist ein Geschenk. Der andere stellt sich zur Verfügung einem Schmerzen zuzufügen, nur damit wir erkennen was in uns Heilung bedarf. Das ist ein Akt, dem große Dankbarkeit gebührt. Es ist wie bei einem Chirurgen, der mit seinem Messer uns verletzt, wenn er einen Tumor herausschneidet. Nach der Operation gibt es eine oberflächliche Wunde, und die schmerzt, und ziept und braucht seine Zeit bis sie verheilt, aber den Tumor, das eigentlich gefährliche, den hat er entfernt. In einer tieferen Schicht hat er geheilt.

    Meine Frage jetzt? Sind wir dem Chirurgen böse und verachten ihn, weil er uns eine Wunde zugefügt hat, oder sind wir ihm dankbar weil er den Tumor entfernt hat?


    Alles liebe Bella
     
  10. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:
    Wahrhaftige Liebe ist bedingungslos und wird Dir ganz unverdient geschenkt.
    Was jedoch auch bedeutet, dem Weg der Rosenherzen anstatt Dornenkronen zu folgen und an der eigenen zutiefst aufrichtenden anstatt gefühlsmässig herabziehenden Zukunft interessiert zu sein. Äussere Situationen in der Alltagswelt sind auch Wegweisung für uns selbst...Und wenn Leiden uns zur zweiten Natur geworden ist, tun wir uns mit der ersten Natur noch schwer...
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen