1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich will doch nur reisen!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Zwiespalt88, 16. Dezember 2014.

  1. Zwiespalt88

    Zwiespalt88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Halloooo :) an alle, die das hier lesen.

    Nun, ich bin neu hier und beschäftige mich mit dem Thema Astralreisen seit relativ kurzer Zeit erst..., mmmh seit 2-3 Wochen. Habe vor paar Jahren schon mal dieses Thema angeschnitten, aber ruhen gelassen da ich davon damals nicht so überzeugt und zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt war.
    Wie auch immer, jetzt bin ich voll drinne in der Szene, habe viele Beiträge bezüglich Astralprojektion gelesen. Besonders die Seite: http://www.matrixblogger.de/ hat mich in ihren Bann gezogen. Sollte unter euch auch bekannt sein denke ich^^.
    Nun habe ich das Durchgelesene oftmals schon versucht umzusetzen und bin bis jetzt immer daran gescheitert meinen Körper absolut zu entspannen. Ich lege mich hin (Rückenlage) und entspanne meinen Körper. Wenn es dann gelingt entspannt zu liegen, was morgens wirklich besser klappt, da abends meistens sämtliche Körperteile anfangen zu jucken und meine Gedanken viiiiel zu verstreut sind, spüre ich zuerst wie mein Körper leichter wird.
    Und dann nach paar Minuten geht es vom leichten Gefühl ins Gegenteil über. Nach einer gewissen Zeit fühlt es sich so an als würde sich mein Körper zusammen ziehen... in mein Kopf, als würde er sich zusammenpressen. Es ist wie ein Druck im Kopf, ich spüre den Körper immer noch aber eher wie ein Stein oder so ne Art dumpfes leeres Gefühl... alles sammelt sich in meinem Kopf und genau da ist auch immer Endstation bei mir. In diesem Zustand verharre ich dann viiiiele Minuten WEIL sich mein Hals/Kopfbereich nicht entspannen kann.
    Ich bin Raucher. Und beim Entspannen nehme ich leider immer meinen Gaumen bewusst war. Mir fällt es schwer 5 Min. mal nicht kurz zu husten um irgendwas nerviges vom Gaumen zu lösen, bzw. mein Gaumen ist gereizt und es braucht eine halbe Ewigkeit bis dieser Bereich sich komplett entspannt. Muss auch öfters schlucken, um dieses unangenehme Gefühl von Speichelansammlung im Mund los zu werden. Sobald mal nichts nerviges ansteht und ich mal wirklich komplett abschalten kann kommt jetzt der wesentliche Punkt den ich noch nicht überwinden konnte.
    Nämlich meine Augen. Wenn ich wirklich los lassen möchte... öffnen sich meine Augenlieder.... ich schwöre es euch jedes mal öffnen sie sich, wenn ich mich gedanklich von meinen Augen löse. Allgemein ist es irgendwie schwierig meine Augen zuzulassen. Die bleiben nur zu wenn mein Bewusstsein einschläft habe ich das Gefühl.....
    Jemand mit ähnlichen Problemen dabei?

    Ich check es einfach nicht, naja bleibe weiter am Ball^^.
    Habe schon überlegt beim nächsten Versuch mit einem Klebeband meine Augen geschlossen fest zu kleben.
     
  2. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Hi,
    der Seite würde ich nicht allzuviel Beachtung schenken. Schon allein "Rausch ohne Drogen" ... so´n Quatsch. Ein paar Bier zuviel ... das ist ein Rausch. Da gibt´s bessere Bücher zum Thema. Die alten von Robert A. Monroe oder von mir aus auch Buhlmann.

    Ich bin übrigens auch Raucher. Wenn du deine Augen nicht geschlossen halten kannst, ist das ein Zeichen dafür, dass du nicht entspannt bist. Wenn du einschläfst bleiben deine Lieder doch auch geschlossen? Ich würde versuchen einfach einzuschlafen. Und ich würde aufhören, gedanklich mit irgendeinem Körperteil einschlafen zu wollen/lösen zu wollen (steht das auf dieser Seite?). Schon allein der Gedanke auf dieses Körperteil hindert dich ja daran.

    Ganz kurz und ich hoffe für alle die das lesen nachvollziehbar - der Körper schläft ein und das Bewusstsein bleibt wach. Und wie das gehen soll, kann man in solchen fachspezifischen Büchern nachlesen. Und mit 100% Glück und Training kanns durch Zufall gelingen.

    Kann nur empfehlen, das zusammengewürfelte und kopierte Zeugs von der Seite zu vergessen.

    Ach ja, und willkommen natürlich! :)
     
  3. Zwiespalt88

    Zwiespalt88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    4
    Ich soll diese Seite vergessen o.o... dabei wirkt dieser Jonathan Dilas sehr überzeugend in Bezug auf Astralreisen. Ich freunde mich ja auch nicht mit all seinen Thesen an.

    Wie auch immer, habe nun selber meinen Fehler durch andere Posts erlesen können. Meine Augen hatten nähmlich immer geflimmert je tiefer ich in einen entspannten Zustand gelangt bin. Konnte damit überhaupt nichts anfangen und dachte ich würde es selber versursachen. Dieses Flimmern oder hin und her Drehen der Augen hatte mich immer total irritiert und aus der Bahn geworfen irgendwie. :/
    Aber anscheinend gehört das wohl zum Einschlafvorgang dazu, was ich nicht wusste.
     
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Grüß Dich und einen erfreulichen Abend !

    Warum nennst Du Dich Zwiespalt ?
     
  5. Zwiespalt88

    Zwiespalt88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    4
    Hallo auch,
    hmmm, da ich hier anonym bin kann ich ja ruhig schreiben wieso ich ausgerechnet diesen Namen gewählt habe. Obwohl ich es dennoch ungern tue, naja ihr werdet mir schon nicht den Kopf abbeißen^^.
    Weil ich sehr oft nicht entscheiden kann was in meinem Leben wichtig ist, geschweige denn mich dafür einsetze. Weil ich in einem anderem Moment mich dafür schäme was noch wichtig erschien.
    Habe Depression, Sozialphobie und eine Persönlickeitsstörung war damit schon zu genüge stationär auf Kliniken. Zur Zeit ambulant in Therapie.
    Also bin innerlich schon ziemlich kaputt würde ich sagen, wobei Menschen in meiner Umgebung das kaum oder garnicht warnehmen können. Kann aber auch sehr selbstbewusst sein.... ist halt zwiegespalten^^ deswegen wohl der Name. Da er zu vielen Situationen aus meinem Leben passend erscheint. Das war's im Groben.
     
  6. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    hier im Forum sind viele, die schon viele Schicksalsschläge hinnehmen mußten
    nach pink Floyd wären das wohl alle entweder ´ bleeding hearts ´ oder ´ artists ´ ;)

    um zu einer Astral-Reise aufzubrechen
    bedarf es ´ optimalerweise ´ einer gewissen Vorbereitung
    Du hast da vermutlich schon mehr Erfahrung als ich

    wenn ich reise, dann muß ich vorher ruhig sein,
    sonst komme ich überhaupt nicht zum Austritt
    aber es soll ja auch keine Flucht werden, nicht wahr ? ;)
     
  7. Zwiespalt88

    Zwiespalt88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    4
    Nun... ich erhoffe mir schon dort etwas zu finden, was mich antreiben würde. Oder besser gesagt, mir den Weg geben könnte mich besser zu verstehen. Was ich wirklich will... Oder mir die Antwort darauf gibt, ob ich überhaupt irgendetwas will.

    Nicht unbedingt Flucht. Aber fühle mich in letzter Zeit stark alleine und bin total antriebslos. Da wäre so eine Reise mal echt ne Aufmunterung :D
     
  8. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    wie wäre es dann mit einer Reise an einen Ort,
    der Dir Ruhe gibt und Kraft ?
    vielleicht einen Christkindlmarkt mit einem
    Ofen, Kerzen, lachenden Menschen
    und da vielleicht einen stillen Winkel,
    von dem aus Du das Treiben erstmal beobachten kannst ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen