1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

. ich will auch mal

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Sinti, 31. März 2012.

  1. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Werbung:
    …….meine Karten deuten lassen:rolleyes:

    Schliesslich sollt Ihr ja wissen wenn Ihr es mit einem Scharlatan zu tun habt. ;)
    Vergangenheit / Gegenwart / Zukunft



    Och:eek:
    Vergangenheit:
    Ja, das war ich wohl immer schon. Bodenständig, auf Sicherheit bedacht. Profi im Kartenlegen wurde ich nicht, weil ich zu grossen Respekt davor haben, jemanden noch weiter in die Sch...se zu reiten.

    Gegenwart:
    Auch das stimmt. Wenn ich sehe wie Ihr hier die Karten deutet, mit Karte im Haus, und QE von der QE und dann noch den Rösselsprung und selbstverständlich auch noch die Spiegelung und fast hätte ich es vergessen auch noch die Korrespondenz. Ja ich bin hin und hergerissen, was nun wichtig ist und was nicht.
    Es scheint sich eine Veränderung anzubahnen. In welche Richtung weiss ich nicht, kann sein, dass ich die Karten auch bald mal wieder hinschmeisse, wie auch schon.

    Zukunft
    Tja die hab' ich am liebsten. Was nun, versuche ich von den andern zu profitieren, oder lasse ich mich aussaugen.

    Kucken wir mal weiter:
    Haus im Haus des Reiters: ich habe wohl Fortschritte gemacht in letzter Zeit, die Grundlage scheint solide zu sein.
    QE 4+1 = 5 der Baum ; scheint noch ein langer Weg zu werden
    Haus/Baum; ja ich habe lange gebraucht bis ich so weit bin wie ich bin. Ich mach das schon viele Jahre
    QE 4+5= 9 ja kann man sagen, ich habe auch Spass daran

    Störche im Haus des Klee; meine Schwankungen sind kurzfristig und wirken sich positiv aus
    QE 17+2 = 19 .. oh, scheint doch nicht so gut zu sein. Bin ich etwas Lernresistent.
    Störche/Turm; ja es gab viele Unterbrüche, mal bin ich exzessiv dabei und dann verschwinden die Karten wieder in der Versenkung, bzw. in der Schublade
    QE 17+19=36; tja es scheint mit meinem Schicksal einen Zusammenhang zu geben.

    Mäuse im Haus des Schiffs; ..grummel das ist jetzt aber nicht nett. Mehr möchten als können. Der Wunsch das Kartenlegen zu können ist wohl grosser als das Können selbst. Ob es an Begabung fehlt.
    QE 23+3 = 26 so, so da schweigt des Sängers Höflichkeit.
    Mäuse/Buch; ..könnte man so sagen, es ist das Geheimnis welches hinter den Karten steckt, was mich treibt zu erforschen.
    23+26-36=13 Stehe ich in diesen Forschungsarbeiten wirklich noch am Anfang.

    Hab Ihr Lust meine Deutung so richtig zu zerpflücken. Hier geht es mal nicht um die Frage: Er hat mich geschlagen, nun ist er weg, wann kommt er wieder, ich liebe ihn ja so. :ironie:

    Viel Spass und haut feste drauf :D
     
  2. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Sag mal, was machste da?:D

    Hau den Käse mal über Bord. Ist unwesentlich.

    Das Blatt sieht nach einer gewissen Müdigkeit und Langerweile aus.....?
     
  3. Sahara

    Sahara Guest

    also ich finde die mäuase nicht so negativ. die bremsen halt ein bisschen deinen weg.....
    der weg ist doch das ziel, oder? ;)
     
  4. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Hallo

    @ Auch
    Welchen Käse die Karten samt meinen Deutungen ? ..oder gar mich selbst ?

    @Sahara
    klar doch ist der Weg das Ziel. Aber wie soll ich den Weg gegehen wenn ich mein Ziel nicht mal kenne ?
     
  5. lucylu

    lucylu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Berlin
    naja die gegenwart sieht so aus. möchtest was verändern, aber ob du das durchhalten tust. mmmh. irgendwie mauerst du dich ein, ob dir die lust vergeht.
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    mir fällt dazu ein...erst fest im sattel gesessen und jetzt bissi orientierungslos?
    warum? zu ungeduldig und dadurch unzufrieden :rolleyes:
    schmeiß die karten weg...du holst die eh wieder raus, kennen wohl einige von uns :D
     
  7. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Grüss Dich Lucylu
    Grüss Dich Jessy

    Ich denke die Störche stehen für meine Zweifel. Hin- und Hergerissen von Sinn und Zweck des Kartenlegens.
    Ich habe es jetzt wieder erlebt bei einer Auslage wie gefährlich es sein kann. Da legte ich eine Interpretation ins Forum über einen Hauskauf und die Entwicklung der Vermietung. Die Forenmitglieder hier gruben dann aber eine Ehekriese hervor. Dies zum Teil mit beängstigenden Aussagen. Zwar konnte ich die Aussagen zum Teil bestätigen, aber gehen wir davon aus, dass eine Frau wissen will wie es um ihr Haus steht und die Deuterin sagt ihr, nicht schlecht, aber mit deinem Mann läufts auf eine Trennung hinaus. Wenn die Dame in dem Moment ahnungslos war, hätte man damit eine Katastrophe ausgelösst.

    Die Mäuse so denke ich sind dann aber die Ängste die ich in dieser Hinsicht hege. Mir hat mal eine Deuterin in einem Forum gesagt, dass ich demnächst im Rollstuhl lande. Es sind jetzt schon ein paar Jahre her, aber immer wenn meine Rücken, der ja angeschlagen ist, nicht will wie ich es gerne hätte, kommt mit diese Aussage wieder in den Sinn. Du siehst, die Frau hat damals ein Korn in mein Hirn gesteckt, und das treibt nun immer wieder aus, wenn was mit meinem Rücken ist.
    So kann es auch geschehen mit Partnerschaftsproblemen. Die können bestehen, müssen aber nicht so empfunden werden. Wenn dann aber jemand kommt und darüber ungefragt berichtet, säht er so eine Saht, die böse Früchte treiben kann.

    So sehe ich die Karten. So gerne ich Karten deute und interessiert bin daran wie viel ich erkennen kann und wie viel nicht, begleitet mich auch immer das Verantwortungsbewusst sein. Ich bin mir bewusst, dass ein unbedachtes Wort grossen Schaden anrichten kann. Insbesondere wenn man etwas beantworte, wonach gar nicht gefragt wurde. Darum sind Rundum Fragen ohne spezielles Anliegen so gefährlich.

    :danke:
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Sinti,

    ich finde deine Einstellung sehr gut und auch richtig.
    Andererseits sagen Karten in einem Gesamtblatt nur das was ein Mensch verträgt, bin ich jedenfalls der Meinung.
    Der Ausnahmefall ist eben die Fragestellung.
    Und da bin ich mit dir eins, auf die Frage antworten.


    Dein Beispiel mit dem Rollstuhl ist einerseits das Korn in deinem Kopf wenn du Probleme am Rücken hast, andererseits hat diese Aussage dich feinfühliger deiner Gesundheit gegenüber gemacht.

    Und vieles was im Blatt liegt kann man mit dem Wissen darüber durchaus ändern.
    Ich sag mir immer, nichts geschieht einfach so, alles hat einen Sinn.
    Vielleicht auch nur den, das du das kartenlegen dadurch anzweifelst und für dich verbessern kannst, verantwortungsvoller nimmst wie manch anderer,
    Vielleicht hilft dir das ein wenig :umarmen:

    Alles Liebe
    flimm
     
  9. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Nein, nicht die Karten. Die sind es nicht. Ich meine, DAS, was du da machst und welchen Zweck du da verfolgst. Dich in dieser Wankelmütigkeit, oder gar auch Flatterhaftigkeit zu bestätigen. (17) Denn das führt ins Aus. (Turm) Im Sinne sich "raus zu glauben", aber nicht wissen, dass das gar nicht gegeben ist, was du selbst annimmst.

    Das Thema ist die Frage nach der Basis? (4 in 1 = 5) Die eigene Basis finden, nur da ist der Bezug und nur da kann er gefunden werden.
     
  10. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Werbung:
    Basis;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen