1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich weiß .. von der Dunkelheit ..

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von SoulOfACat, 25. Oktober 2009.

  1. SoulOfACat

    SoulOfACat Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Ich weiß.. von der Dunkelheit

    Ich weiß wie es ist, zu versagen
    Ich weiß wie es ist, von der Angst beherrscht zu werden

    Glaub mir ich weiß wie es ist, im Leid zu versinken
    Wie es ist, in seinen eigenen Tränen zu ertrinken

    Auch ich hab die Dunkelheit erfahren
    Auch ich hab mich verirrt und oft verfahren

    Ich weiß wie es ist, wenn man leidet
    Ich weiß wie es ist, wenn man aufgibt
    Wie es ist, wenn man ständig kämft und nichts erreicht
    Wie das Licht im Herzen schnell erbleicht

    Glaub mir ich kenne den Tod, ich war ihm nah
    Auch ich hatte Zeiten, in denen ich den Sinn nicht mehr sah

    Auch ich war einsam und verlassen und durfte nur noch alles hassen
    Verloren ohne Hoffnung und Licht
    Auch ich weiß, was der Schatten ist

    Ich weiß, wie man fühlt, wenn man nicht versteht
    Ich kenne den unendlichen Weg, den man dann geht

    Ich kenn das Leid, ich weiß den Schmerz
    Selbst ich verschloss mich und mein Herz
    Meine Mauern waren die stärksten, tief verschlossen
    Und mit grauen Selbstmitleid vergossen

    Hab keinen reingelassen, konnte mich nur noch hassen
    Hab keine Luft gefunden, konnte nicht atmen in den vielen Stunden
    Wollte nicht hören, die Wahrheit nicht sehen
    Mein Herz das wollte tanzen, gefangen von Seilen – unbewegbar

    Ich weiß wie es ist, wenn man nicht mehr lieben kann
    Schrecklich, einsam, Kälte, Leere – Traurigkeit – ein Leben lang

    Ich fand die Liebe, fand das Licht
    Ich ließ nur los, mehr war es nicht
    Belächelte die Dunkelheit
    Und fand das Licht der Ewigkeit..
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    wenn man lange genug ins dunkle schaut ...wird es irgenwann hell...:)
     

Diese Seite empfehlen