1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich weiss nicht mehr wieter, wer kann mir die gelegten karten deuten???????

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von aysunaylin, 13. Mai 2005.

  1. aysunaylin

    aysunaylin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hi,

    ich versuche Tarot legen und deuten zu lernen.

    İch würde mich echt sehr freuen, wenn mir jemand die gelegten karten deuten würde....

    Es geht hierbei um meine beziehung, die beendet ist. Aber ich einfach nicht hinweg kommen....

    Ich habe die karten nach dem Keltisches kreuz gelegt.....

    1. Schicksal Rad
    2. Schwert AS
    3. Staebe 9
    4. Schwerte 9
    5. Schwerte 10
    6. Die Hohenpristerin
    7. Kraft
    8. Münzen Ritter
    9. Maessigkeit
    10. Die Welt

    :danke:

    sunny
     
  2. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Huhu, hallo,

    ich werds gern mal versuchen - aber ich möchte betonen, dass ich auch noch ein ziemlicher Amateur bin. Dennoch.

    also 1) allgemeine Situation... das Rad steht ja für das Auf und Ab des Lebens, für Lebensphasen.... für deinen Fall vielleicht den Wechsel in eine andere Lebensphase.

    2) mehr Details dazu: Schwert-As - steht hier klar für Trennung.

    3)deine Gedanken: es sieht aus, als seist du misstrauisch-ängstlich und/oder kampfbereit

    4) letzte 3 Jahre: hast du dir da viele Sorgen gemacht? und darüber vielleicht Schönes übersehen (die Rosen auf der Bettdecke ;) )

    5) letztes Jahr: hat der Verstand das Gefühl abgetötet? oder hast Du den durch den Verstand geschehenden Kampf schon aufgegeben? Eine recht bedrückende Karte, aber das rote Gewand der Figur deutet auf deine Kraft und das Licht am Horizont sagt, es kann nur besser werden...

    6) das kommende Jahr: vielleicht hörst du sehr in dich selbst hinein und findest heraus, was als nächstes kommt. Diese Karte hat viel mit Gefühl und Intuition zu tun. Nur Mut.

    7)Tor von der Gegenwart zur Zukunft: finde heraus, wo deine Kraft, Fähigkeiten, dein Wille liegt und setze ihn um.

    8) Persönliches Leben: das sieht aus, als würdest Du Deine Fähigkeiten bereits entwickeln, am Arbeiten sein.

    9) Hoffnungen oder Ängste: diese Karte passt, glaube ich, zur Hohepriesterin auf Platz 6 - auch die Mäßigkeit horcht nach innen; und sie strebt nach Harmonie und Ausgewogenheit.

    10) Überblick: Die Welt verweist auf die tiefere Ordnung hinter allem, und auf das Annehmen dessen, was ist. Irgendwo hab ich auch gelesen, sie sei die Vollendung, etwas hat sich herauskristallisiert und ist nun zur Vollendung gelangt.


    ( :) Wie gesagt, ich bin nur ein Laie, aber ich hoffe, ich hab dir ein wenig helfen können)

    Liebe Grüße,
    C.Q.
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hallo

    hmm... schön, das du versuchst, das Tarot zu lernen (und wieder hat die Weltweite Tarotgemeinde ein MItglied mehr *gg*)... aber dann versuche die Karten selber zu deuten... denn eine Deutung, die die Person deutet, die auch legt ist immer treffender und präziser, als jede nachfolgende Deutung.... vieleich mag deine Deutung Holperig sein und die Worte dir hie und da verzagen... aber das Gefühl erfasst die Bedeutung der Karten immer, ob du das nun mitkriegst oder nicht, und speichert sie in deinem Unterbewussten... und genau so werden die Bilder auch Aktiv in dir und du wirst sie immer besser deutetn können

    hau ChaliceQueen

    interessante Zuortnung der Positionen im Keltischen Kreuz, eine die ich nicht kenne... ich benutze meist die Zuortnung 1. das innere der Situation 2. Äusseres der Situation 3. Grundlage 4. Krönung (mögliches Ergebnis, das was daraus gelernt wird) 5. Vergangenheit 6. Zukunft 7. Inneres Selbst 7. Äusseres "Selbst" 8. Ängste UND Hoffnungen, 10. Ergebnis

    Wo kann ich etwas über deine Zuortnung des Keltischen Kreuzes Erfahren?... vieleicht ergibt sich aus der Kombination dieser Beiden Syteme (und anderen Zuortnungen) interessante Einsichten...

    by FIST
     
  4. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Huhu FIST,

    hoppla, war mir nicht klar mit dem ungewöhnlichen keltischen Kreuz. Ich dachte, das sei einigermaßen einheitlich, und hab mir einfach das nächste Buch geschnappt ("Tarot" von Evelyne und Terry Donaldson).

    Viele Grüße,
    C.Q.
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hallo Charlie

    die Form bleibt gleich, die Bedeutungen ändern sich... ein altes Gesetz der Menschheit

    Danke für die Angaben des Buches und der Autoren, ich werd es mir mal anschauen, wenn ich ihm begegne.

    hmm... Einheitlich im Tarot? du wirst vieleicht nirgens mehr uneinigkeit zwischen den Autoren der Bücher und der Karten finden als im Tarot... vieleicht auch nur eine Aufforderung seinen eigenen Weg zu gehen und dem ganzen Durcheinander, übereinadern, hin und her noch eine Karte mehr hinzuzugfügen

    mischeln

    by FIST
     
  6. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    Werbung:
    Hi, Fist

    hier möchte ich dir aus meinen Erfahrungen wiedersprechen.
    Gerade am Anfang wenn man/frau noch sehr unsicher im Umgang mit den Karten ist, sucht man sich die Deutung die einem passenden ist.
    Geführt von den eigene Wünschen und Erfahrungen.
    Objektive Deutung ist in einer eigenen Legung sehr schwer und erst mit viel Praxis und Selbsterkenntnis möglich.
    Ich finde es viel einfacher für Andere zu legen, als für mich selbst.
    Und lasse mir auch eher von Jemanden legen, der mich überhaupt nicht kennt.

    licht und liebe
    Iffi
     
  7. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    1. Schicksal Rad
    2. Schwert AS
    3. Staebe 9
    4. Schwerte 9
    5. Schwerte 10
    6. Die Hohenpristerin
    7. Kraft
    8. Münzen Ritter
    9. Maessigkeit
    10. Die Welt

    1. das innere der Situation
    2. 2. Äusseres der Situation
    3. 3. Grundlage
    4. 4. Krönung (mögliches Ergebnis, das was daraus gelernt wird)
    5. 5. Vergangenheit Einflüsse aus der
    6. 6. Zukunft Tendenz der
    7. 7. Inneres Selbst wie du dich selber einschätzt
    8. 7. Äusseres "Selbst" wie es von anderen gesehen wird
    9. 8. Ängste ODER Hoffnungen
    10. 10. Ergebnis Weg


    1. Eine Wende eine grundlegende Veränderung der Situation
    2. Klarheit/Ehrlichkeit nutze diesen Zeitraum um alles auszusprchen und zu klären
    3. Verbundenheit zwischen Kopf und Bauch, Gefühl und Verstand... eine zu deinem Ex Partner ist noch vorhanden
    4. Rachegelüste oder Selbstzweifel .. du kannst dich noch nicht mit der Situation abfinden, lass sie nicht deine Leben beeinflussen.
    5. Ent-Täuschung. euere Beziehung war auf Illuisonen aufgebaut. Siehe das was wirklich ist.
    6. Spirituelle Bestimmung, Vertraue deinem Bauchgefühl
    7. (ich lege mit Corwley, hier sind die 8/11 vertauscht) also weiß ich nicht genau welche du da liegen hattest...
    die Kraft würde bei Crowley die Lust sein.. Lebenslust. Aber ich denke es ist eher die Ausgleichenung
    du suchst noch nach der Harmonie im Äußeren, aber schau doch lieber wie es mit deiner innere Mitte
    zur Zeit ist...
    8. Von Außen sieht man deine Anstrengung, dein ExPartner erkennt was du willst. Du scheinst loyal und ehrlich.
    9. (bei Crowly die Kunst) Deine Hoffnung ist ganz klar ... du möchtest euch beide wieder vereinen. Eine Versöhnung ein Kopromiss.
    10. Ende und Anfang ..... Befreit von alten Ängsten, könnt ihr jetzt beginnen euere Wünsche offen auszusprechen und sie auch zu verwiklichen, dann könnte es einen neuen Anfang für euch geben.



    licht und liebe Iffi
     
  8. Oktarin

    Oktarin Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Stmk AT
    Werbung:
    Hallo!
    Meiner Erfahrung nach, hängt es davon ab, in welcher Art und Weise einer die Karten zu legen/deuten/verstehen lernt.

    Mein Weg war vielleicht etwas ungewöhnlich, keine Ahnung.
    Ich hab das so gemacht, das ich damals die Karten für ein paar Monate fast ununterbrochen bei mir hatte - beim Schlafen unter mein Kissen, sonst in der Tasche eines Kleidungsstückes usw... ich hab mir die Karten so oft ich Lust gehabt hab, einfach angesehen und hab meine Gedanken zu dieser Karte möglichst klar in meinem Kopf formuliert; hab die einzelnen Karten in der Hand gehalten und die Energie der Karte erkundet... und so nach und nach für jede Karte Bedeutungen gefunden, die für mich persönlich "richtig" sind - erst dann hab ich langsam angefangen, kleine Legemethoden zu erfinden, danach immer Komplexere - und die Karten haben mich ausnahmslos gut beraten, bzw. geholfen, die Situation zu klären.
    Später hab ich andere Karten geschenkt bekommen und mit ihnen denselben Prozess gemacht - wobei die Bedeutung dieser Karten, von denen der anderen abweicht.
    Heute lege ich mit mehreren verschiedenen Decks: das erste Deck, mit dem ich damals begonnen hab; das zweite, geschenkte Deck - und schliesslich selbst gemachte Karten, und auch meine "Qickies" *lach* (Ein großer Haufen an lamenierten Papierstreifen, mit bloß einem Wort drauf, wie zB: "Pysisch", "Herausforderung", "Stärke", "Schmerz", "Mut" usw - nebst selbst gemachten Runen und diversen anderen vergleichbaren Dingen.

    Ich hab mittlerweile einige Bücher über Tarot, wovon ein paar unangetastet im Regal stehen, andere mit großem Interesse gelesen wurden - jedoch erst, sobald ich genügend Routine hatte, nicht auf Anleitungen aus Büchern angewiesen zu sein - um unterschiedliche Aspekte der Karten zu erfahren und neue Ideen in mein Hirn zu lassen ;)

    Meine Karten usw erweisen mir ganz ausgezeichnete Dienste - wenn mir jedoch jemand erzählt, welche Karten er selbst aus seinem Deck gezogen hat, fang ich nicht viel damit an ;)

    Vielleicht tust auch Du Dir leichter, wenn Du Dir zuerst über die Bedeutungen der einzelnen Karten klar wirst, Aysunaylin ... dann zu legen beginnst und auch die Bedeutungen der Zusammentreffen bestimmter Karten klar werden...
    ... natürlich nur als Anregung gemeint, nicht als Rezept "Wie man Karten legen lernt" oder so ;)
    Ich wünsch Dir jedenfalls viel Freude mit Deinen Karten!

    Grüße!
    Oktarin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen