1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich weiß es...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von fReEsTyLe, 19. Februar 2007.

  1. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Weiß jetzt nicht ob das überhaupt hier passt, aber ich habe echt was komisches an mir und zwar merke ich schon beim ersten Kontakt mit einer Person, wer nicht gut für mich ist und wer okay ist. Sie können noch so nett sein, ich durchschaue sie immer. Ich habe schon oft zu meiner Schwester gesagt "Der und der ist nicht gut für dich" und am Ende hat sich immer und immer wieder rausgestellt, dass diese Leute wirklich kein guter Umgang waren und jetzt fragt sie mich immer was ich von ihren Freunden und Bekannten halte. Ich kann das nicht erklären und finde das selber komisch. Es macht mir nicht Angst, eigentlich ist das eine gute Eigenschaft, nur frage ich mich woher ich das immer so genau weiß. Also bis jetzt lag ich nicht einmal falsch mit meinen Vermutungen. Und manchmal da geht das schon so weit, dass ich immer direkt weiß, was jemand sagen will, noch bevor er es ausspricht. Manchmal reichen auch nur Blicke um dies festzustellen. Vielleicht ist das aber auch alles Zufall, aber komisch ist es auf jeden Fall.
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    glaub ich nicht ;)
     
  3. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo fReEsTyLe :)

    Ja, es sind Vermutungen und mit diesen unterstellst Du Menschen irgendetwas. Gleichzeitig nimmst Du Deiner Schwester die Chance, ihre eigenen Erfahrungen mit Menschen zu machen.

    Ich würde meinen, Du darfst Dich erst mal mit Dir selber beschäftigen, bevor Du anderen sagst, mit wem sie Umgang haben sollten und mit wem nicht. Weißt Du, was andere in Dir sehen?

    Freilich gibt es das, dass man Instinkte hat, die sich bewahrheiten. Dennoch solltest Du Dir bewusst sein, dass Du damit, dass Du anderen sagst, welcher Umgang für sie gut oder schlecht ist, in das Leben fremder Personen eingreifst.

    Und ich meine, jeder hat ein Recht auf seine eigenen Erfahrungen. Sowohl die, die Dir nahe stehen als auch die, Du Du instinktiv bewertest und von denen, die Dir nahe stehen fern halten möchtest.

    Liebe Grüße
    Martina
     
  4. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Hallo!

    Dass ich ihr die Chance wegnehme ihre eigenen Erfahrungen mit Menschen zu machen, das stimmt wohl, aber mittlerweile ist sie es, die zu mir kommt und mich nach Rat fragt. Außerdem habe ich ihr niemals verboten, sich mit Leuten zu treffen, nur habe ich immer gesagt, sie solle bei dem und dem vorsichtig sein. Vielleicht sollte ich das in Zukunft nicht tun.
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo0 fReEsTyLe, :)

    Naja, sie kommt halt jetzt zu Dir, weil sie es gewohnt ist und weil sie vielleicht erkannt hat, dass es funktioniert hat.

    Es ist ja vollkommen normal, wenn man liebe Menschen schützen möchte. Aber manchmal sind die Menschen, die man für den nicht so geeigneten Umgang hält oft die, die einem erstaunlicher Weise gut tun. Nur, wenn man von vorneherein urteilt, dann vergibt man sich selbst und den anderen eine Chance zu wachsen. Und wenn Du jemanden für nicht so gut für Deine Schwester hältst, dann kann dieser jemand Deine Schwester aber dennoch weiterbringen in der Entwicklung oder bei was auch immer.

    Zudem finde ich wichtig, dass Dir bewusst wird, dass Du denjenigen, über die Du urteilst auch sehr unrecht tun kannst. Denn wer Dir evtl. nicht gut tut, kann einem anderen durchaus gut tun!

    Machenwer's nicht so kompliziert. Vielleicht kommst Du ja auch noch drauf, warum Du die Leute so genau anguckst und Dir darüber Gedanken machst, ob sie gut oder nicht sind. Das hat nämlich auch was mit Dir und Deiner Sicht der Welt zu tun.

    Liebe Grüße :liebe1:
    Martina
     
  6. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Vielleicht ist das ja doch nicht so eine gute Eigenschaft, nur hat sie mir schon sehr oft geholfen und das nicht nur mir. Ich gebe meiner Schwester diese Tipps, weil ich denke, ich müsse das tun, wenn ich ein ungutes Gefühl bei einer Person habe. Vielleicht kann ich das ja irgendwie abstellen. Hmm... Nur frage ich mich manchmal schon wie ich zu dieser Eigenschaft komme. Also ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht normal ist, was ich manchmal fühle. Es ist auch manchmal so, dass ich z.B. schon im Vorraus weiß, was so ungefähr passieren könnte, oder was die Person gegenüber von mir sagen möchte und dann trifft das auch zu. Ich habe keine Angst davor... Naja vielleicht habe ich doch ein bisschen Angst und es gibt Tage, da wünsche ich mir nicht so zu sein und nicht immer ein paar Dinge vorrauszusehen. Es ist manchmal auch erschreckend, dass die Gedanken auch bei Familienmitgliedern auftauchen. Ich versuche sie immer zu unterdrücken und am Ende bin ich ein wenig niedergeschlagen, wenn ich erfahre, wie hinterhältig so manche sind... Ich möchte gerne wissen wie man diese Eigenschaft überhaupt nennt. Bin ein wenig unerfahren.
     
  7. Gaia

    Gaia Guest

    Hallo fReEsTyLe,

    darf ich Fragen in welcher Form du wahrnimmst? Sprich, kommen dir Gedanken oder auch Gefühle?

    Wenn ich dich richtig verstehe, brauch derjenige noch nicht einmal etwas sagen, also du siehst ihn auch zum ersten Mal, richtig?

    LG
    Gaia
     
  8. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Hallo Gaia!

    Aber klar, dafür sind wir ja hier :)

    Also es ist kein unangenehmes Gefühl. Eigentlich ganz normal. Ich sehe die Person und dann spielen sich bei mir Gedanken ab. Es ist meistens so, dass ich die Person sehe, wie sie z.B. Dinge macht, die mir nicht gefallen, oder die ich gut finde und dann weiß ich wie diese Person tickt. Das ist ein bisschen schwierig zu erklären. Nehmen wir mal an, eine Person steht direkt gegenüber von mir. Sie muss nichts sagen um zu erfahren, dass sie beispielsweise eine Egoistin ist. Jetzt mal ganz grob gesagt. Dann ist das bei mir häufig so, dass ich z.B. bei einem Gespräch mit jemandem, Gegenstände sehe. Zum Beispiel sehe ich eine Uhr und kurze Zeit später sagt mein Gegenüber irgendwas in Verbindung mit Uhren. Also das ist sehr komisch. Manchmal muss aber auch nichts gesagt werden um zu wissen, was in ein paar Minuten auftritt. Manchmal reichen auch Blicke.
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich danke mal, das ist der olfaktorische Sinn, dessen Tun Du da bemerkst.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmung
    Der erste Eindruck täuscht nie, das ist wohl so.

    :liebe1:
     
  10. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo

    du bist ein emphatischer Wahrnehmungstyp.

    Aufgrund deiner Erfahrungen aus der Vergangenheit nimmst du andere wahr
    in diesen Verhaltensmuster, und bewertest sie.
    Trotzdem ist dies nur ein Teil einer Persönlichkeit, welche du bewertest, wir Menschen, Tiere eigentlich das ganze Universum sind nicht Eindimensional.

    Das mit den Uhren, Gegenstände sehen, also Bilder vor den ineren Auge zu haben, ist eine visuelle Wahrnehmung.

    Wahrscheinlich bist du eine gute Mischung aus olfaktorischer und visueller Wahrnehmung.

    Alles Liebe
    ________
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen