1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich war ein Zombie

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Traumbeere, 4. August 2011.

  1. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Ich träumte, ich währe eine lebende Tote. Wie, keine Ahnung. Doch mein Herz schlug nicht mehr und ich musste nicht mehr atmen.
    Ich schämte mich deswegen. Da ich mich nicht veränderte konnte ich diesen Umstand von allen mit denen ich Kontakt hatte verbergen.
    Erst nach einer Woche begann ich etwas aufgedunsen zu sein.
    Und warum ich dann doch verriet dass ich tot sei ist noch rätselhafter.

    Hat wer einen Plan was dass für ein seltsamer Traum war?
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Seltsam gar nicht.
    Im U-bewussten meinst du, dass du auf andere überlebensnotwendig angewiesen bist, weißt aber im Wachen, dass du das eigentlich nicht darfst, weil du meinst selber autarke Kraft zu haben.
    Tu's => nimm, so oder so, und alles ist gut.

    Welche Gefühle hattest du beim Aufwachen? Das ist die Botschaft.
     
  3. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo Traumbeere,

    mein Impuls zu deinem Traum: du klammerst dich in deinem Leben vielleicht an etwas „totes“. Herz deutet vor allem auf die Liebe hin, kommt ja häufig vor, dass Menschen sich an eine mittlerweile „tote“ Liebe klammern, die aber einst schön und supertoll war. Dass das Ganze nicht mehr so ist, zeigt der Traum, indem das Herz nicht mehr schlägt und die ganze Sache schon "aufgedunsen" ist. Ist natürlich eine bildhafte Sprache, Träume transformieren das abstrakte Denken wieder auf eine bildhaftere Ebene, bearbeiten auf diese Weise oft auch Hoffnungen und Wünsche. Die hier aber nicht mehr real erscheinen sondern eben tot. So mein Impuls. Ich kenne dich ja nicht, da dies ein Traumforum ist, daher gehe ich nach Impulsen und lade dich ein nachzufühlen, ob das zutreffen könnte.

    Da hätte ich noch eine „Affirmation“: "es kommen immer wieder Blüten nach, deshalb klammert euch nicht an einer einzigen Blüte fest, sonst werdet ihr euch bald an eine tote Blüte klammern".

    Liebe Grüße,
    tschü
     
  4. Mediu

    Mediu Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    182
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo

    Der Zombi in dir sind deine niederen Instinkte denen du wenig beachtung
    schenkst.Es ist etwas dir peinliches darum sollen andere nach Möglichkeit nichts davon erfahren.Was das ist weist du Wahrscheinlich. Du erfüllst es nicht mit Liebe (Herz) weil sie dir unangenehm sind, atmest nicht das heißt du gibst keine Möglichkeit sie zu leben.
    Das muss jetzt nichts schlimmes sein manchmal sind es nur unerfüllte Sehnsüchte die
    man nicht für normal hält.

    LG Mediu
     
  5. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    Beachtenswerte Hinweise!

    Beim Aufwachen fühlte ich mich verwirrt.
    Und es mag wohl etwas mit zwischenmenschlichen Bezihungen zu tun haben. Denn zur Zeit lasse ich " Liebe " nicht zu. Ich geniesse mein Single Dasein und verspürte nicht den Hauch etwas daran zu ändern.
    Und das mag sicher an einer bitteren Entäuschung liegen die mein Herz derzeit fest verschlossen hält.

    Aber ich denke positiv!:) Das wird schon wieder. Der Traum und eure Interpretation hat mir da sehr weitergeholfen.
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ja im Tagesbewußtsein. Aber Du siehst ja anhand deiner Träume, deine eigene Seele scheint daran ja etwas ändern zu wollen - darum der Traum, der aus deiner eigenen Seele herauskommt.
    Ähnliches mit anderen Themen kenne ich, und wenn man es weiter verdrängt bzw. weiter nicht beachtet, kommen "Wiederholungsträume".
    Bis man`s endlich kapiert hat und dann wirklich ändert.

    Bzw. schlimmer noch: nicht nur die Träume. Wenn du dann auf deine Träume nicht hören willst, bekommst du`s mit deinem eigenen Körper zu tun. Auf die Körpersprache sollte man hören, auf seinen eigenen Körper.

    Entweder du hörst auf deine Seele / Spiegel, die sich in Form von Träumen oder Organsprache ausdrücken kann, oder du lässt es sein und bist dir somit selbst dein eigener Feind sozusagen.

    Positiv denken und tun - ist dabei natürlich hilfreich.

    lg!

    lg!
     
  7. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    Oh weh, hoffentlich kapiert meine Seele, dass da grad kein potentieller Kandidat in meinem Umfeld ist. :D Ein bisserl Zeit bräuchte ich noch.
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Umfeld = Aussen.
    Wenn du INNEN innerlich wirklich bereit bist, zeigt es/er sich auch im Aussen.

    wird schon :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen