1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich war ein Mann gewesen!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jacky22, 21. Januar 2011.

  1. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Hallo ,ich hoffe ihr wißt vielleicht was dieser Traum zu bedeuten hat,
    dass ist auch jetzt schon dass 2te mal dass ich davon träume.Und zwar war ich ein Mann gewesen .Und ich hatte Sex mit einer Frau:lachen:-aber richtig,wißt ihr?.Ich habe auf meinem"Penis geschaut"und hatte dann mit der Frau Sex.Was hat den sowas zu bedeuten??? Bin wirklich sprachlos,also ein Mann will ich auf gar keinen fall sein.:lachen:Aber ist schon komisch sowas.Habt ihr auch schon solche Träume gehabt??? Lg Jacky
     
  2. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Vor einigen Jahren hatte ich häufig geträumt ein Mann zu sein und ich fand das ehrlich gesagt sogar toll !:D
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Jacky, du wirst in manchem Leben ein Mann gewesen sein ;)
    Wir sind mal dies, mal das.
    Es gibt viele Möglichkeiten, was das bedeuten kann. Vielleicht willst du mal der starke part, der Retter, der dominante sein. Vielleicht integrieren sich gerade männliche Anteile in dir. Vielleicht Erinnerung an gute alte Zeiten. Vielleicht verborgene Sehnsüchte.
    Was es auch ist, dein Kopf hat damit wohl ein Problem. Warum, wieso, Oh Gott, ich will doch kein Mann sein!
    Danke mal deinem Kopf. Und stell ihn mal leiser. War das echt so schlimm, so irritierend?oder ist es nicht eh gleich-wertig? Lass die Träume mal zu, es ist doch ein toller ausflug ins andere geschlecht. Ist doch spannend.
    Es kann sovieles sein und auch gar nichts. Wissen wirst du, wenn du nicht mehr denkst, sondern fühlst. Viel Erfolg dabei!
     
  4. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin

    Hast dir die Antwort selbst gegeben....

    Lass den Mann in dir zu, und schon darf auch deine Weiblichkeit gleichberechtigt, gleichwertig in aller Grösse und Schönheit sein....

    Ich durfte den Traum auch haben. Das war ganz real. Ich durfte mich als Frau fühlen. Der Mann war zu meiner eigenen Überraschung äusserst zärtlich und LIEBEvoll zu mir. Der Mann zeigte mir mein eigenes, oft verdrängtes Potenzial an Zärtlichkeit

    Ich konnte keinen Unterschied zu der eher der Frau zugeordneten Zärtlichkeit empfinden.

    Und so durfte ich mich selbst ein Stück NEU empfinden. Ich erkannte, dass ich mit "altem" Empfinden, "alten" Bildern herumlief, die meine eigene empfundene Männlichkeit (wohl das Bild des zwanghaften Vermehrens zur Arterhaltung um jeden Preis, und "den Hengst machen") herumlief, und so den heutigen Anforderungen, dem geistigen Wachstum/Entwicklung, mir selbst Hemmschuh und Blockade war.

    Und so darf ich heute meine eigene bis dahin versteckte selbstverständliche Sensibilität, die mich noch immer in Resten schmerzlich berührt, auch selbstverständlich leben. Ich spüre und erlebe nun oft den Tag, wo dieses einst übernommene Rollenspiel aus dem Kopf ist, und die Begegnung mit Frau, aus einer selbstverständlichen, selbst gefühlten Gleichberechtigung und gefühlter Gleichwertigkeit in höchster Freude als Ergebnis gemeinsamen geistigen Bewusstseins einfach geschieht....

    Und so wird Sexualität als stärkster Trieb jeglicher LEBENSSCHÖPFUNG und Ausdehnung, zu einem Fluss, gebettet in LIEBE, zu dem kein Wollen je führen könnte....

    Und nun haben selbstverständlich auch meine weiblichen Aspekt ihren Platz in mir gefunden und meinem Ausdruck gefunden...

    Lieben Gruss
    Paulus:)
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Traum,zeigt deine Sehnsucht,du sehnst dich nach mehr,als dir gegeben wird.Du möchtest es sozusagen selbst Zeigen,was du erwartest.Die Männliche Seite des Traums,zeigt das du recht belastbar bist,ausdauernd.Du solltest deine Wünsche und Sehnsüchte offen äußern. ;)
     
  6. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Ja das könnte so hinkommmen!!! Hab es jetzt auch verstanden wie es gemein t war der Traum!! Ich danke euch für eure hilfe ,Liebe Grüße Jacky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen