1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich verstehe es nicht! Was ist das?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Philantropin, 14. April 2011.

  1. Philantropin

    Philantropin Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Frankfurt
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    nachdem ich schon längere Zeit stumm in diesem Forum lese, habe ich mich nun doch auch angemeldet. Ich vermute, dass ich in dieser Kategorie hier falsch bin... vielleicht... und dass es eher bei "Spiritualität" hineingehört. Sicher weiß ich es aber nicht und möglicherweise spielt das auch gar keine große Rolle.

    Also: ich bin 21 Jahre alt und der Mensch, um den es geht, ist Mitte 60. Das ist der erste Punkt, der mich an der Sache sehr irritiert. Ich kenne ihn seit ich 12 bin, er war ein Lehrer und ich fühle mich seit Beginn zu ihm hingezogen, nicht sexuell, sondern eher spirituell. Er strahlt eine irre Macht und Stärke aus. Sein Blick hat mich jedesmal regelrecht durchbohrt, es ist, als könnte er durch mich durchschauen. Er ging in Vorruhestand, als ich 17 war. Kurz davor bat er mich um ein Gespräch und meinte, das sei etwas Besonderes zwischen uns und er würde sich wünschen, mit mir befreundet zu sein. Ich habe gemerkt, dass er Dinge weiß, die zumindest auf eine gewaltige Menschenkenntnis oder Feinfühligkeit schließen lassen. Er kennt mich - meine Ängste, meine Träume. Und dennoch meinte er, dass ich für ihn undurchschaubar sei. Dass ich ihn fasziniere. Er strahlt so eine Ruhe aus und gleichzeitig ist in ihm so ein "Feuer". Total krass. Er spricht oft in Rätseln, nahezu poetisch, ist nachdenklich und sehr klug... Wir sind tatsächlich noch in Kontakt. Meistens weiß er schon vorher, dass ich anrufe. Und er scheint auch meistens zu wissen, was ich denke. Ich kann das allerdings nicht - zumindest hab ich so etwas noch nicht bemerkt.

    Was uns verbindet, ist... seltsam. Anfangs hielt ich es für ein zartes Band von Liebe (das ist mein O-Ton von früher. klingt kitschig, aber anders lässt es sich nicht umschreiben.) Ich dachte natürlich, ich spinne mir was zusammen, aber ... widerlegt wurde es bisher nicht.

    Durch den krassen Altersunterschied ist diese ganze Geschichte eben wirklich sehr seltsam.

    Was er "auslöst" bei mir, ist absolut beeindruckend: er bewirkt Liebe. Eine total freie, allumfassende, vielleicht sogar bedingungslose Liebe, die nicht fokussiert. Er ist wie eine Art Katalysator. Wenn ich mit ihm rede, geht es mir so gut - dann bin ich frei. Ich liebe, wie ich es noch nie zuvor konnte. Mit ihm verändere ich mich und lerne das Leben. Ich weiß nicht, was er macht.

    Absolut schräg.
    Ich hab schon so viel durchüberlegt (Und ich überlege zu viel!):
    Seelenverwandtschaft? Oder manipuliert er mich vielleicht einfach?

    Ich verstehe es einfach nicht. Es ist wunderschön, aber so schräg und ungewöhnlich....

    Vielleicht hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße,
    P.
     
  2. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Hallo,

    Hier hast du es ja schon selbst erkannt. Er liebt: er bewirkt Liebe. Eine total freie, allumfassende, vielleicht sogar bedingungslose Liebe, die nicht fokussiert.

    Ich denke, es ist sehr schön so einen Menschen als seinen Freund bezeichnen zu können. Genieße es und zerdenke es nicht.

    LG

    Iza.
     
  3. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Servus!

    Wenn er so ist, wie es klingt, dann kannst Du Dir gratulieren, so einen "Mentor" gefunden zu haben ... manche suchen ihr Leben lang danach.

    Du redest mit ihm ... Hast Du mit ihm über dieses Thema gesprochen? Tu es, und höre zu, aber auch in Dich hinein!

    Aber bleibe bei Dir selbst, suche und gehe Deinen eigenen Weg ... und vielleicht bist dann auch Du einmal Mentor/Mentorin mit einer allumfassenden Liebe ...

    Meine besten Wünsche für Dich und denen, die Dir dann später begegnen!

    cerambyx
     
  4. Philantropin

    Philantropin Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Frankfurt
    Vielen Dank für die schnellen Antworten! :)

    Also - ich habe ihm bisher nur angedeutet, was ich fühle und dass ich alles sehr seltsam finde. Ich habe ihn sogar gefragt, was er eigentlich will. Aber auf solche Fragen geht er meist nicht ein. Getreu dem Motto: Es ist, was es ist. Stimmt ja auch - für mich ist es nur so schwer, das hinzunehmen. Ich habe dieses Gefühl seit ich 12 bin. Früher dachte ich, dass ich halt im hormonellen Umbruch bin und das sicher bald vorbei geht, ich dachte dass ich für das Unerreichbare schwärme. Jetzt bin ich 9 Jahre älter, ausgelichener, er hat sich erreichbar gemacht - und das Gefühl ist eher stärker und klarer geworden.

    Und ich habe Angst, dass er es ausnutzen könnte. Er ist soviel stärker als ich es bin.
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Klar, dass du dich unterlegen fühlst. Dir wird ja auch Unterlegenheit suggeriert.
    Er weiss schon vorher... hmhm, jaja, das ist ja ganz doll ;)
    Ich halte diesen Punkt, gerade bei einem erfahrenen Pädagogen, für gewollte Manipulation.
    Musst du ja nicht.
    :)
     
  6. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Werbung:
    Hallo, Philantropin!

    Hm ... aus dem Bauch heraus:

    "er hat sich erreichbar gemacht" ... gefällt mir nicht!
    Hier höre ich aus (D)einem Unterton heraus ... = Manipulation!

    Dass er ausweicht / still ist, kann gut oder schlecht sein: z.B. gut = er überläßt Dir die Entscheidung (Selbstverantwortung) oder schlecht = verschweigt die Wahrheit/Absicht ... viele Dinge sind möglich!

    Ganz richtig wäre, wenn er Dir (alle!) Wege zeigt, Dich aber allein entscheiden, sie allein beschreiten läßt, im Hintergrund jedoch behütend ( = Mentor!) zur Verfügung steht; keinen Weg zu zeigen, ist oft verwirrend für den jungen Menschen; nicht jeder Weg ist erkennbar ohne Erfahrung.

    Ein gutes Gefühl wäre es auch, wenn er Dir Stärke statt der Angst vermittelt;
    zerstreut er nur die Angst (oder gibt er sich schwächer), wäre es bedenklich ...
    aber wo der deutliche "Schnitt", die jeweilige Erkennbarkeit für Dich liegt, weiß ich nicht!

    Hör auf Dich und bleibe immer bei Dir selbst.
    Manchmal gibt es kein Falsch oder Richtig ... Lebe!

    cerambyx
     
  7. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Hallo Philantropin

    hat er dir gegenüber schon einmal eindeutige Absichten gehabt, oder ist als Lehrer schon mal auffällig geworden? Hört man verschieden Gerüchte über ihn?

    Warum sollte er über so einen langen Zeitraum versuchen dich zu manipulieren?

    Was dir Angst macht könnte die unglaubliche intensivität eurer "Beziehung" sein. Die Liebe die er in dir auslöst ist die körperlich, oder mehr geistig /seelisch?


    Wenn die negativen Aspeskte aus meinem Beitrag wegfallen,
    dann geniesse das einfach. Versuch aber mit beiden Beinen auf der Erde zu bleiben.

    Mir ist, im weitesten Sinne, so etwas ähnliches geschehen. Nur irgendetwas steht uns im Weg.



    liebe grüsse

    Michael
     
  8. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Sachsen
    Es handelt sich wohl möglich um eine karmische Verbindung, vielleicht auch um Seelenverwandschaft wenn es das gibt...Seelen werden schließlich nicht immer zur selben Zeit wiedergeboren...man kann über karmische Verbindungen auch aufschluss durch Mondknoten in der Astrologie erhalten...vielleicht solltest du dich damit mal befassen, wenn du verstehen willst.
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Nicht explizit er, sondern ganz allgemein: wieso versucht es überhaupt jemand?
    Manche Menschen haben in ihrem Leben die Unschuld des Herzens verloren und versuchen, nicht selten verzweifelt, sie wieder zu bekommen.

    Es ist richtig, wenn du (sinngemäß) sagst, man solle sich selbst treu bleiben. Doch was beinhaltet das? Man muss wissen, wer man ist- wie sonst sollte es einem gelingen?
    Nehme ich einen anderen als soviel stärker wahr als mich und fühle mich ihm in gewisser Weise sogar ausgeliefert, weiß ich nicht, wer ich bin;
    denn die Treue zu sich selbst bringt es mit sich, Menschen auf einer Augenhöhe begegnen zu können.
    LG
     
  10. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Werbung:
    :thumbup: dem ist nichts hinzuzufügen ...

    cerambyx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen