1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich vermisse meinen Sohn

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Mandy, 20. Mai 2011.

  1. Mandy

    Mandy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Ich habe mich von meinem Mann getrennt. Mein Mann kann das nicht überwinden und hat meinem Sohn eingeredet, dass ich an allem Schuld sei und die familie zerstört hätte. Seit gut einem Jahr lebt mein sohn bei meinem mann und redet nicht mehr mit mir. Der schmerz ist fast unerträglich. Mein mann ist heute noch der meinung, ich muss zu ihm zurückkommen, damit ich auch wieder zu meinem sohn finden kann - muss ich das wirklich? Ich liebe meinen mann nicht mehr und weiß nicht mehr weiter.
     
  2. Tatzelwurm

    Tatzelwurm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Brannenburg
    Hallo Mandy,


    in eine Beziehung zurückkehren, deren Basis Erpressung ist? Ich weiß nicht, ob das wirklich hilfreich ist.

    Hast Du schon versucht mit Hilfe des Jugendamtes, einer Erziehungsberatungsstelle oder über Beratungsstellen des Kinderschutzbundes Kontakt zu Deinem Sohn aufzunehmen?
    Im Internet gibt es zudem viele Foren, in denen sich Geschiedene übers Sorgerecht austauschen.

    Vielleicht ist es gut Dich zuerst über Deine Rechte zu informieren, um aus der Opferrolle rauszukommen? Denn eigentlich willst Du ja nur Kontakt zu Deinem Sohn haben und nicht wieder in was einsteigen, das Dir offensichtlich nicht gut getan hat.


    Viele Grüße, Tatzelwurm
     
  3. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    hallo liebe mandy,
    leider werden so auch viele männer von ihren exfrauen "bestraft"
    zurück musst du nicht....
    du kannst warten bis dein sohn sich anders besinnt oder bis er alt genug ist ...
    ich weiss nicht wie alt er ist, aber du kannst besuchsrecht beantragen... oder habt ihr beide das sorgerecht,,
    ist halt nur die frage was für deinen sohn gut ist...
    ich wünsche dir viel kraft!
     
  4. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Liebe Mandy,

    das ist eine sehr schwere Situation :umarmen: und ich weiss gar nicht, was ich dir raten soll. Zurück gehen ist sicher keine Lösung. Ich wünsche dir viel Kraft. Vllt noch soviel, vieles, dass wir loslassen, kommt dann von allein zurück.

    LG Sonnenseele
     
  5. Scharmane

    Scharmane Guest

    Wie alt ist dein Sohn? Den davon hängt ja auch einiges ab. Den einem 15 jährigen kann man nicht mehr so viel einreden, wie einem 5 jährigen...
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Ich habe mich von meinem Mann getrennt. Mein Mann kann das nicht überwinden und hat meinem Sohn eingeredet, dass ich an allem Schuld sei und die familie zerstört hätte. Seit gut einem Jahr lebt mein sohn bei meinem mann und redet nicht mehr mit mir. Der schmerz ist fast unerträglich. Mein mann ist heute noch der meinung, ich muss zu ihm zurückkommen, damit ich auch wieder zu meinem sohn finden kann - muss ich das wirklich? Ich liebe meinen mann nicht mehr und weiß nicht mehr weiter.

    Hallo Mandy

    Es ist sicher nicht vertretbar, dass man zu jemandem zurückgehen muss, wenn da keine Gefühle oder sogar negative Gefühle sind. Aber es klingt für mich ja irgendwo schon so (so wie du es beschreibst), dass der Sohn bereits älter ist, und nicht etwa von dir ferngehalten wird, sondern selbst entschieden hat, beim Vater zu wohnen und nicht mehr mit dir zu reden.
    Ich glaube irgendwie nicht, dass das wirklich nur an der Trennung liegen kann. Irgendwas muss an deiner Beziehung zu ihm schon vorher nicht ganz gestimmt haben.

    Falls der Sohn kleiner ist, und dem Vater das Sorgerecht zugesprochen wurde,
    und der Vater dich schlecht macht, dann sieht die Sache schon anders aus.
    Dann gilt das, was ich oben gesagt habe natürlich nicht.

    LG PsiSnake
     
  7. Mandy

    Mandy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    15
    Vielen Dank für eure tips und ratschläge. Mein Sohn ist 12 jahre. Wir haben beide das Sorgerecht. Ich grüble bereits die ganze zeit was eigentlich noch so alles schief gelaufen ist.....Leider habe ich jetzt keine zeit mehr, weil ich meine tochter ins bett bringen muss - vielleicht kann ich später weiter schreiben.
    Nochmals vielen Dank,
    lg mandy
     
  8. Abla

    Abla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    18
    Hallo Mandy,
    ich kann leider nicht mehr zu dem Thema schreiben,was nicht schon andere vorgeschlagen haben.
    Aber ich wünsche Dir ganz viel Kraft,ich bin selbst Mama und nur der Gedanke daran tut schon weh.
    Viel Glück!!!
     
  9. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Liebe Mandy, da dein Sohn ja kein kleines Kind mehr ist und ihr das beidseitige Sorgerecht habt, kann er dir den Sohn nicht entziehen.....
    Wenn dein Sohn natürlich nicht will, dann würde vielleicht noch eine andere Möglichkeit bestehen...
    ich kann aber nicht sagen welche Stellen dafür zuständig sind.
    Wenn es deine finanzielle Situation zulässt: könntest du dich prophylaktisch an eine Stelle wenden wegen der Besuche um einer Entfremdung vorzubeugen mit dem Angebot in diesem Rahmen mit ihm eine Familientherapie gemeinsam zu besuchen...und um ihn über die Trennung zu dir und seiner Schwester hinweg zu helfen
    wobei ich mal annehme dass es auch um Unterhaltszahlungen geht..
    wahrscheinlich bekommst du nichts und musst nichts zahlen...
    wenn beide kinder bei dir wären, würdest du für 2! Kinder Unterhalt bekommen....???
    ist nur mal eine Idee...
    ist die Frage was deinem Sohn eingeredet wurde, oder welche Beweise vorgelegt wurden....
     
  10. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Das was dein Mann da macht, ist eine emotionale Erpressung ausüben !
    Er ist es der es nicht überwinden kann, der genau weiß mit welcher Schiene er zu dir durch dringen kann .
    Dies ist dein Sohn .
    Wenn sie nicht zu mir zurück kommt, bekommt sie auch ihren Sohn nicht !
    Daneben ist es, das es auf dem Rücken eines Kindes ausgetragen wird .
    Glaube mir, er wird deinem Sohn nicht so den Mund fusselig reden können, das er alles glaubt .
    Er glaubt das seine Mutter ein schlechter Mensche ist und all dies getan hat, was sein Vater ihm erzählt .
    Sollte ein Vater nicht vergessen welch magisches Band eine Mutter und ein Kind verbindet.
    Dein Sohn wird sicher auch hin und her gerissen sein, sicher aber nicht darüber reden und auch nicht dürfen !
    Der einzige der wieder zu sich finden muss, ist dein Mann !
    Dein Mann der erkennen muss, was er da eigentlich für ein ungerechtes Spiel auf dem Rücken seines Sohnes mit dir austrägt .
    Ein Kampf der eigentlich der deine ist und der deines Mannes, wo Sohnemann nichts drin zu suchen hat !

    Du bist eine starke Frau und so ist es an dir das du deinen Schmerz und deine Sehnsucht nach deinem Sohn los werden musst .
    Du deiner Sehnsucht folgen solltest und zu allen Ämtern dieser Welt rennst wenn es sein musst und dort diese Lage schilderst .
    Die Zeiten das er mit einem machen kann was er will sind vorbei !
    Ein Aus ist ein Aus und wenn es ein vielleicht wäre, sähe die Lage wohl wieder anders aus .
    Also, Löwin, stehe auf und kämpfe .
    Für dich und für deinen Sohn !
    Zeige die Grenze von allem auf und auch das du dich nicht erpressen läßt !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen