1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich übe - habe ich das richtig gedeutet?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von astrome, 17. März 2016.

  1. astrome

    astrome Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hey an alle ..

    ich übe mich momentan ganz neu im Kartenlegen
    nun mache ich das für den Anfang zumindest so, dass ich eine Frage stelle und eine Karte ziehe

    gestern habe ich zum neuen Job eine Frage gestellt und die 10 der Kelche gezogen - eigentlich eine gute, positive Glückskarte

    heute habe zur selben Frage die 10 der Münzen gezogen ... wieder eine positive Glückskarte

    soll das nun heißen, dass ich mich positiv auf diesen Job einstellen kann? :love:

    danke danke danke für eure Antworten

    LG .. Astrome
     
  2. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Du musst aufhören, so oft Karten zum selben thema zu ziehen.
    Man sollte zu einem Thema nur alle 3 Monate die Karten legen.
    Ausserdem solltest du du mit legesystemen arbeiten (z.b. Keltisches Kreuz oder Kleines Kreuz), dann wird das ganze aussagekräftiger. :)
    Ich würde dir auch raten, die frage samt legeergebnis zu dokumentieren, so kannst du nachprüfen, wie zuverlässig deine vorhersagen sind.
     
    starman, flimm, Tacita und 2 anderen gefällt das.
  3. astrome

    astrome Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    danke für die Antwort

    ja, ich dokumentiere :)
    aber noch finde ich Legesysteme zu schwierig und versuche die Karten so kennenzulernen ..

    ich beziehe mich meistens bei meinen Frage auf das, was mich besonders beschäftigt .. das ist bei mir (schon seit Jahren) der Beruf ... aber werde versuchen, nicht mehr so oft dazu zu legen :rolleyes:

    LG
     
    trollhase gefällt das.
  4. _Ankh_

    _Ankh_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln
    Hallo Astrome!

    Um die Karten kennenzulernen, solltest du vielleicht jeden Tag eine Tageskarte ziehen, aber zu solch Komplexen karten solltest du wirklich Legesysteme verwenden....
    Da kriegst du viel genauere und aussagekräftigere Antworten!
    Ich muss @litha14 komplett zustimmen, maximal alle 3 Monate für eine Frage... Warte mal einen Monat ab, lege in der Zwischenzeit jeden Tag eine Tageskarte, und probier dann mal ein keltisches Kreuz. Der Mensch wächst an seinen Aufgaben! ;)

    Lg Ankh
     
    trollhase, flimm und astrome gefällt das.
  5. Nahash

    Nahash Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    100
    Hi Astrome,

    tatsächlich sollte man nicht zu oft und in zu kurzen Abständen zur selben Frage legen. Die Tageskartenziehung, wie Ankh schon sagte, eignet sich gut zum Üben, und sicherlich könntest du hier im Forum auch Einzelkarten für Andere ziehen, sobald du dir das zutraust.

    Zu deiner konkreten Frage: beides äußerst positive Karten, die von großen Chancen sprechen, in diesem Job Erfüllung zu finden, ja. Wenn du dich noch etwas tiefer mit den jeweiligen Karten beschäftigst (was bedeuten Kelche und Münzen, welchen Eindruck vermitteln dir die Szenen im Bild der Karten und was genau könnte das in Bezug auf den Job bedeuten, wo liegen die Gefahren/Schattenseiten der Karten?), wirst du sie um so ausführlicher auf deine persönliche Situation anwenden können.

    Gruß,
    Nahash
     
  6. astrome

    astrome Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hey ..

    danke für eure bisherigen Antworten ...
    leider aber habe ich heute eine Absage bekommen - also nix mit neuen Job, der so oft gute Karten gezeigt hat ..... entweder kann ich es echt absolut nicht, oder die Karten zeigen mir immer das Gegenteil von dem, was wirklich ist .... habe zu vielen anderen Themen auch Karten gezogen und ich muss sagen, die Bilanz ist ernüchternd .. nichts davon hat auch nur ansatzweise gestimmt ..... hmmmmmmm .. ich sollte es wohl ganz lassen :eek:

    LG an alle
     
  7. _Ankh_

    _Ankh_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    @astrome Ach was, nicht den Kopf in den Sand stecken.
    Oft spiegeln sich in unseren Legungen zu sehr unsere eigenen Wünsche wieder.
    Wir kriegen vom Tarot nur antworten, auf die wir bereit sind, sie zu erwarten.
    Deswegen ist es schwer, bei Themen, die einem wichtig sind, für sich selbst zu legen! :)

    Lg Ankh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen