1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich träume Erlebnisse von Personen die mir nahe stehen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von 7Sana7, 30. Oktober 2010.

  1. 7Sana7

    7Sana7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, weil es etwas gibt, dass mich sehr beschäftigt.

    Ein wirkliches Problem ist es nicht, aber schon ein wenig unheimlich für mich.
    Vorletzte Nacht träumte ich, dass meine Oma gestorben sei und ich weinend an ihrem Krankenhausbett saß. Das ging ewig lange so, bis sie irgendwann die Augen aufschlug und doch wieder lebte. Als ich morgens erwachte, war ich total fertig und gerädert. Ich schätze ich habe während des Schlafens tatsächlich geweint.
    Ich rief im Laufe des Tages bei ihr an, um mal zu hören wie es ihr geht.
    Als sie mir erzählte, dass sie am Vorabend schwer gestürzt sei und nicht mehr richtig laufen könne, brachte ich das sofort mit dem Traum in Verbindung.

    Wenn sich im Leben meiner Mitmenschen grundlegend etwas ändert, dass träume ich das. Das müssen nicht nur negative Träume sein...

    Meine Nachbarin wünschte sich schon lange ein zweites Kind. In einer Nacht träumte ich davon, dass sich die Fassade ihres Hauses verändert hatte. Es sah richtig schön und romantisch aus - am nächsten Tag berichtete sie mir, dass sie schwanger sei.

    Sogar mein Ex-Freund (seit 7 Jahren Schluß) scheint mir noch irgendwie nahe zu sein. Ich träumte, dass er und seine Mutter total unglücklich seien. Die ganze Nacht sah ich ihre unglücklichen Gesichter und dann erfuhr ich, dass seine "neue" ihn auch nach Jahren verlassen hatte.

    Ich träume natürlich nicht jede Nacht Träume, die irgendwas mit der Realität zu tun haben, aber irgendwie merke ich schon während der Traumes, dass es ein besonderer Traum ist... ich durchlebe ihn dann anders als "normale" Träume - intensiver! Wenn ich aufwache weiß ich - okay, es ist wieder irgendwas!

    Ich habe Angst vor übernatürlichem und habe möglichst versucht alles zu verdrängen, was sich mir aufdrängte - aber gibt es da jetzt wirklich etwas?
    Und wenn ja, was?

    Was mich manchmal fertig macht ist, dass ich kurz vor dem Einschlafen - also wenn es nicht direkt klappt und ich mit geschlossenen Augen noch ein bisschen wach liege - ganz hässliche Gesichter sehe, regelrechte Fratzen. Ich kann jede einzelne wegdenken, aber dann kommt sofort eine neue. Ich muss mich dann richtig konzentrieren an etwas positives zu denken...
    Ich hoffe nicht, dass es diese Typen sind, die mich auf der anderen Seite irgendwann erwarten!? Kann mir dazu jemand etwas sagen??

    Gibt es Bücher die lesenswert sind?

    LG,
    7Sana/
     
  2. SunnY

    SunnY Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hallo liebe Sana!

    Also als erstes möchte ich dir sagen das du wirklich keine Angst zu haben brauchst.
    Die Träume die du bekommst sind liebevolle Zeichen von oben.

    Und vorallem bist du nicht alleine. Ich hatte mich mal ein Jahr mit meiner besten Freundin zerstritten und als ich vor sehr schweren Prüfungen stand und psychisch ziemlich am Ende war träumte sie fast jede Nacht von mir. Daraufhin hat sie Kontakt zu mir aufgenommen und gefrat ob alles okey wäre. Seitdem sind wir wieder befreundet.

    Ich selber habe so etwas noch nicht erlebt, würde mich aber sehr freuen :)

    Diese Gesichter können genau von deiner Ablehnung und Angst kommen.
    Das ist nichts böses das von irgendwoher kommt, das bist nur du alleine.

    Es ist natürlich verständlich das du Angst hast, wenn du noch nicht so viel darüber weißt. Aber das musst du nicht. Das sind Botschaften die DU bekommst, und das ist meiner Meinung nach eine große Ehre.
    Ich würde dir empfehlen dich in Meditation zu üben und mehr mit dir selber zu arbeiten. Dokumentiere deine Träume, und schreibe auch die zusammenhänge mit deinem Leben hinein.
    Und vorallem habe Vertrauen in diese Botschaften, und in dich selber.

    Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen. Mein Gebiet liegt eher im fühlen, zumindest glaube ich das ;)

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Viel Glück!

    Lg SunnY
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen