1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich strenge mich über meine Kräfte an aber scheitere trotzdem

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von pisces, 27. Januar 2006.

  1. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Werbung:
    Das ist sozusagen mein Problem. Ich werde auch irgendwie nicht aus Schaden klug, immer wieder tappe ich in die gleiche Falle, sie sieht nur in jeder Situation anders aus. Und ich muss immer wieder neu und von vorne anfangen. Woran kann das liegen?

    Lg
    Pisces
     
  2. Alexus

    Alexus Guest

    Oh Pisces,

    da kann es Gründe ohne Ende geben......... Egal, ob es ein karmischer Aspekt ist, oder Du Dich selber bestrafst oder oder oder oder.

    Das ist alles reine Spekulation ins blaue rein........

    Hoffe Du findest die Ursache*

    Peggy
     
  3. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Wenn du dich immer wieder anstrengst und über deine Grenzen leistest, dann gilt es alte Muster aufzudecken.
    Zu dieser Thematik gibt es ein Buch von Julia Onken mit dem Titel "Vatermänner", ich finde es deckt sehr schön die Ursache auf warum man leistet.
    Also falls du Lust hast zu lesen, viel Spaß.
    Gruß Aniere
     
  4. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Hallo Pisces!
    Nur all zu gut kann ich deine Aussage verstehen. Mir ging es über lange Jahre genauso.
    Ich möchte dir gerne ein Buch empfehlen: "ElternLiebe - ElternHass" von
    I. Filliozat.
    Der Titel lässt nicht den Schluss zu, dass der Inhalt etwas mit deinen Problemen zu tun hat. Ich bin auf dieses Buch rein zufällig gestoßen, eben weil ich mich mit zahlreichen Denkansätzen beschäftigt hatte.Ich wollte meinen immer wiederkehrenden eigenen Fehlern auf die Schliche kommen.
    Die Autorin zeigt sehr gut nachvollziehbar und vorallem behutsam, dass
    die allermeisten Verhaltensmuster mit Prägungen aus der Kindheit/Jugend
    zu tun haben.
    Ich möchte hier keine Werbung für ein Buch machen, aber mir hat es
    tatsächlich geholfen, mehr als ich mir je erhofft hatte, zB Themen wie
    Verlustangst, Selbstwert, seelische Verletzungen, heilsame Prozesse auf mich selbst anzuwenden. Ich konnte damit "an mir arbeiten" und habe ganz
    neue Zugänge zu meinen Fehlern gefunden.
    Vielleicht wäre es für dich auch hilfreich, ich weiss ja nicht, welcher Art
    dein Problem ist.
    Liebe Grüße von Daisy
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Antwort:
    Du scheiterst, weil Du dich über Deine Kräfte anstrengst. Das kann nicht zum Gelingen führen. Das geht nur in Harmonie mit den eigenen Kräften. Sonst strapaziert man nur sich und seine Umgebung.

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  6. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Das ist sicher ein grosser Punkt.. sich zu sehr anstrengen.. Ziele setzen, die einem nicht wirklich entsprechen (können nur scheitern).. oder auch das Positive aus dem Misserfolg erfahren (was auch immer es ist) - manche gar stärken sich einfach über die Misserfolge. Die Hintergründe können vielfältig sein - das gilt es als erstes herauszufinden.

    Liebe Grüsse
    gaby
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Da du es in diesem Bereich schreibst eine Frage, die du dir selbst beantworten solltest:

    Wem - aus deinem Herkunftssytem - gegenüber könntest du dich - aus Loyalität - unbewusst - verpflichtet fühlen, es dir nicht leicht machen zu dürfen?

    Dazu wäre es vielleicht auch hilfreich, ein Genogramm zu erstellen - ist sowas ähnliches wie ein Organigramm - oder auch ein Stammbaum - und die bekannten Schicksale bis in (Ur)großelterngeneration zurück verfolgen.

    Vielleicht *springt dich dabei ja* eine Erkenntnis an, wem du dich verpflichtet fühlst - und mit dieser Person beschäftigst dich einfach - dadurch *würdigst du dessen Schicksal* - und kannst dich dadurch von deiner unbewussten Verpflichtung lösen - und endlich dein Leben leben.
     
  8. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    hi pisces,

    vielleicht versuchst du es mal mit bachblüten ?

    www.doc-nature.com

    und schau dir mal die bachblüte 'chestnut bud' an, vielleicht hilft auch das schon ?!

    liebe grüße dagmar
     
    voice gefällt das.
  9. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    hallo aniere,
    das buch habe ich gelesen und fand es ehrlich gesagt aufgrund seiner erzählweise nicht so gut. trotzdem dankeschön für den tipp.

    ich würde allerdings gerne mal wissen, wie und was ich leisten kann ohne mich zu überanstrengen und dennoch meine existenz zu sichern.

    lg
    pisces
     
  10. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Werbung:
    @daisy

    hallo daisy, ich schaue auf alle fälle mal rein, danke. es hat sicherlich mit meinem elternhaus zu tun, denn ich war ein sehr einsames kind und habe von meinen eltern keine emotionale stabilität oder bestärkung erhalten. sie waren mit einem kind wie mir überfordert und hilflos. mein kinderleben war ein einziges spiessrutenlaufen und hat mich sehr gequält. ich habe mich dann schon als ganz kleines mädchen emotional von meinen eltern distanziert, habe mich nicht mehr in den arm nehmen lassen usw.

    liebe grüße und danke
    pisces
     

Diese Seite empfehlen