1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich stehle im Türkischen Laden

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 20. November 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    im Traum habe ich nette türkische Bekannte (sind mir alle fremd im RL), die einen neuen großen Lebensmittel- und anderes Laden ganz neu eröffnet hatten und sie haben mich eingeladen zu kaufen.
    Anstatt zu kaufen habe ich dort einiges gestohlen in meine eigenen Taschen gepackt.

    Die Kassiererin vertraute mir. Als ich bezahlen wollte, habe ich nahe der Kasse mehreres Gestohlenes lange Zeit hin- und hergepackt in meinen Taschen und gesagt, ich wolle noch mehr Einkaufen (damit man nicht merkt, dass ich stehle, und vielleicht einiges zurückpacken oder auch nicht).

    An den Regalen habe ich hin und hergepackt, weil ich dachte, die Angestellten hätten vielleicht was bemerkt. Aber wohl nicht.

    Im Gegenteil sie vertrauten mir.
    Da kam ein Türke auf mich zu und rief mich zu sich. Ich dachte: jetzt haben sie mich erwischt!!
    Aber Nein - er sagte/flüsterte mir, ich soll dir und den andern "guten Bekannten" sagen, dass du jetzt eine bestimmte Sache für billiger bekommst, das sollen die normalen Kunden noch nicht wissen. Also sogar bevorzugt behandelt.
    Die haben noch nicht bemerkt, dass ich gestohlen habe.

    Die Kassiererin hatte auch nichts bemerkt und vertraute mir. An der Kasse bemerkte ich in meinen Sachen und Taschen immer mehr Artikel, die ich gestohlen hatte, auch eine kleine viereckige Flasche war dabei. Mir war im Traum nicht wohl dabei, dass ich gestohlen hatte.

    Das Ende war offen.


    In Symbolen habe ich nachgeschaut, dass ich mit Zeit und Energie momentan nicht gut umgehe, das ist wahr und sehe ich auch so, hatte mir schon vorher darüber Gedanken gemacht (wahrscheinlich deshalb der Traum).
    Aber was "Türken" bedeutet habe ich nirgendwo gefunden. Ich habe sonst immer von deutschen getraumt bisher.

    Vielleicht: das ich Gast bin auf dieser Internationalen Welt?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hallo!
    Türke möchte dir Zeigen das du deine MORALISCHEN Vorhaben für eine Zeit vergessen wirst,das trift sich auch mit deinem "STEHLEN"sehr gut.Was hast du vor?;);)
    LG
    Eisfee62:flower2:
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Vorhaben oder vor hatte? (Vergangenheit)
    Eigentlich habe ich das Gegenteil vor, mich zu verbessern.

    Wieso das jetzt?

    Komisch :confused:
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du möchtest dich bessern,da ich es nun weiß ist die Deutung sehr leicht.Du schließt also innerlich mit vergangen ab,und wirst den vollen Erfolg erleben.Mal sehen, auf welchen MORALISCHEN Ebene du triffst.;)
    LG
    Eisfee62
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    :) Dann ist ja gut, denn ich will ja keinen Rückwärtsgang einlegen.

    Moralisch? vielleicht Diebstahl. ;)

    Danke dir !
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Wer weiß? Lass dich überraschen:D:D:D:D Bitte sag mir bescheid wenn sich was ergibt,ich habe da eine Ahnung,OK?;)

    LG
    Eisfee62
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Ich lass mich halt überraschen.

    "Moralisch" ist ja das GEGENTEIL von "unmoralisch", also kann es nur was gutes sein. :)

    mal sehen...

    bye
     
  8. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Das "Ausländische" in Form von Menschen oder Ware, steht für etwas Fremdes/Neues.
    Im Prinzip etwas das man nicht kennt.
    Ich erachte den Traum für einen weiteren Blickwinkel der Seele auf Deine augenblickliche Situation,
    um die Änderung tatsächlich MANIFEST werden zu lassen, braucht es DAS VERTRAUEN,
    DAS BESTE, das man DIR GEBEN KANN, HAT man Dir schon gegeben.
    OHNE diesem Vertrauen aber, kannst Du es am Ende nur stehlen,
    im Sinne von rauben, es nur für DAS EGO nützen, aber nicht für die Seele.

    Was es BRAUCHT, ist diesen Schritt, das VERTRAUEN, das Empfinden, dass es eigentlich DEINES ist und GAR NICHT FREMD!
    Nichts das Dich GEFÄHRDEN kann oder Dir etwas WILL, sondern das Dir HILFT Unwohlsein, Unglück oder Leid zu VERÄNDERN..

    AL


    Regina
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe Regina,

    was wäre ich ohne dich :umarmen:
    Herzlichen Dank, jeder Satz ist wahr und hilft mir weiter.
    Diese hier war auch wieder eine super gute Deutung.
    Und sehe es auch so.

    Aber:

    Also die Träume wiederholen sich. Nicht direkt, aber inhaltsmäßig gleich bzw. sehr ähnlich - also: besteht Handlungsbedarf! Das ist eindeutig.

    Ja schon, aber ich meine, ich bin doch dabei und mittendrin.
    Hauptsächlich hat es mit folgenden Stichwörtern in meinen Träumen zu tun:
    Vertrauen, Glauben, Vergangenheit loslassen, Selbstvertrauen, Gottvertrauen, Loslassen, Irdisches loslassen, Reinigen, Bereinigen Seelischen Balast, Renovieren, nicht klein machen, Selbstliebe, negative Gedanken, Erneuerung, Veränderung, Risiko eingehen usw. usw.

    ABER ICH BIN DOCH DABEI ! - WARUM DANN DER STARKE DRUCK STÄNDIG von meinen Träumen? Das geht doch nicht auf Knopfdruck sofort alles.
    (Oder mache ich etwas falsch? Ich weiß nicht.) Habe ich keine Lebenszeit mehr(?).
    Weil: ich wollte mal gerne wieder was gutes oder normales anderes Träumen ;)
    Es wird wohl erst aufhören, wenn ich ein um 180 Grad neuer Mensch bin. Welch Druck.

    Ich traue mich ja schon gar nicht mehr meine Träume hier reinzuschreiben, weil sie WIEDER vermutlich die gleichen Inhalte haben bzw. ähnliche (wie der nachfolgende Traum oben) :(

    Ganz lieben Dank dir, liebe Regina!!! :):umarmen::kiss4:;)
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:

    Liebe Regina,

    vor lauter Aufregung hätte ich beinahe was vergessen. Das hier habe ich mal jetzt zum o.g Thema eingescannt.

    berlina.jpg

    http://www.berlingrusskarten.de/data/media/1/berlina.jpg

    Türken sind hier Berlina :)
    Von Fremdheit keine Spur. Wir sind mit denen aufgewachsen.

    Liebe Grüße,
    Berlin(ER)in :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen