1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich steh mal wieder auf der Leitung ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mondin, 11. Juli 2011.

  1. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    ... was einen Traum betrifft.

    Bin in einem großen Raum, wahrscheinlich nicht allein. Relativ dunkel alles.
    Vor mir ein Tisch, evtl. ein Arbeitstisch mit ein paar Dingen drauf.

    Eine männliche Stimme spricht mich an, klingt nach Lautsprecher o.ä.

    Anscheinend habe ich wohl ein Baby, welches mit dabei ist, denn der Mann sagt, es würde dem Baby nicht schaden, wenn es sieht, wie jemand Wurst ißt.
    Vor mir auf dem Tisch erkenne ich nun u.a. eingeschweißte Wurst.

    Ich glaube eher aber, er meinte, ich solle ruhig zu ihm kommen mit dem Baby, obwohl er gerade ißt.

    Er klingt wie eine "übergeordnete Instanz", wie ein Chef.
    Ich bin unsicher, ob ich nun aufstehen und hingehen soll. Mir war klar, die Begegnung wäre sehr persönlich.

    Als ich antworten will, daß mein Baby ruhig Wurst etc. sehen darf, weil es später entscheiden kann, was es essen möchte, durchdenke ich diesen Satz vorher.
    Er fühlt sich nicht ganz wahr an. Deshalb sage ich ihn nicht.

    Mir sagt dieser Traum nichts. Hat jemand einen Tipp?

    Ich bin übrigens Vegetarier, meine Kinder sind alle längst erwachsen.
    Ich durchdenke oft recht genau, wenn ich etwas sage, ob es genau das ist, was ich wirklich empfinde, da ich absolut ehrlich mir und anderen gegenüber sein möchte.

    Aufgewacht bin ich mit etwas ungutem Gefühl...etwas angespannt und ratlos.
    Das wird wohl aber eher meiner derzeitigen Lebenssituation geschuldet sein.

    LG Mondin
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Etwas unerwartetes kommt auf dich,etwas womit du nicht rechnest.Es wird eine recht angenehme Überraschung,eine Art Belohnung.;)
     
  3. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590


    Eisfee, Du Liebe!

    Verstehe ich nicht ganz ... aber: Das wäre genial und genau das, was ich brauche.:D

    Dann sag ich Dir bescheid, wenn es eintrifft.

    Einen schönen Abend Dir und DANKE ... Mondin
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    :D:D:winken5::winken5:
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Sie werden in das Absolute eingehen, sie haben den Grundstein schon gelegt.

    Wir müssen uns selbst erkennen und wir erkennen uns in den Themen die
    das Leben uns bietet.

    Versuchen Sie kein Thema zu lösen,
    indem sie argumentieren, argumentieren und argumentieren. Und lassen
    sie sich nicht beeinflussen von Information die sich an ihren Verstand richten.
    Die Argumentation ist das Gift des Geistes.

    Mensch erkenne dich selbst und du wirst die Götter und das Universum kennen,
    aber nicht mit dem Verstand.

    Der Verstand ist unser passives Instrument, für alles offen, solange es auf logische Weise nicht schadet. Der Verstand ist nicht unser wahres Wesen unser wahres Wesen ist
    das wahre Sein.

    Erinnern sie sich, es herrschte Dunkelheit. Es gibt diesen unbewussten Teil in ihrem Leben. Diesen unewussten Teil werden sie demnächst in Licht verwandeln, eine
    Umwandlung und himmlische Kräfte, werden ihnen beistehen.

    Die Dunkelheit (Das Un- und Unterbewusste) in Licht zu verwandeln nennt man Alchemie.

    Das Licht in uns hat drei gewaltige Feinde: der Wunsch, der Verstand, der schlechte
    Wille. Sie sind wie drei Generäle oder wie drei Furien.

    Essen sie das was sie mögen.....

    Ein Baby ist ihr Bewusstseinskörper- die Wurst steht für den Verstand.
    Der Mann ist der Anti-Christ, er plädiert für den Verstand, den Wunsch, den schlechten
    Willen.

    Heugelische Grüsse
     
  6. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    @ heugelischeEnte:

    Bin sehr erstaunt.

    Spricht mich an, auch wenn noch ohne vollständiges Verstehen.
    Oder sollte ich besser sagen: Erfühlen?

    Dankenden Gruß , Mondin
     
  7. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    nein ... hab mich zu früh gefreut ... dachte glatt, was gutes könnte mir doch mal passieren.

    .aber nun... mutter im krankenhaus...und meine tante seit 5tagen tot, niemand meinte es mir sagen zu müssen
     
  8. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Fragender Nachsatz:

    Anti - Christ ---> Pluto in Konjunktion zu meiner Sonne ?!?

    LG Mondin
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Wir haben ein Seelenembrio und wenn wir auf der Leitung stehen, das ist ein
    gutes Zeichen, und das auf der Letung stehen kommt von der Seele, denn es liegt auf der Hand das uns die Seele helfen will.

    Alles hat seine Ordnung und Richtigkeit auch im Sonnensystem, und es gibt wirklich eine
    Beziehung zwischen der Sonne und Pluto.

    Es sind jene psychischen Aggregate die in unser Unter- Un- und Infrabewusstsein abgetaucht sind der Sphäre von Pluto zugeordnet.

    Das bedauerliche daran ist, das diese psychischen Aggregate Energie von unserem
    wahren Sein abzapfen, unser Wesen einkapseln.

    Man sagt wir hätten nur in etwa 3 % Bewusstsein, alles andere ist Un- Unter oder Infrabewusst.

    Und mit der Sonne und ihrer Energie, sie hilft uns die Energie der Aggregate die jetzt noch dem Pluto zugeordnet sind umzuwandeln. Das nennt man Alchemie, das Umwandeln
    von Blei in Gold.

    wenn man einen psychologischen Defekt erkennt, und ein Traum kann eine
    Hilfe sein, dann macht man sich das bewusst.

    Wollust....................in.......................Selbsterinnerung
    Zorn.......................in........................ Heiterkeit
    Stolz......................in........................Bescheidenheit
    Faulheit..................in.......................Aktivität
    Neid.....................in.........................Kooperation
    Habgier...................in.........................Menschenliebe
    Völlerei..................in.........................Mäßigkeit
    Angst.....................in.......................Vorsicht
    Geiz.......................in.......................Altruismus

    Eigentlich ist Esoterik das innere Zusammenwirken der planetaren Kräfte in
    uns, denn die Planeten sind nicht nur Materie, so wie viele vehement meinen.

    Die Sonne und alle Lichter haben den Willen uns auf höhere Ebenen zu transformieren. Der Mond stellt uns die Zeit zur Verfügung die wir brauchen.

    Wir müssen uns ständig an uns selbst erinnern, an diese 3 % die wir bereits in
    uns haben, und so werden wir keusch gegenüber den 97 % unbewussten, und
    langsam, langsam folgt die Umwandlung.

    30 - 50 % kann man alleine schaffen, aber um 100 % zu erreichen braucht man
    mindestens ein Leben, aber einen passenden Partner, denn zu zweit entdeckt man
    sich schneller.

    Man muss mit dem Intimus arbeiten, und die Wünsche, der Verstand und der
    schlechte Wille sind Gegner des heiligen Willen der Sonne.

    Sich gegen die Sonne zu stellen, das ist der Antichristus in uns, und deswegen
    wäre es das beste wenn unserer innere Hölle (Pluto) stück für stück leer wäre.

    Wenn man etwas findet, ein Ego, übergibt man es der heiligen Mutter, damit sie es ausmärzt.

    Interessant ist, das zum Beispiel Gier, aber eigentlich jedes Ego in uns, eigene Wünsche
    einen eigenen Verstand, und einen schlechten Willen hat. Nur die heilige Mutter hat
    die Mittel uns im alchemistischen Prozess der Umwandlung von Blei in Gold zu helfen, sie ist im Inneren, sie muss erweckt werden, sie heißt maria, maya, kundalini, tara etc. etc.

    Leiten sie ihre solaren Energien, mit der Atmung und der Imagination hinauf vom untersten Chakra bis zum obersten.

    Vergessen sie nicht, das der Mensch im Grunde kein intellektueller Materialist ist.
    Nehmen sie sich Willenskraft als ihr Motto, Telema.

    Inverencialer Friede
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen