1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich spür mich selber nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Annie, 16. Juni 2006.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Halli hallo :winken2:

    Momentan gehts wirklich drunter und drüber in meiner Gefühlswelt,
    wo ich hinschau, ich kann mich irgendwie nicht vor den Emotionen schützen,
    die sich durch andre Menschen in mir aufbauen, oder mich zumindest abgrenzen können wär nicht schlecht...
    Kennt ihr das auch, wenn sich so viele Leute die um euch rum sind,
    so dermaßen für euch interessieren, dass es langsam zu viel wird?
    Deshalb zieh ich mich auch momentan so zurück, will niemanden mehr sehen,
    ich komm nicht mehr klar mit meinem Inneren, bin total genervt von allem möglichen, sogar von dem was mich früher komplett kalt gelassen hat, das regt mich jetzt auf....

    Weiss nicht genau, ob das jetzt hier rein passt.
    Ich bin so extrem empfänglich in letzter Zeit, sowohl für Stimmungen die mich runterziehen, als auch für positive... und es ist einfach unmöglich,
    mal für längere Zeit in einer stabilen Gefühlslage zu bleiben.

    Andere scheinens nicht zu verstehen (oder bild ich mir das nur ein oder rede mir das ein?), deshalb gerat ich in Streitereien, wo ich noch mehr seelisch absorbiert werd als sonst :wut2: und das raubt mir noch den letzten Nerv :o

    Hat einer vielleicht nen Tip, wie ich mich nicht so sehr beeinflussen lassen kann, und mich mal abgrenzen kann und mehr auf meine Bedürfnisse hören kann? Ist das jetzt einfach mit Rückzug getan, oder wirds dadurch nur noch schlimmer? Weil auf der anderen Seite brauch ich auch wieder die Gesellschaft und Leute um mich rum, ich bin eigentlich kein Eigenbrötler...

    :danke: und lieben Gruß,
    Annie :blume:
     
  2. Yamina

    Yamina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    1.179
    Hallo Annie
    Ich kenne das gar nicht anders...ich habe sowas das ganze Leben schon..
    Die Stimmung einer Gesellschaft oder auch eines Einzelnen haben immer meine eigene Stimmung beinflußt,und mochten sie noch so subtil sein......
    noch schlimmer...ich hab mich immer schuldig gefühlt wenn schlechte Stimmung in der Luft lag....
    Mittlerweile kann ich etwas damit umgehen..ich lasse mich immer noch ein wenig beeinflussen..das geht leider automatisch...aber ich sag mir dann jedesmal selber:,, Es hat nichts mit Dir zu tun"...es ist das Problem der anderen,Du kannst nichts dafür...
    meistens hilft es...
    ich versuch dann oft dagegen zu wirken,also wieder gute Laune reinzubringen ,leider meist ohne Erfolg...dazu bin ich leider nicht fähig

    Du bist doch Krebs und hast auch wie ich den Mond in der Waage (war doch richtig ,oder?)...es liegt am Mond in der Waage...die immer ausgleichend wirken möchte...

    :liebe1: Yamina
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Yamina,
    ja ich bin leider ein Krebslein mit Waagemondchen :o
    und versuche echt immer ausgleichend zu wirken, kann man natürlich auch als konfliktunbereitschaft (heisst das so? :confused: ) sehen - siehste ich denk schon wieder negativ (auch noch so ne tolle eigenschaft, die eigentlich alles nur noch besser machen kann :ironie:)

    Aber irgendnen Ausweg muss es doch geben können?
    Ist wie ein Teufelskreis: Ich brauch die Gesellschaft und das Du, sonst geh ich wohl komplett ein, wenn ich dann aber unter Leute geh, nimmt mich das Ganze wieder so sehr mit, ich red nicht viel, beobachte meistens nur, weiss auch meistens genau, was die andren denken und wie's denen geht (dann wünsch ich mir auch dass die mal merken wie's mir geht, was ja leider nicht möglich ist ohne den Mund aufzumachen), steiger mich irgendwie viel zu sehr rein in alles...... ist alles so schwer in worte zu fassen :confused:
    die schuldgefühle sind bei mir auch immer mal thema, woher ich die hab bzw. wer mir die eingepflanzt hat, frag ich mich ausserdem...

    wenn ich alleine bin, bin ich komplett anders als in gesellschaft, da versuch ich mich möglichst korrekt zu verhalten, mich anzupassen, um nicht aufzufallen. na und stell dir mal vor, ich fang da auf einmal an zu heulen, weil ne negative stimmung in der luft liegt, wie ich da angeguckt werden könnte, nicht auszudenken :nono:

    scheiss kreislauf immer... wenn ich sag ich mag mich nicht mehr mit leuten treffen, weil die mich immer runterziehen, fühlen sich die gleich wieder beleidigt und ich mach mir wieder ne platte ob meine denke und mein verhalten und meine bedürfnisse richtig sind....

    :schaukel:
     
  4. Rucola

    Rucola Guest

    Liebe Annie,

    wozu möchtest du denn emotionslos, bzw. in einer stabilen Gefühlslage sein?
    Deine Emotionen - wie sie momentan sind - gehören zu dir, du bist doch kein Roboter. Diese Emotionen die andere (scheinbar) in dir auslösen, haben dir etwas über dich zu zeigen. Wenn du dich abgrenzt um diese Emotionen zu vermeiden, verpasst du, was du über dich lernen und erfahren kannst.
    Andere Menschen sind Spiegel für dich - du kannst dadurch mehr über dich selbst erfahren.
    Je krampfhafter du versuchst deine Gefühle zu kontrollieren und abzuwehren, desto mehr werden sie dich "verfolgen". Wenn du kannst, spür sie, lass sie vollkommen zu. Je mehr du das kannst, desto mehr wirst du auch dich selbst wieder spüren. Hab Geduld mit dir, das kann auch mal länger dauern - das Gras wächst nicht schneller wenn du dran ziehst. :)

    LG Rucola
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Rucola,

    die Emotionen an sich sind ja nicht so schlimm, die gehören schon zu mir (zu Krebsen sowieso), aber ich frag mich was diese dauernden Stimmungsschwankungen auslöst? Früher war das alles noch nicht so extrem, wie seit vielleicht 6 Monaten.
    Wird denn das auch irgendwann mal ein Ende haben? Ich kann mir nicht vorstellen, den Rest meines Lebens in so ner Gefühlsachterbahn zu verbringen. Diese Berg- und Talfahrt beutelt und schlaucht mich extrem, und hat auch noch Auswirkungen auf meine Konzentration. Eigentlich müsste ich mich jetzt voll in meine Prüfungsunterlagen reinhängen, aber ich kriegs nicht gebacken, werd immer wieder abgelenkt. Ich hab das Gefühl ich steh mir selber im Weg, mit meinen Launen.

    Naja, abwarten und Tee trinken :clown:
    Annie :party02:
     
  6. Yamina

    Yamina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    1.179
    Werbung:
    Hallo Annie
    hab das Gefühl Du beschreibst mich als ich noch jünger war...
    ich weiß nur das es mit der Zeit besser wird...wenn man ein wenig an sich selber arbeitet...
    Übrigens kommt bald der Saturn im Sextil zu unserem Mond...der macht das alles zum Thema..vieleicht spürst Du ihn ja schon und bist deswegen momentan noch sensibler...???
    Soviel ich weiß wirkt der Saturn danach stabilisierend auf die Gefühlslage (Mond) ...musst schon dafür was tun:)

    lg,Yamina
    :)
     
  7. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Für mich sieht das so aus, daß Du andere zu dicht an Dich heran und Dir damit die Energie rauben läßt.

    An andere Stelle schon mal geschrieben:

    1 Tropfen Vetiver (ätherisches Öl) auf die rechte Hand, im Uhrzeigersinn (von oben her gesehen) in der Aura über dem Sonnengeflecht kreisen lassen.

    Das machst Du, bevor Du unter Menschen gehst oder wenn Du mit kräfteraubenden Einzelpersonen zu tun hast. Ist eine Krücke, die Du irgendwann nicht mehr braucht, aber manchmal braucht man Krücken, gelle?!
     
  8. Yamina

    Yamina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    1.179
    Hallo Rucola

    Es ist natürlich schon wenn man die Gefühlslage anderer Menschen erspüren kann...soll ja auch so bleiben...aber wenn man selber drunter leidet ist es alles andere als angenehm:)

    liebe Grüße;Yamina :)
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Dankesehr :kiss3:
    Das Sonnengeflecht ist der Solarplexus oder? :confused:

    lg Annie
     
  10. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Werbung:
    Stimmt! Dann weißt Du ja, wo Du kreisen darfst ;-)

    Alles Gute!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen