1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich mag dich nicht

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sayalla, 16. Mai 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    So ist es nun mal. Da beisst die Maus keinen Faden ab.
    Was ist das magisch gesehen- Projektion oder Tatsache oder....... ? :zauberer1
     
  2. Palo

    Palo Guest

    Persönliches Empfinden.
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    :danke:
    Ja sicher. Doch hat es welche Auswirkungen auf mich oder / und auf meine Umwelt und falls ja, sind diese u.U. als *magisch* zu betrachten?
     
  4. wutiger

    wutiger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    520
    Ort:
    keine Ahnung
    Für mich ist das Projektion und zwar deshalb, weil du dich auf den anderen beziehst und nicht auf dich selbst.
    anders wäre es, wenn du zum beispiel sagst: "Deine Nähe bereitet mir Übelkeit."
    Das könntest du auch gleich mit einer konkreten Handlung vereinen, zum Beispiel der bitte: "Halte abstand, oder ich werde mich über dir erbrechen." (etwas polemisch ausgedrückt)


    "Ich mag dich nicht." empfind ich generell als wenig zielführende Aussage. Weil sie nichts bewirkt, keine Handlungen weder für dich selbst noch den Anderen aufzeigt und letztendlich keine Klarheiten schafft.
    Diese Aussage hängt für mich hilfos im Raum und erzeugt Verwirrung.

    Idealerweise solltest du meiner Meinung nach noch herausfinden, was dein negatives Gefühl verursacht, welche Handlungen, welche Tatsachen und deine Aussagen ganz konkret an diese knüpfen.
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Finde ich eine super Idee. Also nicht einfach stehen bleiben bei dieser Emotion, sondern weiter gehen.
    Ja, gefällt mir. :)
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    denke es gibt da einen unterschied zwischen
    - ich mag nicht was du tust/ getan hast; wie du agierst, was du sagst, usw
    - ich kann dich nicht riechen/ mag dich nicht, wie du bist; der charakter, usw

    die frage ist, wie sehr man sich damit beschaeftigen moechte.
    ich persoenlich finde das energieverschwendung.

    man kann dinge ausdiskutieren (auf den ersten punkt bezogen) und somit das
    nicht- moegen aufklaeren/ aufloesen, indem man klaert, wieso man das, was
    diese person tut oder sagt, nicht mag.

    oftmals mag man jemanden nicht, der einem die eigenen defizite aufzeigt.
    das waere dann projektion.

    persoenlich ist auf jeden fall das 'nicht riechen koennen'; da kann man auch
    manchmal nichts tun, ausser den kontakt meiden...
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Das ist auf jeden Fall nicht dasselbe, gut, dass du darauf aufmerksam machst. :danke:

    Das mit dem nicht riechen können, interessiert mich nun besonders. Ich hätte darüber gern Info`s. Also, falls wer was weiss, bitte hier schreiben.
    Wie kommt das zustande u.s.w., u.s.f. Ich finde es ein interessantes Phänomen. Ein einzelner Sinn übernimmt die Führung. Wieso tut er das- zum Schutz? Wovor?
    Für mich scheint das gerade zu magisch...
    Sayalla
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.708
    Ort:
    Berlin
    das ist nicht magisch, das ist biologisch.

    der mensch sondert gerüche ab, und wir nehmen viel mehr gerüche wahr, wie wir benennen können.
    so können wir angst genauso riechen wie lügen, etc. - da diese emotionen beim anderen ja körperreaktionen hervorrufen, die ihn in form von geruch verraten.
    gibt dazu richtige studien und untersuchungen, die das genauer erklären. hab ich hier jetzt noch nicht mal angekratzt. (schreib ich nur, bevor jetzt wieder wer mit großartigem wissen meint, ich wäre zu ungenau und alles falsch*gg*)

    deine nase entscheidet in deinem leben bei weitem mehr, wie du denkst. ganz biologisch, ganz unmagisch.

    :)
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Davon gehört habe ich, und dass ich danach handle, ist mir seit meinem 8. Lebensjahr so halbwegs bewusst. Aber kapieren tu ichs bis heute nicht.
    Was passiert da in einem?
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass ein Mensch krank wird, falls er in diesem Punkt nicht auf sich achtet... aber das mal aussen vor.
    Na gut, biologisch... ich geh mal eben nachsitzen;)

    Danke für Info, klingt logisch. :)

    @ jimmiiii, vaschiebste mia maaa büdde?
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    naja, rein biologisch ist es nicht, denn die anderen sinne spielen ja auch noch
    mit; zb auge und gehoer. wenn jemand zb so aussieht, sich so bewegt, oder
    sich die stimme so anhoert (als auch das gesagte), wie von einer person. mit
    der man negative erfahrungen gemacht hat, triggert das im gehirn (dh, in der
    erinnerung) eine reaktion. und dieser mensch erscheint unsympathisch.

    und da steckt (wenn) der magische teil: wenn man von energien ausgeht, die
    man empfaengt/ aussendet, dann kann es doch theoretisch sein, dass in den
    signalen, die vom anderen empfangen werden, mehr als nur nase, auge & ohr
    information bekommen (die mit der info im gehirn angeglichen wird), sondern
    auch eine etwas feinstofflichere wahrnehmung stattfindet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen