1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich lösche Licht für...

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Djehuti, 17. Mai 2008.

  1. Djehuti

    Djehuti Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Detmold
    Werbung:
    Ein Licht anzünden ist ja gut und schön, doch häufig ist es vielleicht besser, jemandem die Kerze wegzunehmen, damit er/sie sich ihren eigenen Schatten wirdmen können, mit ihnen arbeiten können, annehmen können oder fallenlassen können.
    Sprich: Ein Schattenarbeitsthread!

    Daher lösche ich ein Licht für...

    ...die Menschen, die sich nur im Licht befinden, verblendet werden und dadurch ihre eigenen Schatten nicht erkennen können, bzw. diese Annehmen können.

    ...für alle, die im Leben nicht weiterkommen und sich immer nur an das Licht halten. Habt den Mut, lasst euch auf eure Schatten ein und arbeitet mit ihnen. Vielleicht bekommt ihr dann endlich die Antwort, die euch lange gefehlt hat.

    ...für meinen (noch) Vorgesetzten, damit er endlich einmal sieht, dass seine Arbeitsweise nicht mit seiner Persönlichkeit übereinstimmt.

    ...für alle meine Kollegen, die sich blind und ohne nachzudenken einem Ziel hingeben, dass nicht existiert, mit dieser Arbeitsweise so niemals erreicht werden kann.

    ...für diejenigen, die an die Oberflächlichkeit der Welt gebunden sind.

    ...für mich selbst, denn die eigenen Schatten sterben (fast) nie aus.

    Gruß
    Djehuti

    P.S.: Alle die jetzt glauben, dass Schatten böse sind, solche Bemerkungen sind hier fehl am Platz, denn dann habt ihr das Prinzip der Schatten noch nicht verstanden. Schatten an sich sind nicht böse, sie SIND einfach. Zu versuchen diese mit Licht zu vertreiben ist nicht mehr wie eine Verdrängung. Das Heilsame ist hierbei das Erkennen der Schatten. Und dies geht eben nur, wenn man sie nicht gleich verschwinden lässt.
     
  2. cylon

    cylon Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    38
    Also, ich hab das Gefühl, das hast du jetzt für mich geschrieben...!
    Dankeschön!
    Ich glaub, mir bringen diese Schatten auch gerade sehr viele Antworten.
    :)Ich hätte es nur noch nicht so formulieren können...
     
  3. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    :clown: Deine Idee gefällt mir sehr gut, nur finde ich es interessant, dass Du Dir Gedanken um andere Menschen und deren Handlungsweise machst, anstatt bei Dir, in Deiner Mitte, zu bleiben.

    :clown: Dein Vorgesetzter, Deine Kollegen, ... handeln aus deren Sichtweise von ihrem Leben, mit ihren Lebensanschauungen, ..... und wollen auch gerne ihre eigenen Erfahrungen machen.

    Viele liebe Grüße
    Ingrid
     
  4. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Zitat: "Mit meinem Herzen grüße ich Deine Seele."


    Danke, Grüße zurück :)
     
  5. regen...

    regen... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    2.050
    ohne licht gibt es keine schatten.
    :)
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    :liebe1::liebe1::liebe1:
     
  7. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Werbung:
    Ja, ja, ja- dein Licht erstrahlt; und danke, dass du meine Schatten lassen konntest solange ich sie brauchte.:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen