1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich liebe Dich !

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kayamea, 18. Dezember 2006.

  1. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Ihr alle :)

    man kann auf viele verschiedene Arten lieben, man kann verschiedene Menschen aus verschiedenen Gründen lieben.

    Wie sagt Ihr es den Menschen, dass Ihr sie liebt, wie zeigt Ihr es?

    Sagt oder zeigt Ihr es überhaupt? Oder wollt Ihr, dass es gespürt wird?

    Was fühlt Ihr, wenn man Euch sagt, dass man Euch liebt und wie fühlt Ihr Euch, wenn ihr ausgesprochen habt "Ich liebe Dich"? :liebe1:

    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht
    Kayamea
     
  2. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo!

    Ich will nicht nur ein " Ich liebe Dich" gesagt bekommen ich will es auch fühlen. Natürlich besonders bei meinem Mann. Aber er hat es zum Beispiel immer sehr gut verstanden mir das Gefühl zu geben das ich geliebt werde von ihm. Mit kleinen Gesten oder Taten die besser als ein gesprochenes Ich liebe dich sind. Wir sagen uns das gegenseitig zwar auch aber ich finde wenn er mir und ich ihm das Gefühl von liebe gebe ist das mehr wert als ein gesprochenes Wort.

    Bei Eltern und Kindern ist das so, jedenfalls für meinen Teil: Ich hab mir immer als Kind gewünscht das meine Mutter " Ich hab dich lieb" zu mir sagt. Aber es kam nie. Irgendwann hab ich ihr gesagt bzw. gefragt warum sie das nicht tut. Sie meinte das ich doch wüßte das sie mich liebt, aber das ist im Grunde nicht genug gewesen. Nur das wissen allein genügt nicht auch die Worte sind wichtig in diesem Fall. Das ist jedenfalls meine Meinung.

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  3. Drosselbart

    Drosselbart Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Da wo sich mein Körper befindet und ich mit Wohlwo
    Hallo Ihr Lieben,

    "Ich liebe Dich" - Meine Erfahrung hat gezeigt, das diese Worte leider schon reichlich abgegriffen sind. Sie haben den gleichen Stellenwert, wie die Antwort in einer Bäckerei "3 Brötchen hätte ich gerne"....
    Viel zu schnell ausgesprochen ohne Tiefsinn...

    Ich für meine Person kann "Liebe" und "Zuneigung" viel mehr verdeutlichen duch meine Aktionen - Sei es ein liebes Wort, sei es die Suche nach der Nähe des "Anderen" oder einfach ein kleines Geschenk nach dem Motto: "Hey -ich habe an dich gedacht..." Nicht der materialle Umfang ist wichtig sondern die Absicht ein Geschenk weiter zu geben.

    Jetzt haben wir nun mal wieder die bekannten Schenktage. Du hast mir letztes Jahr etwas für 30,-- Euro geschenkt, also schenke ich dir auch etwas für 30,-- Euro. Ich finde das einfach zum K....

    Das hat aus meienr Sicht nichts mit Liebe/Zuneigung zu tun. Ist einfach kalt, ohne Gefühl und Wärme....

    Liebe zu geben ist eine Kunst - Liebe zu nehmen oder bekommen ist ein Sakrileg, welches den Menschen heilig sein sollte. Liebe ist kein Wort oder Zustand für einen Pausenfüller - Hey ich liebe dich, kannst du mir ein Bier spendieren?

    Zu diesem Thema gibt es soviel zu sagen oder zu schreiben - und ich setze jetzt eine These auf: Die wenigsten, welche diese Worte nutzen, können dies auch in ihrem realen Leben umsetzen.
    Zu groß ist die unterschiedliche Meinung über: Ich liebe dich.

    Diese Worte müssen nicht gesprochen werden, sondern gelebt.
    Sage ich jemandem "Du bist ein Hornochse" und nehme ihn dann in den Arm, ist das nicht auch Liebe?

    Einen Menschen zu lieben, einen Menschen zu achten mit all seinen Fehlern und Macken, ihn zu respektieren, obwohl dessen Meinung nicht die Meinige ist, ist das Liebe? - oder ist das Gefühl der Vertautheit, der Sicherheit, der Geborgenheit die Liebe?

    Ich für meine Person, habe aufgehört diese Worte "Ich liebe Dich" zu benutzen. Vielmehr versuche ich auf andere Art und Weise diesen Menschen
    mein Gefühl für sie zu vermitteln. Heißt das aber, mein Herz ist kalt, wenn ich diese Worte nicht ausspreche?

    :liebe1:
    In dem Sinne
    Drosselbart

    PS - Bin mal gespannt auf andere Antworten.."schmunzel"
    vielleicht bin ich mit meiner Ansicht doch nicht der Bruder von ET
    - Alleine auf dieser Welt.....
     
  4. Katarina

    Katarina Guest

    Also ehrlich gesagt, ich bekomme das "Ich liebe dich" nicht über die Lippen. Früher bei meinen Kindern, ja, da habe ich oft gesagt, wie lieb ich sie habe. Auch heute noch manchmal, aber bei meinem Mann? Ne! Nun habe ich einen anderen Weg gefunden. Ich wollte ihm zu Weihnachten zwei unterschiedlich gestaltete T-Shirts mit einem selbstgemalten "Ich liebe mich" schenken (habe mich durch die "Reisglasgeschichte" inspirieren lassen). Als ich mit dem ersten T-Shirt fertig war, kam mir spontan die Idee, aus dem zweiten "Ich liebe mich" ein "Ich liebe dich" zu machen. So was kennt mein Mann von mir nicht. Der wird sicher staunen. Mal gucken, ob er sich traut, die T-Shirts auch offen zu tragen. Hihi!

    Katarina :)
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    natürlich kann man viele menschen aber nicht nur menschen, sondern auch tiere, die natur, lieben.

    aber die ganz besondere liebe zu (m)einem partner die ist schon was ganz eigenes.

    aber ich lege keinen wert darauf, dass ich die worte "ich liebe dich" höre, hauptsache ich spüre sie. natürlich ist es schön, wenn sie jemand von herzen sagt, aber ich weiß auch so, ob der partner mich wirklich liebt.

    die liebe kann man nicht wirklich in worten ausdrücken, man kann sie ohnehin nur spüren und mein gott wie oft tag täglich wird der satz "ich liebe dich" mißbraucht, weil er einfach so daher gesagt wird. da hör ich ihn lieber nicht so oft und fühle das besondere gefühl und wenn es dann ab und zu kommt, dann ist es noch tausendmal schöner. :liebe1:
     
  6. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Ich liiiebe die Liebe! :kuesse: :tanzen: :angel2:

    Am allerschönsten finde ich die Lieben, bei denen man mit dem anderen wie von selbst, wie magnetisch, wie animalisch körperlich übereinstimmt.
    In bin voller leichtherziger inniger leidenschaftlicher Liebespotenziale, aber die dazu passenden Worte kommen mir erst dann über die Lippen, wenn sie dem Geliebten glaubwürdig über die Lippen kamen.
    Meine ernsten Lieben benutzen dafür Worte wie "Ich liebe dich", "Ich LIEBE DICH!", "Ich liiieeebe dich unendlich!", "Ich liebe dich über alles" ...
    Bei mir dauerts ein bisschen länger, bis ich meine Leidenschaft auch wörtlich übertrage... :liebe1:
     
  7. sage

    sage Guest

    Danke. Wir wissen´s langsam...



    Sage
     
  8. Elodia

    Elodia Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Albstadt
    Hallo!

    Ganz besonders schön finde ich den Satz "ich liebe dich" wenn mein Sohn ihn sagt. Seit er auf der Welt ist, hat das Wort "LIEBE" ohnehin einen anderen Stellenwert in meinem Leben. Wenn es ihn manchmal überkommt und die Liebe bei ihm einschießt, dann nimmt er mich einfach so mal in den Arm und drückt mich mit dem Satz "ich liebe dich". Dann weiß ich, meine Worte kamen immer richtig bei ihm an und er versteht, was das Wort Liebe bedeutet. Da wird mir immer ganz warm ums Herz.

    Zwischen meinem Mann und mir gibt es den Satz nicht sehr oft, denn er soll in unserer Beziehung nicht alltäglich und gewöhnlich werden. Vielmehr ist es wichtig, zu fühlen dass man liebt und geliebt wird.
    Mein Mann spürt es, wenn es mir schlecht geht, nimmt mich in den Arm und sagt, es wird gut und ich brauche mir keine Sorgen zu machen.

    Wenn er über Rückenschmerzen klagt und ich mich um ihn kümmere - ihm den Rücken eincreme und massiere - dann sorge ich mich um ihn, weil ich ihn liebe.

    Als wir erfahren haben, dass ich wieder schwanger bin, sagte er, er hätte nun noch einen Grund mehr, mich zu lieben... Sind das nicht schöne Worte?

    Da blühen mir Blumen im Herzen und ich weiß, Liebe ist mehr als ein Wort.

    Es gibt so viele Momente die die Liebe beweisen, man muss sich darüber nur bewußt werden.

    Alles Liebe!
     
  9. Lionéz

    Lionéz Guest

    Als mir mein Partner zum ersten Mal "Ich glaube, ich liebe dich" gesagt hat, war das die schönste Formulierung, die ich bis dato gehört habe.

    Ich selbst fühle mich seltsam, wenn ich diese Worte sage. Jedesmal habe ich das Gefühl, ich müsste ein Universum durch einen kleinen roten Trichter quetschen. Ein Universum durch mich gebären. Vielleicht ist es das.
    Meine Fußsohlen und Handinnenflächen haben jedesmal, wenn ich es aussprach, vibriert und mir etwas schummrig werden lassen.
    Ich weiß nicht, was mein Körper da genau macht, auch wenn etwas ausgelöst wird, das das Weltengewebe starkt spürbar macht und berührt und in einer bestimmten Weise schwingen lässt. Aber die Schwingung der Worte ist geäußert, plötzlich außerhalb von mir, und "ich liebe Dich", von mir selbst gesagt, mit einem Verb, klingt eben nach Tätigkeit, als würde ich etwas "tun". Das tut mir fast weh, so ist es wohl bei Geburten. Es fühlt sich anders an als das, was ich eigentlich nicht mal sagen möchte, weil es einfach ist. Ich bin nur ein Ausdruck davon. Es ist ich, ich bin, und ich zu beschreiben, auf die Welt zu bringen, tut weh. :)
    So empfinde ich diese 3 Worte.
     
  10. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Das finde ich sehr bemerkenswert. Tut man Liebe, oder geschieht sie, oder wird sie einfach empfunden? Mich interessiert nun, was bei partnerschaftlicher Liebe der passendere "verbale" Ausdruck wäre...
    Ich empfinde Liebe zu dir...
    Ich bin erfüllt von Liebe zu dir...
    Ich erlebe uns tief verbunden...


    K.S.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen