1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich krieg langsam Angst

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von BebiEngel87, 17. November 2009.

  1. BebiEngel87

    BebiEngel87 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Hi ihr...

    seit ein paar Tagen muss ich immer UNGEWOLLT an den Todeschutzengel denken.
    Meine Gedanken entgleisen immer und denken ungewollt an ihn...
    zuletzt wars mal so krass dass ich wie gesagt UNGEWOLLT und unkontrolliert ihn gerufen habe.
    ICh will das alles gar nicht.. warum entgleisen meine Gedanken so? Was ist der Grund und wie kann ich dagegen angehen?

    ICh versuche meinen Schutzengel und das Universum darum zu bitten dass sie mir helfen dem ganzen Negativen entegen zu wirken!!
    ICh brauche diese hilfe...

    Gestern war ich mit meinem Freund eine rauchen... wir gehen dazu immer in die garage weil wir in der wohnung nicht rauchen!! er ist dann früher wieder zurück in die wohnung gegangen und ich war alleine in der garage.. er machte gerade hinter sich die tür zu sehe ich eine dunkle gestalt rechts neben dem auto an der wand. ich hab die zigarette sofort aus gemacht und bin ganz schnell in die wohnung zurück!
    Ich hoffe es war nicht das was ich denke!!!!

    ich habe meinen schutzengel und das universum gebeten, die negativen sachen bitte von mir abzuwenden!! habe das vater unser gebetet und mir vorgestellt, dass mein freund und ich (zu diesem zeitpunkt) in weißes licht gehüllt sind! und dass das licht alles böse abwendet!!
    seit dem klappt das lenken der gedanken ein klein wenig besser!!!
    es soll aber GANZ WEG! Sonst dreh ich noch bald durch!!!
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Diese Negativität ist in dir. Der Todesengel stammt aus dir selbst, nicht von irgendwo aussen. Und von daher kann es dir auch niemand abnehmen, du musst sie selbst abwehren. Heilen. Und zwar IN DIR. Es funktioniert nicht so wie mit der Steuererklärung, die du einen Steuerberater für dich machen lassen kannst.

    Du kriegst bei positiven Mächten Hilfe dafür, aber tun musst du es selbst.
     
  3. leneengel

    leneengel Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Pongau
    ich kann mir vorstellen dass das sehr beängstigend für dich ist.
    du kannst dier auch den erzengel michael für diese situation zur unterstützung rufen.

    liebe grüße
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Das mit den Engeln ist so eine Sache.
    Ich schreib mal meine Meinung dazu. Der Mensch ist seinem Wesen nach ein Teil Gottes.
    Engel sind ein Aspekt Gottes. Das bedeutet, daß Sie auf einer bestimmten Ebene exisiteren und wirken. Sie umfassen nicht das gesamt Spektrum so wie Gott.
    Der gleiche Engel kann hell und dunkel wirken, je nach dem von welcher Seite der unendlichen Lichtquelle wir ihn sehen. Das kommt auf unseren Standpunkt zum Zeitpunkt der Betrachtung an, natürlich auch auf den des Engels.
    Wenn es uns gelingt, ganz mit Gott zu verbinden wird unser Standpunkt universal und jeder dunkle Engel oder auch jeder Schatten werden sich auflösen.
    Versuche mehr Verbindung zu Gott zu gewinnen und weniger zu den Engeln. Wahrscheinlich ist es das, was Du aus dieser Situation lernen sollst.
    Setz Dich doch einfach einmal ruhig hin und beginne ein gedankliches Gespräch mit Gott oder Jesus. Bete nicht wie allgemein üblich, sondern sprich einfach mit Gott, bitte ihn daß er Dich erfülle und Dich führe und Dich vom Dunklen befreie.
    Wenn Du das von Herzen tust, wirst Du den Erfolg spüren können.
    Wenn es nicht gleich funktioniert, versuche es immer wieder. Nach und nach wird Dein Umfeld heller werden.

    Lelek
     
  5. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Das könnte dir weiterhelfen :thumbup:

    Ansten stimme ich dem Beitrag meiner Vorgänger auch zu..
    Du musst dies in dir heilen. Die Hilfe die du dazu benötigst wirst du bekommen.

    Weshalb schweifen den deine Gedanken ab? Hast du vielleicht grosse Angst vor dem Tod? Oder hast du Angst vor "dunklen" Wesen?

    Mir ging dies eine kurze Zeit lang auch mal so. Ich bat dann immer Erzengel Michael um Hilfe. Mit seiner Hilfe konnte ich diese Gedanken vertreiben und durfte lernen, dass wir im Licht eingehüllt und beschützt sind.

    Dieser "Todesengel" wird dich sozusagen nicht "holen" kommen. Schon gar nicht, wenn die Zeit dazu noch nicht gekommen ist. Es liegt einzig und allein in der Macht der Gedanken die wir haben.

    Liebe Grüsse
    Narlassa
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo BebiEngel

    Also erst einmal möchte ich meinen Vorpostern zustimmen. Sind alles sehr gute Anstösse und Ideen. Ich füge noch meins dazu an ;)

    Warum diese Gedanken immer wieder kehren? Irgendetwas in dir arbeitet gerade. Irgendetwas passiert in dir und das löst diese Gedanken aus. Dieser Prozess kann durch äussere Einflüsse (Beobachtungen, Erlebnisse, Gefühle anderer) entstanden sein oder einfach nur durch eine Veränderung die sich gerade in dir oder deinem Leben abspielt. Das muss nichts Riesiges sein. Du rufst gerade den Todesengel, weil er momentan dasjenige Wesen ist, das diesen Gedanken, diesem Prozess in dir am meisten entspricht. Das muss aber nicht zwangsläufig ein Prozess des "sterbens" (seelisch) sein. Es kann irgendein Prozess sein, den du eben damit in Verbindung bringst.

    Etwas dagegen tun ist schwierig, da sich das ja alles unbewusst abspielt. Du könntest zb versuchen herauszufinden, was für ein Prozess in dir abgeht, das ist schon die halbe Lösung. Oder es einfach geschehen lassen, dich nicht runterziehen lassen davon und es annehmen als Etwas, das eben passiert und darauf vertrauen, dass es zu deinem Besten ist. Mehr weiss ich aber auch nicht, habe auch immer mal wieder meine Mühe mit solchen Prozessen. ;)

    lg
    Crow
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    rauchen einstellen ...ganz einfach:umarmen::)
     
  8. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Hallo,

    Neben den von meinen "Vorschreibern" gemachten Aussagen habe ich noch den Vorschlag, einfach einmal fuer eine Weile von der Esoterik Abstand zu nehmen.

    Als ich mit Anfang 20 in jugendlicher Ungeduld einige Sachen ausprobiert habe gab es da auch einige Dinge, die mich furchtbar bedrueckt haben (und mir auch Angst gemacht haben).

    Ich habe dann mit meinem Gott (den ich damals "Weltgeist" nannte) ausgemacht, dass ich nur noch das erlebe, fuer das ich auch innerlich bereit bin. So konnte ich mich auf zwei Ebenen "absichern". Einerseits hatte ich die Gewissheit, dass mir nix passiert- andererseits konnte ich mit den Dingen, die ich dann erlebt habe besser umgehen, da ich ja "wusste" dass das Erlebte mich nicht ueber Gebuehr strapazieren wuerde.

    Das hat bis zum heutigen Tag funktioniert.

    Schoene Gruesse,

    Aurora
     
  9. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Hi, liebe BebiEngel!

    Es kann durchaus mal passieren, dass ein Gedanke - unabhängig davon, ob er nun von uns selbst kommt oder nicht - ungewollt immer wieder auftauchen kann. Und je stärker deine Gefühlsreaktion darauf ist, umso öfter oder hartnäckiger wird sich dieser Gedanke wieder bei dir melden.

    Dieses Phänomen hängt mit der übermäßigen Beachtung und der in dir ausgelösten Angst (= innere Abwehrhaltung) zusammen, die du dem Gedanken schenkst. Wenn er das nächste Mal auftaucht, beobachte den Gedanken dann einfach mal wie er kommt und anschließend wieder ins Nichts verschwindet.

    Atme dabei ganz natürlich ein und aus und versuche dabei so entspannt wie irgendwie möglich zu sein, denn dir kann nichts geschehen. Du bist vollkommen sicher und geschützt.

    Lass ihn im weiteren Verlauf dann einfach zu und ignoriere ihn völlig, so als würde er etwas komplett belangloses beinhalten.

    Und kein Mensch nimmt ungewollt Kontakt mit irgendwelchen Engeln oder Wesen auf, nur weil sich solch ein Gedanken zeitweilig mal aufdrängt. Es gibt also überhaupt kein Grund, sich vor irgendetwas zu fürchten.

    Wie bereits schon geschrieben wurde, wird dein Ableben von höheren Gesetzmäßigkeiten bestimmt und hängt bestimmt nicht von deinen Gedanken an einen Todesengel ab. Auch über Satan, Luzifer & Co. kannst du theoretisch in aller Ruhe nachdenken, ohne irgendwelche negativen Folgen befürchten zu müssen.

    Sei ganz voller Selbstvertrauen und habe Geduld mit dir. Sobald du nicht mehr in dieses Angst-Reaktions-Schema verfällst durchbrichst du diesen sog. Teufelskreis und der Gedanke wird mit der Zeit überhaupt keine Wirkung mehr auf dich ausüben, sofern er nicht sogar schon gleich am Anfang ein für alle Mal verschwindet.

    Und wenn du dich in nächster Zeit noch zusätzlich mit speziell irdischen Dingen, wie z. B. Sport, körperliche Arbeit, Freunde treffen, Shoppen oder gut Essen gehen, Kino etc. beschäftigst, lenkst du dich etwas von dieser ganzen Sache ab und findest so schneller wieder in deine Mitte.

    Alles Liebe & Gute für dich! :umarmen:


    Liebe Grüße

    seagull
     
  10. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hi BEBI-ich seh an deinem Alter,dass Du noch sehr jung und sicherlich sehr beinflussbar bist,-das was da passiert,veranstaltest Du selbst-hast Du langeweile,oder keine anderen Probleme?es kommt sicher kein schwarzer mann und holt dich oder jemand aus deiner familie,also bitte,daran glauben ja nicht mal Grundschüler!
    Such Dir Beschäftigung,hake ab,dass du Angst vor dem Tiod hast,da das leben so schön ist und geniese es weiterhin und mach dich nicht fertig!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. chojana
    Antworten:
    73
    Aufrufe:
    5.355

Diese Seite empfehlen