1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich kapier's nicht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 21. März 2012.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    meine frage lautet: warum gehört es nicht zu den höchsten zielen, möglichst vielen menschen zu helfen? zum beispiel indem man alle kraft einsetzt dass kinder in der dritten welt nicht mehr an krankheiten sterben. es müsste doch auf der göttlichen agenda ganz oben stehen. ganz selten gibt es in den nachrichten die meldung à la "die situation bei dieser oder jener krankheit oder in einer versorgungslage (in der dritten welt) hat sich so weit verbessert/verschlechtert". viel interessanter scheint zu sein (es kommen jeden tag vielleicht ein dutzend meldungen in einem medium) wenn irgendwo ein einzelner hansl irgendwo in einen unfall gerät oder andere scheiße erleidet - egal ob selbst verschuldet oder nicht. und da ist nicht entscheidend, in welchem land einzelne leute irgendwelche scheiße erleiden!
    wie also ist das zu erklären? glauben die berichterstatter dass man aus dieser einzelscheiße so viel lernen kann?:tomate: oder ist es die sensationsgier der zeitungsleser?
    sind die leben der einzelnen hanseln aus sicht der zeitungsmacher mehr wert als die der tausenden, wenn nicht millionen?
    habe mich zur studienzeit für die millionen eingesetzt, aber wir konnten nicht verhindern dass eine regierung an die macht kommt die mit einer zeitung verbandelt war die geradezu die sensationsgier bezüglich der einzelnen hanseln beflügelt.:tomate:
     
  2. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Ablenkung von der großen Scheiße, die man sowieso nicht ändern will.
     
  3. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Ablenkung der Masse.
    Leider ist die Masse so doof und hält den ganzen Scheiß was in den Medien kommt auch noch für wahr.
    Reinste Vollksverdummung !
     
  4. Shania

    Shania Guest



    die dritte welt haben wir nicht vor der haustür.....
     
  5. Wonderfool

    Wonderfool Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    721
    die einen wählen das Abcashen,die anderen sind für das Helfen.Wieviel Futter braucht ein Tier und wieviel der Mensch.
     
  6. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.336
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    Werbung:
    besagte "göttliche agenda" (ich bin ja mehr für den ausdruck menschliches verantwortungsgefühl) kümmert die zeitungsmacher leider etwas weniger als ihre absatzzahlen. die meisten leute wollen nix lesen, wo sie am ende noch in die verlegenheit kommen könnten, über ihre mitverantwortung nachzudenken.
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Wer sagt dir denn, dass das nicht auch bei manchen Menschen so ist?

    Sind die Leben einzelner "Hansln" denn unwichtiger als die mehrerer "Hansln"?
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ist doch ganz einfach.....um in die Medien zu kommen brauchst du ganz viel Glück wenn die Kacke am dampfen ist.
    aber wer möchte schon berühmt werden!?:rolleyes:
     
  9. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.336
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    nein, und darum geht es auch überhaupt nicht. aber eine meldung über einen mord im gemeindebau bewirkt nix außer maulzerreissen. wenn man stattdessen in gleich großer aufmachung und gleicher regelmäßigkeit beispielsweise berichte bringen würde über die ökologischen und sozialen missstände in dritteweltländern, wo nicht selten die konzerne, deren produkte hierzulande täglich massenhaft konsumiert werden, ihre finger maßgeblich im spiel haben, hätte das weitaus mehr sinn.

    aber wer beisst schon in die hand, die einen füttert.....
     
  10. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:

    Was ist diese dritte Welt?
     

Diese Seite empfehlen