1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich kann nicht mehr Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sugar_Nightrose, 8. Februar 2006.

  1. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Heute ist es passiert, mein Partner hat mit mir nach 4 Jahren Beziehung endgültig, für immer, Schluss gemacht. Es war schon seit 6 Wochen aus, aber das war eher Abstand, denn er wollte noch mal darüber nachdenken ob er nicht doch noch mit mir zusammen sein will. Heute habe ich dann am Telefon die schreckliche Nachricht von ihm erhalten. :(
    Er war mein ein und alles, mit ihm konnte ich über alles reden, er hat mich seit meinem 15ten Lebensjahr begleitet, durch so viele schwierige Phasen die man in diesem jungen Alter hat und jetzt ist er plötzlich nicht mehr da, einfach weg, herausgerissen aus mir und ich sterbe innerlich. Ich würde mir am liebsten das Leben nehmen, aber da ich an Wiedergeburt glaube, weiß ich, dass das nichts bringt, außerdem möchte ich die Personen in meiner Umgebung nicht verletzen und so bin ich jetzt in dieser Hölle gefangen und weiß nicht ein, nicht aus.
    Was soll ich tun?
    Ich habe schon mit so vielen Personen darüber geredet, alle sagen "das ist schwer, aber das geht vorbei", "kümmer dich jetzt ein bißchen um dich", "er ist es nicht wert". Ich weiß, dass das alles lieb gemeint ist, aber das Hilft mir nicht.
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    oh, ich glaub, ich kenn das....

    sich mit jemandem so verbunden fühlen, sich gar nicht vor stellen können, dass es anders sein könnte...und dann das gefühl haben, ein starkes stück von einem selbst fehlt....
    ...vertrauen, vertrautheit, sicherheit, geborgenheit, zusammen gehörigkeit,....

    ...und jetzt stehtst du wahrscheinlich da mit deinen gefühlen...wut, trauer, sehnsucht,.....so vielen....

    ...und es heisst, wieder eins sein mit dir...für dich ein ganzes werden....

    ...dir stück für stück ...für dich und in dir.... erobern, was nun so leer scheinen mag....

    ich schmeiss nicht so gerne mit sprichwörtern herum, aber dieses fällt mir gerade ein: "jeder weg beginnt mit dem ersten schritt..."

    ...so auch der weg, möglicherweise dein weg....zu dir, als du für dich...

    alles liebe !
    :) Jovannah
     
  3. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Geh und kauf Dir eine Flasche Melissenöl (Zitronella geht auch), gib 2 Tropfen in eine Tassen heißen Wassers, süße mit 1 TL Honig und trink davon 2 Tassen nacheinander.

    Außerdem besorg Dir Magnesium, B-Vitamine, Passionsblumendragees, Johanniskrautsaft und evtl. Rescue-Tropfen. Wenn Du davon ordentlich Dosen schluckst, bringt das den Mann zwar nicht zurück, dämpft aber den Schmerz deutlich und wirkt so stimmungsaufhellend, dass Selbstmordgedanken nicht mehr aufkommen.

    Falls Du dazu neigst, bei Liebeskummer nichts zu essen, wirf Dir ein ordentliches Stück Fleisch in die Pfanne. Bei mir wirkt Putensteak Wunder. Danach ist das ganze Blut, das vorher wild in Deinem Hirn wirbelte, zur Verdauung im Magen, weshalb Du ruhiger wirst.

    Das sind natürlich nur Notfallmaßnahmen, die keine emotionale Aufarbeitung ersetzen, aber sie machen den ersten brutalen Schmerz erträglicher.
     
    Aurodael und Elli gefällt das.
  4. Unikum

    Unikum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    273
    Zähle einmal alles auf, was durch diese Situation alles anders ist. Was du alles dadurch verloren hast. Was du dadurch jetzt alles vermisst. Was für Nachteile diese Situation bringt. Und so weiter.

    Lasse erstmal alles heraus, um ein wenig deine Situation zu analysieren, um zu schaun, was dir jetzt helfen könnte. Erstelle eine Liste, mit allem, was dir einfällt!

    Klar geht es vorbei usw. , doch es bleiben trotzdem nur Sprüche, die es kaum schaffen jemanden aufzuheitern. Sie helfen also nicht, obwohl sie die Wahrheit sagen.
     
  5. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311



    Ich hab dazu ne (vielleicht dumme) Frage:

    Woher weißt du so sicher dass es wirklich für immer ist??
     
    Elfenbeinchen gefällt das.
  6. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Ja, genau so fühle ich mich!
     
  7. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Ich ernähre mich rein pflanzlich...
     
  8. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Weil er es gesagt hat und dabei sehr überzeugend war. :( Würde mir gerne mal in die Zukunft deswegen schauen lassen, aber die meisten Kartenlegerinnen konnten meine Situation nie richtig deuten.
     
  9. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    dann schau mal..wenn du magst...ob du dem rest einen sinn für dich ab gewinnen kannst...

    auch, wenn´s weh tut...
    ist doch oft auch so, wenn man sich körperlich verletzt fühlt...bevor es heilt, tut es erst mal sehr weh....

    alles liebe !
    :) Jovannah
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Dieses Wissen, daß ich dann mit dem ganzen Murks von vorne anfangen muß, hat mich vor 9 Jahren auch einzig davon abgehalten, den Weg aus dem Fenster raus zu wählen.

    Nicht du stirbst innerlich, Sugar, nicht ganz du. Ein Teil von dir, kann sein. In mir ist damals was gestorben und heute weiß ich, daß es auch tatsächlich nicht wiedergekommen ist. Ich habe damals die Fähigkeit verloren, mich ohne Netz und in seligem Vertrauen auf eine Beziehung einzulassen. Das ist dann mit den nächsten Partner sehr schwer. Aber das ist für dich noch weit.

    Du brauchst Pause. Um herauszufinden, daß du trotzdem GANZ bist. Helfen, nein, helfen ist da nicht wirklich - ich erinnere mich. Nichts hat wirklich geholfen - nur die Zeit. Aber zuhören, das geht schon. Und jedesmal, wenn du etwas aufschreibst, wird es in dir klarer. Es braucht Zeit.

    Ich versteh dich so gut - und ich weiß, es hilft nicht, aber ich sag dir trotzdem - es WIRD wieder gut. Nicht jetzt gleich, aber es wird.

    :liebe1: :liebe1: :liebe1: Kinnaree
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen