1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"ich kann machen daß es dir besser geht"

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tschango, 15. Dezember 2014.

  1. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Werbung:
    Liebe Forenmenschen!

    Ich möchte von einer seltsamen Begebenheit berichten:
    Ich hatte einmal einen ziemlich anstrengenden Tag. Ich mußte in herbstlichem Niselregen einen Tag lang draußen im städtischen Moloch arbeiten und hatte zudem unpassende Kleidung. Ich freute mich bereits sehr auf mein Zuhause, eine heiße Dusche einen heißen Tee und mein Bett. In der Realität war das alles aber bei weitem nicht so einfach wie in der Vorstellung. Schon beim heimkommen fühlte ich seltsame Energien, meine Glieder fühlten sich an wie verholzte Lianen, zittrig und zerbrechlich. Als ich endlich im Bett die Augen schloß bemerkte ich daß mir sehr kalt war. Ich begann zu zittern, konnte nicht schlafen. Also die Heizung aufgedreht und eine zweite Decke organisiert. Ich hatte Tags darauf kein Fieber, es war also kein klassischer Schüttelfrost, die Kälte saß mir aber tief in den Knochen und es war unmöglich zu entspannen. Auch der Bauch spielte verrückt, fühlte sich an wie Obstipation und Diarrhoe zugleich, aber nicht "real" (für alle die es so genau wissen wollen) es war als wäre ich ungewollt nicht in meinem Körper. In diesem Zwischenstaduim hatte ich eine art Traum, aber sehr intensiv. Ich lag auf einem kalten Boden von grellem Neonlicht beleuchtet mit starken Schmerzen. Eine Figur, sie hatte etwas väterliches und gleichermaßen etwas von einem Peiniger, sagte zu mir "ich kann machen daß es dir besser geht". Daraufhin kam plötzlich das intensive Gefühl des Fallens begleitet von tausend Emotionen und Gedanken und ich war hellwach. Irgendwie schaffte ich es nach Stunden letztendlich doch noch einzuschlafen.

    Aber ich frage mich was solche Träume zu bedeuten haben.
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Was genau möchtest du wissen ?
    Mir ist sowas schön öfter passiert...es ist Teil der "normalen Realität" geworden.
    Ist doch schön so etwas ?
    Da kümmert sich jemand um einen und dir geht es sofort besser...was willst du mehr ?
    Ist es wichtig dies Dinge rational erklären zu können, was ändert das ?
     
  3. Werbung:
    Das du so leuchtest bedeutet das du viel Energie hast.
    Dein Ub, ließ dich wissen dass du überschüssiges loslassen solltest, und zeigte dir gleich was das alles ist, ich hatte solche Erlebnisse auch schon ein paar mal.
    Danach geht's einem tatsächlich besser.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen