1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich kann ihn nicht beim Namen nennen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ShaddowHeart, 27. November 2010.

  1. ShaddowHeart

    ShaddowHeart Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo! :)

    Ich habe mal eine Frage, die mich schon die ganze Zeit beschäftigt. Vielleicht hat jemand hier das gleiche Problem. Aber es ist soo doof, dass ich das fast nicht glaube...

    Warum kann ich meinen Partner nicht mit seinem Namen ansprechen? Ich nehm mir das jetzt schon so oft vor... doch ich fühle mich dann immer wie vor einer wichtigen Prüfung. Am Ende lass ich es dann doch wieder. Dabei möchte ich ihn gern mit Namen rufen!

    Naja, ich sags ja: Eigentlich ein sehr komisches Thema. Aber ich verstehe das nicht und das wurmt mich.

    Aber vielleicht hat es damit was zu tun: Wir kennen uns schon aus ein paar anderen Leben. Wir waren vorher nie zusammen, weil es die Umstände nicht zuließen oder die Zeit etwas anderes für uns bestimmt hatte. Liegt es dann daran, dass ich einen anderen Namen von ihm unterbewusst gespeichert habe und nun fällt es mir schwer, ihn mit einem anderen Namen anzusprechen? Er hat ungefähr das selbe Problem. Wir können mit anderen über den jeweilig anderen reden und auch vor dem anderen den Vornamen nennen, aber wir können einander nicht beim Namen nennen...

    Ach, verwirrend...

    Was meint ihr? Ist doch irgendwie komisch, oder? :confused:
     
  2. Findest du seinen Namen denn komisch oder irgendwas? Ist es/er dir peinlich? Ich kenne das auch, so ungewöhnlich finde ich das gar nicht. Wenn, dann war das bei mir, weil ich den Namen unangenehm fand. Das war einfach komisch für mich. Obwohl das eigentlich ja echt albern ist, es ist ja nur ein Name. Wobei ich schon auch denke, daß da mehr dahintersteckt, hinter so einem Namen. Andersrum, wer weiß, wieviele Namen wir schon jemals hatten? Ich glaube, nicht mal der Name ist Zufall, aber das ist auch ein anderes Thema.
     
  3. Kann ja auch sein, daß es daran liegt. Aber auch interessant, daß es euch beiden so geht.
     
  4. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Dieses Phänomen kenne ich auch .... mit meinem 2. Mann ging mir das so. Ich hatte einfach eine Sperre drin ... kein Plan warum. Nun, nach 8 Jahren hatte ich das Handtuch geschmissen ... ich denke, mein Unterbewußtsein wusste mehr als ich ... es passte nicht. Ich rief ihn auch immer nur "Mann" (melodisch). :D

    [​IMG]
     
  5. saphira07

    saphira07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Planet Erde
    Sorry, aber jetzt musste ich schmunzeln. :lachen: "Mann" klingt halt unverbindlicher, als der Vorname selbst. Sogesehen, hast du unbewusst schon geahnt, dass das nicht von Dauer ist. :umarmen:

    @shaddowheart

    Hm, könnte schon sein, dass du vielleicht noch einen anderen Vornamen von ihm gespeichert hast. Eine Freundin von mir hat ihren Vornamen ändern lassen und auch jetzt viele Jahre später hab ich noch immer ihren alten gespeichert und kann mich einfach nicht an den neuen gewöhnen. :rolleyes:

    Vielleicht könnt ihr ja ein kleines schönes Ritual machen, um eure Vornamen in diesem Leben besser akzeptieren zu können. Oder über Kinesiologie kann man auch viel rausfinden.
     
  6. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Werbung:
    Das klang dann so: "Maaaaaaaaaaaaaahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaann" .... also mit tiefen Tönen angefangen und dann höher werden .... neeee, umgekehrt .... erst hohe Töne und dann tiefe :lachen: :lachen: :lachen:

    Und wenn ich mich mit jemanden über ihn unterhalten hatte, konnte ich seinen Namen auch aussprechen, nur eben in seiner Gegenwart nicht.

    Da kannste recht haben, mit dem Unterbewusstsein. Es ist mir aber währende der Ehe schon aufgefallen, aber da war ich mit dem mentalen und so, noch nicht so bewandert, wie ich es heute bin.

    Es gab viele Momente in der Zeit, die mich warnten ... mein Verstand hat leider das Oberwasser gehabt, mein Herz hatte keine Chance, leider. :schmoll:

    [​IMG]
     
  7. ShaddowHeart

    ShaddowHeart Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    @pierreprecieuse: Nein, mir ist sein Name nicht peinlich, er ist auch nicht komisch oder so. In Gedanken nenne ich ihn ja auch mit Namen. Ich mag ihn auch. Trotzdem fällt es mir schwer, ihn so zu nennen. Ok, manchmal denke ich, vielleicht passt der Name nicht zu ihm. Aber das gehört wohl mehr in das Thema mit den anderen Namen aus der Vergangenheit.
    Tja, dass es uns beiden so geht... Wir haben auch sehr viel gemeinsam, denken und sprechen zur selben Zeit das selbe! Wir haben es sogar schon geschafft, den gleichen Traum zu träumen. ^^

    Naja, immerhin nenne ich ihn Schatz. Oder einen anderen Spitznamen, den ich hier nicht nenne. ;)

    Hmm, das Ritual klingt eigentlich gut. Ach man. Aber irgendwie... ach, ich weiß auch nicht.
     
  8. saphira07

    saphira07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Planet Erde
    Hm, ist ja schon irgendwie lustig. Denn ich hatte mal einen Freund, der hat mich immer nur beim Vornamen genannt. So sehr hätte ich mir gewunschen, dass er zu mir Schatzi, Mausi, Süße oder sonst was sagt. Aber soviel Zärtlichkeit war ihm dann doch etwas zu nah. :tomate:

    Darum ich würde es bedenklicher finden, wenn ihr euch nur beim Vornamen rufen würdet und nicht zu so lieben Kosenamen fähig wärt. :umarmen:


    Wir machen alle einen Entwicklungsprozeß durch. Mann, wenn ich mein heutiges Wissen schon mit 18 gehabt hätte, dann wäre vieles in meinem Leben ganz anders gelaufen, gaaanz anders. :nudelwalk :D
     
  9. Chinnamasta

    Chinnamasta Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    3.790
    bei mir bekommt auch jeder, der mir ein bisschen näher kommt, einen spitznamen.
    oder auch mehrere. aber mit dem üblichen namen zu nennen..hm.. :confused: .. keine ahnung, es wirkt fürmich so befremdlich und unpersönlich..
    wenn es ein anderer, ganz spezieller name wäre, den keiner kennt, extra für mich - - ja, dann vielleicht.. :D
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Meine Mutter nennt meinen Vater immer mit seinem zweiten Namen.
    Mag er nicht so wirklich, aber die zwei verstehen sich sowieso nicht:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen