1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich hoffe es passt hier hin...

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von petra7, 16. September 2009.

  1. petra7

    petra7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich heiße petra und komme aus düsseldorf! ich lese schon seit einiger zeit (als gast) hier in eurem forum und muß wirklich sagen, es ist mit einer der besten!

    ich habe mal eine frage, was ist wenn man selbstmord begeht, aber nur aus dem einen grund das man die schmerzen, die einem das leben so schwer machen nicht mehr erträgt?,

    wird man bestraft oder kann es sein daß das alles zu unserem lebensplan gehört?
    wird man trotzdem von seinen lieben abgeholt oder werden sie einen bestrafen

    vielen dank schon im voraus für euere antworten

    liebe grüße
    petra7
     
  2. Future412

    Future412 Guest

    Deine ganze geistige Entwicklung ist damit beendet.
    Ich weiß nur, das sollte man nicht tun.
    :rolleyes:
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Petra

    Erstmal willkommen bei uns im Forum!

    Ich fürchte, das kann keiner so genau sagen. Wer weiss schon, was nach dem Tod kommt? Ich selbst glaube daran, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert und alles Schicksal ist. Somit wäre es das Schicksal der gegangenen Person (und das der Hinterbliebenen) woraus irgend jemand irgend etwas lernen sollte oder das irgend etwas bewirken sollte. Unter diesem Glauben würde die Person auch tatsächlich zur Erlösung finden, weil ja das Schicksal es so bestimmt hat und es den Willen der sie zur Hölle bringt gar nicht gibt. Es gäbe auch keine Hölle, sondern nur eine andere Seite. Dort ist die Person nach dem Tod, wie alle Verstorbenen. Alle am gleichen Ort. Erlöst.

    Das ist aber nur mein Glaube und viel mehr als Glaube gibt es bei dieser Frage wohl auch nicht...

    Wünsche dir ganz viel Kraft und aufschlussreiche Erkenntnisse :umarmen:
    Krähe
     
  4. petra7

    petra7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland, NRW
    hallo future,

    danke für deine antwort!
    aber wenn es doch mein lebensplan ist,zu gehen, weil es hier auf erden unmöglich ist sich weiter zu entwickeln entwickel, wäre es dann wirklich falsch zu gehen? und wenn man sich so seinen übergang vorher ausgesucht hat?

    ich weiß so auf die schnelle findet man die antwort nicht! nur was ist falsch und was ist richtig??
    es gibt ja auch die sterbehilfe, auch die sucht man sich ja vorher aus oder?
    sollte ein mensch hier wirklich nur leiden? kann kein eigenes leben mehr führen und ist immer auf die hilfe anderer angewiesen.ohne dem geht gar nichts?! das kann aus meiner sicht kein leben sein.

    man läßt tiere einschläfern damit sie nicht leiden (was ich nicht befürworte)
    ok vielleicht manchmal schon, aber warum gilt diese recht nicht auch für uns menschen?


    liebe grüße
    petra7
     
  5. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hör auf dein Herz! Wenn das Schicksal es zulässt dass du dich umbringst, ist es auch nicht falsch. Denn wenn es falsch ist lässt es das Schicksal gar nicht erst zu.

    Mir scheint, als sei die Tatsache, dass du überhaupt diesen Hilferuf hier startest schon ein Hinweis des Schicksals, darauf, dass du es wohl nicht tun solltest... und wahrscheinlich auch nicht tun wirst. Warum hättest du dich wohl sonst jemandem anvertraut?

    lg
     
  6. petra7

    petra7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    hallo stormcow,

    erst einmal danke für deinen willkommensgruß :) :)

    ich sehe das genauso wie du, falls ich es richtig verstanden habe!

    liebe grüße
    petra7
     
  7. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Dann bräuchtest du keine Angst haben, aber hast du meinen zweiten Post gelesen?

    Warum startest du einen Hilferuf in dem du hier schreibst, wenn dir alles so egal ist? Du wirkst, als würdest du noch sehr am Leben hängen, auch wenn es schwer ist im Moment. Solange man Angst hat, solange man sich ärgert, hat man Lebenskraft in sich... du offensichtlich auch. Denk mal drüber nach ;)
     
  8. tyrael63

    tyrael63 Guest

    die meines wissens nach verbreitetste these in der literatur oder bei spirituellen lehrern von osho bis walsh etc. ist die, dass dir nichts passiert. du wirst nicht bestraft.

    aber: da du dein "ziel" nicht erreicht hast, quasi die notbremse gezogen hast, wird dir die möglichkeit gegeben, die erfahrung wegen der du hier bist, zu wiederholen.

    mit anderen worten: du lebst das selbe leben noch einmal, bis du einen weg gefunden hast, da durchzukommen.

    wäre irgendwie einleuchtend, falls es sich wirklich so verhält, wäre ein selbstmord als "lösung" ziemlich kontraproduktiv, da man/frau sich nichts erspart, ganz im gegenteil.

    fast wie ein pc-game, wenn du den level nicht schaffst, hängst du fest bis du einen weg gefunden hast.

    schmerzen sind dazu da dir zwei dinge zu zeigen: irgendwas läuft verkehrt, die richtung stimmt nicht und zweitens, so hart das klingen mag: widerstand ist zwecklos, oder anders gesagt, akzeptiere, was ist, nimm es an als ob du es selbst gewählt hättest.

    eine der schwersten lektionen (für uns alle) aber offensichtlich ist das nötig um zwischen der individuellen interpretation der wirklichkeit und dem was ist genügend resonanz entstehen zu lassen und etwas, z. b. eine veränderung bewirken zu können.

    ich wünsche dir viel kraft,
    alles liebe,
    tyrael
     
  9. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Hallo petra-wenn dir eh alles so egal ist-warum versuchst du dich dann hier abzusichern-meinste dass du es im nächsten leben besser hinkriegst?
    Ist dein jetziges leben so schwer?Es gibt bestimmt tausende Menschen denen es besch...geht-man muss immer kämpfen-geschenkt bekommt man nichts!
    Es gibt IMMER einen Ausweg-IMMER und -Selbstmord ist nur eins: FEIGE!!!!

    Wenn man Probleme hat,kann man die lösen-jedes Problem lässt sich lösen,aber wenn man abhaut ist das Problem trotzdem noch da!

    Alles Gute & viel Kraft!
     
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Hallo Petra,

    Schön, dass Du zu uns gekommen bist. Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht. Was wir aber wissen, ist, dass Selbstmord nie im Lebensplan enthalten sein kann - das widerspricht sich.

    Und wenn wir im Weiterleben keinen Sinn mehr sehen, heisst das keineswegs, dass es keinen Sinn mehr hat.

    Mit einer einzigen Ausnahme sind alle Berichte aus dem Jenseits, angefangen mit Dante, dahingehend, dass davon sehr dringend abgeraten wird.

    Gehe davon aus, dass der Zeitpunkt Deines Uebertritts in die jenseitige Welt mit Bedacht festgelegt wurde. Tritt mit Deinem Schutzgeist in ein eindringliches Gespräch und bitte um Antwort. Vielleicht meldet er sich nicht gleich, oder nicht gleich so, dass Du ihn verstehst. Bitte Gott um Kraft.

    Viele liebe Engel schicke ich Dir

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen