1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich höre unsichtbares

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Lilith2, 3. Oktober 2012.

  1. Lilith2

    Lilith2 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    erde
    Werbung:
    Hallo, ich weis nicht ob das hier reinpasst aber bei den anderen scheint es nicht der fall zu sein.
    Okay.. ich hab fürher ab und zu und auch heute aber eher öfters als früher bemerke ich bzw. höre ich unsichtbare dinge wesen wie soll ich dazu sagen.
    Wenn ich manchmal nach vorne schaue.. sehe ich aus dem linken oder rechten winkel ganz kurz etwas schattiges oder goldiges wie ein blitz oder so.. ich weis ich bin sensibel und ja.:schmoll: was soll ich noch dazu sagen.. manchmal bewegt sich am ende des Pullovers den ich an der wäscheleine zum trocknen aufgehängt habe im zimmer. oder eine jacke die schnur die ich am bett gelegt habe. Nein ich denke nicht an übernatürliches.. es passiert wenn ich mich wohl fühle...und tv schaue oder so. Eine Plastik tüte die am tisch lag ..es war als ob jemand es berührt hat.. es war witzig aber auch erstaunt. Ich pfff. ich hoffe es ist harmlos. Nein ich mache keine Geister rufe ect...manchmal schubst mich jemand bei shoppen.. ich drehte mich um..war niemand da. Ein paar mal hörte ich das jemand hinter mir ist und sich die nase rümpft.. oder solche kurze geräusche macht. Da erschrecke ich mich kurz.. und mach gleich weihrauch usw.. hilft aber nichts:schmoll:

    DAS SCHLIMMSTE: Am Freitag war ich auf einer Familien Party wo wie ein Geburtstag gefeiert hatten. Als ich nachhause erschöpft gekommen bin und endlich schlafen wollte... hörte ich wie jemand in meinem Zimmer leise bösartig knurrte. Dämonisch irgendwie. Sowas ist mir noch nicht passiert. Aber ich ignorierte es. Nein ich habe kein Alkohol getrunken... war Nüchtern.

    Ich würde mich freuen auf euer Feedback.
     
  2. ZeroEnna

    ZeroEnna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Lilith,

    unerklärbare Laute, flüchtige Schatten...
    Mit so etwas haben "Geisterjäger" (dieser Begriff ist so abwertend, ich bevorzuge den englischen Begriff "Paranormal Investigator") tagtäglich zu tun.
    In 95% aller Fälle gibt es logische Erklärungen dafür.

    Die Frage ist, wo fängt man dabei an? Gehen wir mal davon aus, dass du nicht unter psychischen Problemen leidest, du keine Drogenprobleme hast und auch sonst gesund bist.

    Seltsame Laute im Zimmer können z.B. von der Heizung oder anderen Leitungen kommen. Wie ist der Boden beschaffen? Ist es ein altes Haus? Schwingende Holzböden sind ein guter Überträger von Geräuschen. Ein knurren kann auch andere Gründe haben. In meiner Kindheit war eine Glasflasche mal die Spüle herabgerutscht. Ich dachte, einer der schwarzen Hunde, über die ich gelesen hatte, stand in meinem Zimmer, bis mein Vater mir dann sagte was passiert war.

    Die Plastiktüte ist einfach zu erklären: Entweder, das Plastik hat sich einfach "entspannt" und ist zusammengesackt (das hat mich auch schon oft aufschrecken lassen) oder Temperaturschwankungen (Fenster->Heizung, Fenster->Tür, sowas ist ganz normal) haben dafür gesorgt.

    Dass man im peripheren Blickfeld Dinge sieht die nicht da sind, kenne ich auch. Das sind manchmal Fehlinterpretationen des Gehirns.

    Einzig der "Angriff" von Hinten lässt sich nicht erklären, zumindest ich kann es nicht. Vielleicht hat dich wirklich jemand angerempelt und ist dann weggelaufen. Kenne ich auch.

    An übernatürliche Ereignisse denke ich zuletzt, obwohl ich nicht bestreite, dass es sie gibt.

    Grüße

    Zero

    Suche nach alternativen Erklärungen. Erst wenn du für Dinge keine logischen Erklärungen hast.
     
  3. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Hattest du diesen Beitrag nicht schon mal vor Wochen geschrieben?
     
  4. Umbradeus

    Umbradeus Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Jup, hat sie und auch schon mal unter anderem Titel, aber wenn Du darauf eingehst, verläuft es im Sande - vermutlich weils nur eine Geschichte ist...
     
  5. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    drum, ich hab es verfolgt und damals mitgelesen... es waren ja sogar schon 2 threads da. oder mehrere.
     
  6. DieLiz

    DieLiz Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Deutschland, bei Schweinfurt
    Werbung:
    hey, ich bin zwar auch sehr unerfahren, wurde aber von einigen, ganz lieben menschen super eingewiesen.

    es gibt viele viele tolle, schöne dinge, die die meisten menschen gar nicht sehen.. aber ebenfalls, gibt es auch die unschönen dinge. ( das eine, kann ohne das andre, nicht überleben.)

    die unschönen dinge, kommen meist dann, wenn wir am unsichersten, am schwächsten sind. ebenfalls beim schlafen, da unser körper dann schutzlos ist, da er sich auf die regenerierung konzentriert.

    ich bin auch ein ganz schöner angsthase, wenn es um sowas geht & lasse mich schnell verunsichern..
    ich habe es dann so versucht ( & auch erfolgreich geschafft!)
    immer, wenn man unsicher ist, stark an gott, jesus christus & deine(n) schutzengel(n) sowie wegbegleiter(n) denken, & sie darum bitten, dich zu begleiten, dir wege zu zeigen, die du nicht findest & natürlich, um schutz bitten. bei mir, macht sich dann eine innere wärme, die vom herzen in den körper fließt bemerkbar, & ich sehe meist, die energie vorallem von den engeln. das kann sich aber ganz unterschiedlich zeigen. aber wenn du in dich hinein fühlst, wirst du auf jeden fall, ein zeichen bekommen.

    hast du dies erhalten, sage, am besten laut, das alles, das dir schaden will, alle negative energie & jedes schadende wesen, nicht über deine grenzen schreiten darf. ( das kann deine aura sein, der raum in dem du dich aufhälst, oder sonst irgendwo. wichtig ist nur, das du deine grenzen weißt. )
    du kannst auch die positiven energien (engel, gott, usw) bitten, dich zu unterstützen.

    auch immer toll, sind mantras. da gibt es spezielle, die den schutz "kräftigen".
    die kannst du auf dein handy oder den mp3 player ziehen, damit du überall, wenn du sie brauchst, anhören kannst.

    wenn du magst, kann ich dir gerne mehr erfahrungsberrichte & übungen erklären, die dir helfen können. ( ich litt unter einer starken sozialen phobie & habe viele übungen parat, die vielleicht auch dir helfen können.)

    liebe grüße, lisa.

    (habe erst jetzt gesehen, das das datum schon recht alt ist. ich lasse den post mal da stehen, vielleicht, kann ihn der eine oder andre gebrauchen.. :) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2013
  7. Orlow

    Orlow Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    41
    man sieht und hört nur sachen die man in der lage ist zu konfrontieren.
     
  8. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Naja, ich hatte das ganz stark als Kind.....und da weiß man nicht, wie einem geschieht und man muss sehr kreativ sein, um sich selber schützen zu können.
    Ich glaube nicht, dass jeder nur das bekommt, mit dem er auch umgehen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen