1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hatte da mal einen Traum...

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von BECCI1984, 28. November 2006.

  1. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Vor etwas längerer Zeit habe ich folgendes geträumt:

    Ich lag im Bett und unsere Tür zum Wohnzimmer ist offen (diese Tür ist wirklich auch immer offen, und im Wohnzimmer verspüre ich manchmal seltsame dinge)
    und ich bin von einem hellen Licht wach geworden....

    Da ich ein Schisshase bin ich meinen Mann geweckt und ich kann mich errinern das ich furchtbare Angst hatte, was wohl im Wohnzimmer los wäre....

    Mein Mann und ich sind bis zur Tür gegangen, er stand vor mir und wir schauten in ein Zimmer das voller Licht erstrahlte....
    Und da war er, über unsrem Wohnzimmersofa schwebte ein sehr großes Modell von Engel, dieser sah sehr freundlich aud, hatte sehr große Flügel und lächelte mich an, und auf einmal verlor ich meine Angst....

    Dann bin ich leider aufgewacht...

    Kann mir jemand sagen was dieser Traum zu bedeuten hat, oder ob das vielleicht eine wirklich Engelerfahrung war, und ich es nur als Traum sehe???

    PS: Dieser Traum hat mich lange beschäftigt

    Danke schonmal für die netten Antworten:)
     
  2. jsm7

    jsm7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    here/everywhere
    Nimm es einfach als etwas was du gesehen hast. Es ist Dein Traum.
    Manchmal ist es Traum manchmal mehr.. das kannst du nur selber wissen..:)
    Is auch schön dass Träume gibt:)
    Ich war mir manchmal sicher in den Dinge die ich geträumt habe, entweder war so ein starkes Image der was zu mir sagte, oder sind vielleivht Dinge die dann später vielleicht in einer ode.anderer Weise passiert sind. &manchmal sinds nur Träume;)
    Ja ich muss dir sagen ich seh seehr oft Starke LIchtimages! sehr oft hunderte mal Im Traum wenn ich so eine Art meditiere nachdenken mir vorstelle und eben auch bei frage-antw. suche etc.. Ich habe Visionen Vorstellung von gott als enorm starkes aber ausgegelichenes licht das von oben strömt, viell. ist das d.Media = Umgebung , das licht kommt viell.als zeichen dass ich mich in Kontakt oder auf dem richtigen platz bin als ein positivsignal oder so usw... usw.. Mein (haupt:)Engel heißt ebenso Angel Of Light (Engel des Lichts) Miriel(?) .. Ja was kann ich dir sonst sagen .. Sei kreativ, umarme deine Gefühle &Träume, lies weiter über verschiedestes in dieser Richtung was dich interessiert, Intuition, Unterbewussts., Diverses aus Esot. etc..
    Ganz LG Jasmina
     
  3. Ich hatte zwei träume wo ich ein engel war, beim ersten war ich in einer küche, meine oma sagte du bist ein engel, ich war echt einer und sagte, nein ich will kein engel sein, ich hab mich nicht wohlgefühlt dabei und sträubte mich gegen das engel sein.

    Beim zweiten traum war ich auf unserem friedhof und habe eine grosse engelsfigur gesehen,ich bin selbst dieser engel geworden, und hatte den auftrag im ganzen ort für ausreichend wasser zu sorgen, hier war aber nirgends trinkwasser, ich bekam die botschaft bad vöslau, und flog hin,ich war ungeübt beim fliegen und war superschnell dort, ich stürzte auf hände und knie, das problem war gelöst wir hatten trinkwasser aus bad vöslau, hatte aber das gefühl der traum war keiner, und das ist wirklich alles passiert:confused:
     
  4. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Danke erstmal für eure antworten, also...

    mmmh, ich interessierre mich total für Engel, aber ich glaube, das ich nicht offen genug bin, mit meinem Engel Kontakt aufzunehmen..

    Vielleicht steigere ich mich da auch zu sehr rein und verscuhe aus jedem etwas zu sehen, Jasmina, jetzt noch mal was.

    Du hast geschrieben, das du meditierst, kennst du eine schöne Engelmeditation und kannst du mir gute Tips geben für eine Meditation?

    Ist es besser im Liegen, stehen, sitzen zu meditieren und wie "sitze " ich dann richtig...

    Wäre schön wenn du nochmal antworten könntest, denn in meinen Karten hat gelegen, das ich mich (trotz viel Stress) mit esoterischen Dingen beschäftigen soll, denn das würde mir liegen. Und wie ich es sehe, sage ich einfach mal: DAs Thema Engel zieht mich einfach Magisch an...

    Ich habe das Thema eigentlich eröffnet, weil wie gesagt, ich bin denke ich nicht offen genug dafür, und vielleicht war der Traum ja endlich ein Schritt in die richtige Richtung.

    Viele Grüße Rebecca und Pferdchen GARA
     
  5. jsm7

    jsm7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    here/everywhere
    Hi nochmals,:)

    Bin zwar kein Experte:) aber ich kann dir einige Dinge sagen,
    zu erst solltest immer mit deinem eigenen Tempo &Interessen gehen, nicht zu früh in etwas hineingehen wo du nicht sicher bist:) dann solltest immer das machen was dir dein Herzen sagt und auf deine innere Stimme hören. Also ich finde es gut wenn du sagst dass dich dass sehr interessiert dann ist's ok:), wenn du noch nicht offen dafür bist dann lass dir auf alle fälle zeit:). keine eile.
    ich habe keine besondere art zu meditieren, bin zu kreativ, aber auf alle fälle sollte man ganz entspannt locker sein, möglichst rein im gedanken also keine spannung und an nichts bestimmtes für eine weile denken nur etwas ruhe evtl.sich darauf konzentrieren was die frage ist (ohne es weiter zu beeinflussen dh keine weitere vorstellungen für die antwort was man sich wünscht oder auch keine bestimmte erwartungen:) und evtl. auf "eine welle" wenn mögl.gehen mit der inneren stimme, höhere kräfte, gott, licht oder ähnliches.. wenn mögl. :)
    zb ich entspann mich mal im garten, sitze, denke über nichts nach, dann doch mal über die dinge die mich beschäftigen wo ich evtl.mehr erfahren möchte, bin ruhig,
    dann schliesse die augen (oder auch nicht) stelle mir lichtquelle vor und frage meine innere stimme, gott oder ähnl. Antworten kommen manchmal sofort manchmal aber später durch wort, bild, zeichen, gefühl, gedanke, gespür, einfach wissen .. manche dinge brauchen zeit.
    wenn du entscheidungen machen musst wo du nicht weißt ja oder nein,
    kannst du auch visualisieren, wie fühlst du dich wenn du dir den einen ausgang vorstellst oder der andere, sie geben dir auch zeichen - bei gefühl der offenheit leichtigkeit ja oder andere positive zeichen ist Ja &wenn du leicht verkrampfst schliesst dich unwohl fühlst ein nein hörst ein kreuz über die sache siehst sind das eher nicht positive zeichen. wenn du nicht sicher bist denkst &evaluierst über eine sache halt etwas länger nach. etw.zeit lassen. Intuition braucht Übung, ich habe auch vor einiger Zeit angefangen mich mehr mit verschiedenen Dingen in dieser Richtung zu beschäftigen:)
    Und ja, ich war mir wie gesagt bis dieses Jahr über Engel nicht bewusst.
    Jetzt schon. Das ist einfach, wenn du soweit bist, einfach locker sein ganz entspannt (egal ob du sitzt oder nicht:), nach dein Engel fragen, ihn bitten, ihn danken, fragen ob er es (in namen gottes) ist, fragen wie er heisst, wie mit einem Freund sprechen.. &ruhig&respektvoll sein zuhören irgendwann funktionierts, :) Ganz einfach entspannt sein
    (wenn du wirkl.soweit bist).

    Liebe Grüße,
    Jasmin
     
  6. jsm7

    jsm7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    90
    Ort:
    here/everywhere
    Werbung:
    ps &wenn du sonst nicht weiter weisst ist ein gebet auch immer gut, dein persönlicher
    :)
     
  7. Darknoir

    Darknoir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wels OÖ
    Frage an dich!
    Bist du gläubisch??

    Würdest du dein Leben opfern nur für den Glauben wenn ja dann war dass nur ein Traum!

    Denn solche Extrem Gläubige wollen die NEgel sehen wollen Gott sehen und bilden sich dass alles nur ein damit sie etwas sind!

    Aber wenn du an Gott glaubst aber das nicht zu extren dann sind dir engel erschienen, sie wachen über die Erde wachen über uns aber sie können nicht bei jeden sein leider, die meisten Menschen realisieren es nicht wenn ein engel ihnen begegnet oder beschützt nur Menschen mit naja Menschen die nicht normal sind und ein Gesür für Kräfte haben können sie wahrnehem und sogar sehen!

    Dieser Traum bedeutet nur dass du nicht alleine bist und die engel über dich wachen, auch wenn es dir sehr schlecht geht sind sie bei dir und leiden mit dir!

    Kuzz Noir
     
  8. ReSie

    ReSie Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Österreich
    hallo!
    mir ist mal ansatzweise was ähnliches passiert.
    das heißt: es war kein traum, glaub ich.
    aber in teilen ähnlich wie bei dir: ich schlief bei offener tür zum wohnzimmer hin, als ich in der nacht wach wurde und im wohnzimmer ganz helles, weißes licht sah.
    weil ich aber eben, wie du so schön schreibst, auch ein schisshase bin, hab ich mich in panischer angst unter der decke versteckt und bin dann auch wieder eingeschlafen.
    dafür versuche ich jetzt, wieder kontakt zu knüpfen.
    alles liebe!
    ReSie
     
  9. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Schisshase...was ein niedliches Wort :D Ich war/bin auch so einer. Was habe ich mich immer panisch erschrocken, wenn ich irgendwas spürte oder sah. Sagte dann immer laut in den Raum "Bitte erschreckt mich doch net so, wenn ihr auftaucht." Dann dachte ich darüber nach, wie sie sich mir denn dann kenntlich machen sollten, ohne dass ich Schiss bekomme bzw. mich erschrecke fast bis zum Herzkasper. Mir fiel dann auf, dass es egal ist, wie sie sich zeigen. Ich erschrecke immer, weil es immer in den Situationen passiert, in denen ich am wenigsten mit auch nur irgendwas rechne. Seither mache ich mir zwar des öfteren immer noch fast in die Hose, aber ich verkrieche mich nicht gleich wieder, sondern versuche trotz weicher Knie irgendwie mich darauf einzulassen. Zu einem gewissen Anteil gewöhnt man sich langsam mit der Zeit daran. Ein anderer Teil wird aber immer auch sein, dass man Schiss hat und sich erschreckt. Aber das Maß pendelt sich mit der Zeit ein, denn irgendwann fühlt man schon vorher die Ankunft bzw. die Anwesenheit...auch im Traum.
     
  10. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Also eigentlich ist es immer so, das ich ein komisches Gefühl habe, wenn ich zuletzt einschlaft und versuche denn die Decke so hoch wie möglich zu ziehen, denn im Wohnzimmer gibts halt immer viele Geräusche, die nicht immer zu deuten sind, (Kühlschrank springt an, die Balken knacken usw) und wenn dann noch die Tür offen ist...brr eigenltich ist das schon ein bischen Gänsehautalarm...

    Wie habt Ihr Eure Angst abgestellt????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen