1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hasse es,das sie nicht dran glauben!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Hecktro, 19. Januar 2008.

  1. Hecktro

    Hecktro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Wenn ich tot bin, dann komme ich in kein Jenseits, in keinen Himmel, keine Hölle. Ich existiere einfach nicht mehr. Wieso soll das denn schockierend sein? Wenn ich tot bin, ist es mir doch egal, dass ich tot bin, immerhin existiere ich dann ja nicht mehr. Ich kann, wenn ich tot bin, ja niemanden vermissen und mich nirgendwo langweilen. Immerhin bin ich dann ja tot. Wir sind nur Mechanismen, die sich selbst versorgen und die Gefühle, die wir empfinden, sowie alles andere sind es genauso. Wenn du als Geist irgendwo rumschwirren würdest nach dem Tod, würdest du ohne Wissen, Gefühle, Sinne und dass du es merkst, herumschwirren. Denn die Materie, in der das alles integriert war, ist weg! Und das finde ich auch gut so. Denn, wenn ich tot bin, will ich nirgends mehr rumschwirren. Ich will meine Ruhe des nicht exestierens.
    ----------------------------------------------------------------------------
    Ich hasse sowas,am liebsten würde ich allen menschen auf der welt klar machen,das es ein leben nach dem tot gibt,ich finde einfach keine ruhe,ich kann mich nicht zufrieden geben,wenn andere an das schönste auf der welt nicht glauben...
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    der Zwang zu missionieren entstammt meist der eigenen unsicherheit über das geglaubte - in deinem Falle könnte man Fragen: was ist deine Unsicherheit in bezug auf Nachmortales Leben, dass du es nicht akzeptieren kannst, dass andere Menschen einen anderen glauben haben?

    lG

    FIST, the lizard king, dem es egal ist, was nach dem Tod mit mit passiert
     
  3. hallo Du..
    was meinst Du jetzt genau. Hasst Du es, dass manche glauben, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, oder hasst Du es, dass es manche nicht glauben. Es ist von beidem die Rede in Deinem Text.
    hm?
     
  4. Hecktro

    Hecktro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    89
    Ich habe dies doch mit einem langen strich abgetrennt.Der post von oben ist von einem freund.
     
  5. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    guten morgen Heckto :foto:
    was würde es dir persönlich brigen, wenn du die Menschen überzeugen könntest, an die Wiedergeburt zu glauben?
    Wichtig ist doch, das du daran glaubst..
    Ausschlag gebend ist wohl vorerst, dieses leben zu meistern?.. lg Angelwoman
     
  6. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Werbung:
    und was ist, wenn du dich geirrt hast? Ich glaube zwar auch an Wiedergeburt, aber das gilt es doch tunlichst zu vermeiden. Aber glauben heißt nicht wissen und es gibt definitiv keinen Beweis für ein Leben nach dem Tod. Also lass sie doch denken was sie wollen. Die Gedanken sind frei und so soll es sein.

    imho

    Jenny
     
  7. Hecktro

    Hecktro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    89
    Ich finde es einfach schade,dass die menschen daran nicht glauben,sie sollen auch an diesem glück teilnehmen,aber ich denke das hat keinen sinn.Wir werden es ja alles irgendwann wissen...^^
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.895
    Ort:
    An der Nordsee
    Hi Hecktro,

    du hast wohl ein massives Toleranz-Problem Andersdenkenden/-glaubenden gegenüber.
    Wenn eine solche Geschichte ein derartig heftiges Empfinden wie Hass in dir hervorrufen kann, solltest du mal hinterfragen, was da eigentlich bei dir abläuft, zumal du auch das Leben nach dem Tod als "das Schönste auf der Welt" bezeichnest.

    Glaub mir, diesseits gibts auch ne Menge Schönes, es ist nur eine Frage des Blickwinkels. Hass liegt so nah bei Liebe, dass du vielleicht versuchen solltest deine Gefühle anderweitig zu kanalisieren.

    LG, Ruhepol
     
  9. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Hecktro,

    in Dir zeigt sich ein Seelenteil, der genau davon überzeugt ist: daß es kein Leben danach gibt und dieser Seelenteil will auch nicht weiterleben. Du - als Person - glaubst an Wiedergeburt, weil Du vielleicht entsprechende Erfahrungen gemacht hast oder Dich "durchgelesen" hast. Dein Glaube ist aber nicht so gefestigt, also keine Gewissheit. Du reagierst so intensiv auf Andersdenkende, weil Du den Seelenteil in Dir, der eben nicht daran glaubt, noch nicht angenommen (und damit geheilt) hast und das Außen, bzw. Deine Reaktion auf das Außen zeigt Dir, daß da eben dieser Teil in Dir noch nicht geheilt ist. Wir reagieren emotional stark auf genau jene Dinge, die wir in unserem Inneren noch nicht angenommen/geheilt haben.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Ich finde es einfach schade, dass Menschen nicht daran glauben, dass mit dem Tod Sense ist, sie sollten auch an diesem befreienden Glück teilhaben - aber ich denke das hat keinen Sinn. Wir erden es ja alles irgendwann wissen... ^^
     

Diese Seite empfehlen