1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hätte mal ne Frage...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von EiskalterEngel, 4. Oktober 2008.

  1. EiskalterEngel

    EiskalterEngel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    ...leider gibt es hier keinen "Kurze Fragen, schnelle Antworten" Thread zum Thema Träume. Ich schäme mich schon fast für mein kleines Anliegen ein extra Thema aufzumachen.
    Naja, was solls, vielleicht wird mit der Zeit immer mehr dazu kommen.

    Also worum es mir eigentlich geht, Ich habe heute Nacht von Büchern geträumt.
    Das merkwürdige dabei ist, dass ich richtige Texte gelesen habe.
    Nun frage ich mich, wie das kommt. Woher kommen solche Texte, wie entstehen sie?
    Wie kann sowas sein? Erfindet mein Unterbewusstsein das einfach mal so?
    Das würde mich echt interessieren, vielleicht hat das ja eine besondere Bedeutung.

    LG :)
     
  2. Meriva

    Meriva Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    18
    Die Bibel ist eine Sammlung von mehr als 60 Büchern welchen einander folgen.
    Man bedarf keine besondere wissentschaftliche kenntnis und ist so von Gott
    gegeben daß jederman es lesen kann und zu der Wahrheit zugang finden kann.
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Engel,

    zu diesem Traum möchte ich noch gerne eine weitere mögliche Sicht der Dinge anfügen.

    Ich sehe in diesen Träumen dein Streben nach Wissen und die Bereitschaft von anderen zu lernen. Du suchst damit Wege, um mit deinem Dasein umzugehen. Wäre natürlich wichtig, was in den Büchern stand, denn damit ist auch ein Hinweis zur eigentlichen Botschaft des Traumes verbunden. Ja, unsere Seele ist schon recht einfallsreich und kreativ in ihrer Bildersprache.

    Lese noch etwas in deinem Buch :buch:
    Merlin
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo EiskalterEngel,

    im Unterbewusstsein werden nicht nur Informationen bewusst abgespeichert. Das meiste was uns im Leben begegnet, passiert unbewusst, d.h. du nimmst es nicht wahr und trotzdem gelangt es in dein Unterbewusstsein und dieses beschäftigt sich dann mit diesen Informationen.

    Kannst du dich an das, was du gelesen hast, erinnern? Wenn man im Traum Bücher liest, dann will einem das Unterbewusstsein Informationen und Wissen bereitstellen, dass wichtig für dich zu sein scheint.

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  5. EiskalterEngel

    EiskalterEngel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Vielen Dank schonmal für eure Antworten, hat mir schon weitergeholfen.
    Also ich weiss zwar nicht die genauen Worte, aber beim ersten Buch hab ich den Klappentext gelesen, worum es um eine Nonne und einen Mönch ging. Ich glaube es war ein Krimi.

    Das 2. Buch war "Stolz und Vorurteil" in dem ich den Anfang gelesen habe.
    Dass ich gerade von dem Buch träume, wundert mich nicht, denn ich hatte vor mir dieses zu kaufen, aber halt der Text den ich da las, der scheinbar sogar mit dem echten Buch übereinstimmt. (Habs heute gekauft und angefangen zu lesen)

    Ein anderer Traum der mir Sorgen macht ist der von letzter Nacht.
    Ich habe geträumt mein Neffe wäre beinahe gestorben, hatte sogar einen Herzstillstand und ich hatte ein schlechtes Gewissen, weil ich immer so gemein zu ihm war.
    Was könnte das nun schon wieder heißen? :confused:
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo EiskalterEngel,

    die Titel der Bücher geben dir den Hinweis, dass du dich mit diesen Themen auseinandersetzen sollst.

    Mönch und Nonne stehen für den Weg zur Selbsterkenntnis, aber auch für Verzicht. Du sollst dich mit dir selbst auseinandersetzen und überprüfen was Stolz und Vorurteile für dich bedeuten. Überdenke mal deine Lebenssituation. Da beschäftigt etwas deine Seele.

    Und selbst wenn du dieses Buch jetzt gekauft hast, so war es doch ein Hinweis deines Unterbewusstseins, denn warum sonst ausgerechnet dieses Buch? Es gibt Parallelen zwischen dir und diesem Buch und hier geht es darum, dir darüber bewusst zu werden.

    Der andere Traum zeigt, dass du dich von einer Charaktereigenschaft lossagen sollst. Der Neffe symbolisiert einen Teil deiner selbst, den du zwar kennst, aber zu dem du kein gutes Verhältnis hast. Es stört dich etwas an dir selbst.

    Lg Alissa
     
  7. EiskalterEngel

    EiskalterEngel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Das macht wirklich Sinn, danke.

    Mir ist vorher auch aufgefallen, dass ich einen unglaublichen Stolz habe, ich hätte mir diese Charaktereigenschaft nie zugetraut, aber mir ist klar geworden, dass ich mir schon für vieles zu stolz bin. Ich werde jetzt erstmal dieses Buch weiterlesen und schauen, was ich auf mein Leben beziehen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen