1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hätte eine Frage...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zwergal, 4. April 2010.

  1. Zwergal

    Zwergal Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    OÖ, Wels
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Und zwar ich hätte mal eine Grundlegende frage zu den Träumen, steckt hinter jeden Traum eine Deutung oder gibts da unterschiede?


    Freue mich auf eure Antworten.

    Lg Zwergal
     
  2. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Hallo Zwergal,

    du meinst wohl Be-deutung ? Deuten kannst du sie wie du willst. Am besten ist es aber, die Träume zu vergessen, sie sind´s nicht wert gedeutet zu werden.
    Sind meist unverarbeitete Tagesgeschehnisse,sonst nichts.
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Zwergal

    So, wie Cerion schon schreibt, hat nicht jeder Traum eine großartige Bedeutung. Oftmals wird einfach nur nochmal alles, was man am Tag erlebt hat, in der Nacht sortiert. Verarbeitet.

    Es kommt auch vor, dass man über momentane Empfindungen träumt. Beispiel... der Fuss schaut aus der Decke raus und wird kalt... dann kann es passieren, dass man davon träumt, barfuss im Schnee spazieren zu gehen.

    Aber es gibt auch Träume, die einem weiterhelfen können. Wie bereits geschrieben, verarbeitet man ja Nachts die Geschehnisse und so können einem dann, wenn man wach ist und den Traum analysiert, Dinge bewusst werden, auf die man vorher nie gekommen wäre. Dinge, die einem bei der Lösung eines Problems weiterhelfen.

    Aber im allgemeinen ist es so, dass man am nächsten Morgen weiß, ob der Traum wichtig war oder nicht. Das sind dann meistens so Träume, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.

    Also... um nochmal auf deine Frage zurück zu kommen... Nein... nicht hinter jedem Traum steckt auch eine Bedeutung. :)

    Gruß
    Nordluchs
     
  4. Maerchenfee

    Maerchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kreis Ravensburg
    Guten Morgen,

    also bei mir ist es so, alle Träume die ich schon kurz nach dem Aufwachen vergesse oder mich nur noch Schemenhaft errinnere haben keine besondere Bedeutung!
    Ich träume täglich und sehr viel. Wenige Träume bleiben in Errinerung, aber ein paar bleiben total in Errinnerung. Ich sehe ihn dann nach Stunden, Tage und oft sogar Wochen noch detaillgetreu wie ein Film.
    Diese Träume hatten immer eine Bedeutung bei mir! Ich fühle es dann auch, dass sie mir was sagen wollen. Inzwischen habe ich gelernt die meisten für mich richtig zu deuten!

    Lg Fee:)
     
  5. Atlandis

    Atlandis Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    69
    Ort:
    hier auf der Erde
    So ist es wie Maerchenfee sagt. Die Träume die dir nach dem Aufstehen in erinnerung bleiben, haben etwas zu bedeuten. Und die die du gleich vergisst sind Verarbeitungsträume.

    LG, Atlandis
     
  6. Atlandis

    Atlandis Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    69
    Ort:
    hier auf der Erde
    Werbung:
    Hi, ich hatte heute einen Traum von schlüpfenden Kücken aus Schwanen Eiern.
    Ich habe schon etwas nachgeforscht, aber vielleicht hat ja noch jemand etwas dazu zu sagen.

    Also:
    Ich bin mit meinem Mann spazieren gegangen und sind an einen Teich gekommen. Davor waren vier verlassene Nester mit Schwaneneiern. In dem einen Nest begannen die Kücken schon zu schlüpfen. Und weil sie schon am auskühlen waren habe ich sie in meine Bluse nahe dem Herzen eingesteckt und mitgenommen.
    Alle vier sind geschlüpft. Natürlich habe ich sie dann auch gefüttert und bin mit ihnen schwimmen gegangen. Eines habe ich verloren. Darüber war ich so traurig, das es mir das fast das Herz zerriss. Ich sucht es ganz verzweifel und fand es auch. Aber es war kurze zeit später tot, weil es zulange allein und kalt und nass war. Und dann bin ich auf gewacht.

    Ei: -sehen, häusliche Verträglichkeit
    - Kücken ausschl. sehen, deutet auf ein glückliches Ereignis in der Fam. hin, das eine verbesserung der Situation bringt

    Kücken: - sehen, Freude
    - geöfn. Ei finden; gute Neuigkeiten
    - fütteren; glückliches Fam.-leb.

    Vielleicht kanns jemand besser zusammen pusseln.

    LG, Atlandis
     
  7. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Ich glaube Träume haben immer eine Bedeutung!
    Fragt sich halt nur, wie besonders die Bedeutung ist.
    Wenn man träumt man isst ein Erdbeereis und sitzt
    auf einer grünen Wiese, dann ist das bestimmt nicht
    so von Bedeutung wie wenn man von etwas gravierendem
    oder etwas besonders fantastischem träumt. Ich hatte
    mal einen Traum von einer Pyramide wo oben einer stand
    und sowas wie ein Pharao war. Was das zu bedeuten hatte
    war mir auch nicht klar, aber ich kann mich an den Traum
    noch ganz genau erinnern mit allen Details.

    Teilweise, oder sehr wahrscheinlich, wie auch schon weiter
    oben beschrieben (in den andren Antworten) sind Träume
    nur eine Fortsezung der Wachstunden.

    Interessant für mich ist die Überlegung ob nicht vielleicht
    die Wachstunden auch eine Fortsetzung der Traumzeit sind.

    Am wichtigsten ist halt, dass man grundsätzlich nichts
    überbewerten sollte. Alles hat einen Ursprung, aber
    das Leben findet nur JETZT statt.


    Liebe Grüße, :)
    Rodurago
     
  8. Zwergal

    Zwergal Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    OÖ, Wels
    Hallo Leute,

    Danke vorerst für eure Antworten, ich meinte auch nicht Träume wo es offensichtich ist, das es Verarbeitungen des Tages sind.
    Dennoch wie schon einige von euch gesagt gibt es die, die einen nicht so schnell wieder aus dem Kopf gehn, und das sind meist keine Verarbeitungen, wo vielleicht Bedeutungen dahinter stecken.

    Ich zb. hatte vor kurzen einen Traum, der von meinem Freund, nur und noch paar Leuten (die ich nicht kannte) gehandelt hat.
    Wir waren in einer Beziehung (wie auch normal) naja. irgenwann im Traum meinte er. Er hätte eine andere. Wobei sich aber schlussendlich dann rausgestellt hat (bzw ich erfahren habe) das er die schonlänger hat und eben auch ein Kind. Wir blieben dann des Kindesweges getrennt und dann war der Traum aus.
    Eigentlich läuft bei uns alles normal. nur das komische ist. ich wüsste absolut keinen Zusammenhang zu den Traum?!? :confuse gibt es auch vielleicht gar keinen? Aber merkwürdig finde ich das schon, zumal ich es immer noch bewusst weiß und am Tag nach dem Traum auch das Gefühl hatt wie wenn "wirklich was nicht stimmt".

    Was sagt ihr dazu?

    Lg Zwergal
     
  9. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Zwergal

    Also erst mal zum Verstehen: ich würde der Aussage von Nordluchs voll und ganz zustimmen. Ich gehe dabei davon aus, dass Träume, die uns länger in Erinnerung bleiben, uns wohl etwas sagen wollen, sonst würden wir sie schnell wieder vergessen.

    Zu dem Traum mit deinem Freund, das kann mehrere Bedeutungen haben.

    Zunächst einmal, hast du möglicherweise Angst, dass dein Freund mit einer anderen glücklicher werden könnte, als er mit dir ist. Wenn diese Angst durch eine Auseinandersetzung oder Meinungsverschiedenheit (kann irgendwas ganz kleines sein) geschürt wurde, ist der Traum eine logische Folge des Ereignisses.

    Es kann auch sein, dass dein Freund eine bestimmte Denkweise von dir aufzeigt - und seine andere das Gefühl dazu. Überleg dir mal, welche Eigenschaften du sehr stark mit deinem Freund verbindest. Findest du sie in dir wieder? Dann weist der Traum vielleicht darauf hin - dass du daran arbeiten sollst, damit etwas neues entsteht (das Baby).

    Möglicherweise hast du aber auch einfach nur eine Trennungsgeschichte im Fernsehen gesehen - und sie dann mit deiner eigenen Situation in Verbindung gebracht.

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter. Es ist nicht bedenklich. ;)

    lg
    Crow
     
  10. Zwergal

    Zwergal Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    OÖ, Wels
    Werbung:
    Hallo Stromcrow,

    Es könnte durchaus sein, das ihr mit eurer Vermutung recht habt.
    Aber wenn ich in mich rein gehe und die Worte von euch prüfe, komm ich irgendwie nicht auf das, zumindest auf keinen Zusammenhang.

    wie meinst du das, Zitat: "Es kann auch sein, dass dein Freund eine bestimmte Denkweise von dir aufzeigt - und seine andere das Gefühl dazu. Überleg dir mal, welche Eigenschaften du sehr stark mit deinem Freund verbindest. Findest du sie in dir wieder? Dann weist der Traum vielleicht darauf hin - dass du daran arbeiten sollst, damit etwas neues entsteht (das Baby)."

    Wüsste nicht was das sein sollte, was ich finden sollte.

    Ich finde den Traum nur komisch, weil es hin und wieder, die Jahre über, öfters dazu kam, das ich Situationen träumte und wenn die in da Realität waren nicht gewusst hatte woher ich die kenne. (Das hat oft auch lange gebraucht bis sich die in der Realität wiederholten). Ist doch komisch das man Sachen träumt, egal welche und die dann Realität wurden. Ich spreche jetzt generell und nicht über bestimmte Themen, denn die waren oft sehr verbreitet und auch "Alltagssituationen".

    Lg Zwergal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen