1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich hätt da mal ne frage...

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von satcian, 25. November 2007.

  1. satcian

    satcian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    ..ich interessiere mich schon seit längerem für kinesiologie, bin aber noch nie bei einem kinesiologen gewesen - vorallem aus kostentechnischen gründen.
    momentan bin ich gerade dabei, mich beruflich bzw. studiumsmäßig neu zu orientieren. dabei fällt es mir aber schwer, mich für etwas zu entscheiden bzw. rauszufinden,was ich wirklich will. und ich hab das gefühl, ich schlepp noch einige blockaden mit mir rum, die mich hindern eine "seelenentscheidung" zu treffen.
    meine frage ist nun, ob mir ein kinesiologe da weiterhelfen könnte oder sollte ich mich da besser in einer anderen ecke umschauen?!

    bin dankbar für allerelei tipps und tricks :tuscheln:

    herzlichst
    satcian
     
  2. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Hallo Satcian,

    nach meiner Erfahrung kann Kinesiologie dir bei solchen Fragen effektiv und sanft weiterhelfen.

    Lass uns wissen, wie deine Sitzung beim Kinesiologen war :weihna1

    Alles Liebe, JF
     
  3. satcian

    satcian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    15
    hallo!

    danke für deine antwort - hat mich in meinem gefühl bestärkt und ich werd mich mal um einen termin kümmern! werd dich gerne darüber informieren, was dann dabei so rausgekommen ist!:weihna1
    hab übrigens grad deine homepage besucht! du machst da ja echt tolle sachen!!! :jump5:

    herzlichst

    satcian
     
  4. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Hallo Satcian,

    danke für dein Kompliment! Das freut mich wirklich. :weihna1

    Alles Liebe für deinen Weg mit der Kinesiologie, Jens Friedrich
     
  5. froschminister

    froschminister Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    21
    hallo satcian,

    ich habe für mich die psycho-kinesiologie gefunden und bin von den möglichkeiten einfach beeindruckt
    deshalb kann ich grundsätzlich die kinesiologie empfehlen:)

    alles gute auf deinem weg
    der froschmin:)
     
  6. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich kanns sehr gut empfehlen. Ich selber genieße Kinesologie an mir, weils meine bessere Hälfte gelernt hat.

    lg
    Ritter Omeltt
     
  7. frog

    frog Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Bei Entscheidungen kann auch ein Coach gut helfen. So lange es dabei weniger stark um dein Seelenleben geht.
    Ich habe eine Bekannte, die eine Coaching Ausbildung gemacht hat. Mich hat sie ein mal an einen ihrer "Mitschüler" vermittelt, der quasi an mir geübt hat.
    Dadurch war seine Arbeit für mich gratis und es war wirklich keine schlechte Idee, weil sich ein solcher Coach objektiv an dein Problem herantasten kann und Dinge sieht, die dir nicht aufgefallen wären.

    Freunde sind ja auch gute Berater, aber sie können mit dieser Eigenschaft - hoher Objektivität - nicht dienen. Als Coach ist man außerdem nicht direkt am Entscheidungsprozess beteiligt. Es wird keine "Bewertung" darüber abgegeben, was du sagst, sondern du kommst im Endeffekt selbst, aber durch die Fragen des Coachs, zu einer Lösung.

    Ich weiß das war jetzt etwas off-topic, aber ich dachte mir das könnte hilfreich sein.

    LG
     

Diese Seite empfehlen