1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich habe mich gerade gefragt...

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Mammon70, 13. Dezember 2007.

  1. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Werbung:
    Ich habe mich gerade gefragt ob das Forum nicht unter einer Art Beobachtung stehen könnte. Eine Art Studie, von einem oder mehreren Mitgliedern, die mit Fragen und erfundenen Geschichten die Antworten der Mitglieder testen könnten. Eine Auswahl wird dann in einen Text gepackt und der Öffentlichkeit präsentiert. Oder kann es nicht sogar sein, das dieses Forum, im Hintergrund, einer Studie dienen könnte? Die menschlichen Phantasie, Wunschdenken und deren Auswüchse. Dann wird am Ende noch hoch gerechnet, prozentual gesehen, wie viele Mitglieder des Forums noch zurechnungsfähig sind und wer durch fällt. Diese Theorie ist mir gerade eben eingefallen und ich wollte sie mal in eine Frage zusammen fassen.

    Mammon70
     
  2. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    :lachen:

    aber sonst gehts dir gut oder? ich frag mich manchmal auch....
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.694
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    leichte züge von verfolgungswahn....:escape:
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    :baden:

    ja, das hast du richtig erkannt. es war eh nur mehr eine frage der zeit, bis es öffentlich wird...
    ich selbst bin unter 50 verschiedenen namen angemeldet & hab eine eigene taktische verwirrungtechnik entwickelt, die aber anscheinend dann doch nicht ganz funktionierte.

    aber was solls. die studie is es schon fertig, also auf zum nächsten forum :clown: :escape:

    lg, frosch :blume:
     
  5. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ..komm ich getz in fernsehn...? :party02:
     
  6. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Angenommen dass stimmt und es steht eines Tages in der Zeitung und eine Beurteilung darüber, es ist mir ungefähr so egal, wie das Fahrrad von Meister Po, das in Peking von einem Windstoss umgeworfen wird. Ich mache mir nichts aus Beurteilungen.

    Dass irgendein, mit beiden Beinen selbstverständlicher, im Leben stehender Zeitungsfritze auf die Idee kommen kann, irgendetwas draus zu machen, kann schon sein, aber halte ich eher für unmöglich.

    und wenn einer eine Studie machen will, ja so soll er sie machen, dass ist mir ungefähr so egal wie Absatz 1 ;-)

    Endlich ist es soweit, die Menschen beginnen sich untereinander zu verständigen, reden über ihre Träume, tauschen sich über Erfahrungen aus, die von der Öffentlichkeit "beurteilt" wird.

    Ritter Omlett
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Wenn es so wäre - was würde das für Dich bedeuten?

    Würde das etwas ändern?

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  8. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Ich habe beobachtet wie es allgemein belächelt oder verharmlost wird. Das Thema scheint also nicht genug Mitglieder anzusprechen oder man hat sich damit noch nicht genau befasst. Vielleicht werden sich noch ernstere Stimmen melden, wir werden sehen. Die Frage ist, wird es bewusst belächelt oder verharmlost, als eine Art Abwehrreaktion? Kann es sein das es außerhalb des Üblichen im Forum ist? Was genau kann man beobachten? Jetzt wo ich meinen Kommentar schreibe, sind es 6 Kommentare die sich dazu geäußert haben. Bei ungefähr knapp 80 Zuschauern. Gehen wir einen Schritt weiter, bis zum Besucher 100. Ich schätze, das es bis dahin etwas über 10 Kommentare geben wird. Also wird dieses Thema, hoch gerechnet etwa 10 Prozent der Mitglieder zu einem Kommentar veranlassen. Wenn es nur 10 Prozent der Mitglieder veranlasst einen Kommentar zu hinterlassen, dann können wir davon ausgehen das es ungefähr 90 Prozent der Mitglieder mehr oder weniger egal ist, ob sie Objekte der Beobachtung Außenstehender sind. Nun spinnen wir das ganze mal weiter, nur 10 Prozent äußern sich überhaupt dazu, ob sie überwacht werden oder durchleuchtet. 90 Prozent der Mitglieder ist es scheinbar vollkommen egal, in wie weit man überwacht wird oder als Studien-Objekt dient. An was könnte das liegen? Ich denke nicht das es repräsentativ sein kann, was ich hier beobachte. Aber man kann die Tendenz eines Verhaltens entdecken. Ich frage mich gerade, wie wichtig den Mitgliedern des Forums die Privatsphäre ist? Das Recht auf freie Entfaltung des Einzelnen, seiner Meinung, steht hier im Forum sicher außer Frage, sie scheint gewährleistet zu sein. Ist es aber nicht manchmal zu privat? Viele öffnen ihre, ansonsten, verborgensten Wünsche und Gedanken. Geben zu das sie krank sind oder in Behandlung und wähnen sich in einer Anonymität. Aber das ist ein Irrtum. Ich für meinen Teil denke, es ist nicht immer sinnvoll, auch noch das letzte bisschen Privatleben in einem Forum zu opfern und kann man sich überhaupt sicher sein das Antworten ehrlich gemeint sind? Kann man Karten legen oder Kontakt aufnehmen mit Verstorbenen? Was sieht man auf welchen Bildern? Welcher Stein ist der bessere Heilstein? Und warum habe ich das Gefühl, das ich Übersinnliches wahr nehme? Sind es am Ende nicht eher Fragen, die sich zu Krisenzeiten eher weniger Menschen stellten? In Zeiten, der globalen Kommunikation, der Aufklärung und des fast unbegrenzten Zugriffes, auf das Wissen der Menschheit, scheint das Bedürfnis der Menschen nach dem Unfassbaren zu wachsen. Je überschaubarer die Welt, desto mehr sehnen sich die Menschen nach dem nicht Definierbarem, dem was nicht sofort erklärbar ist. Kann es nicht sein, das man eher auf der Suche nach einer heilen Welt ist, die es zwar nie gab, diese Tatsache aber gerne übersehen wird? Was kann man noch beobachten? Mehr oder weniger weise und weltgewandte Ratschläge, sowie Hinweise. Hier geht es nicht darum das es endlich soweit ist, das die Menschen beginnen sich untereinander zu verständigen, über ihre Träume reden, oder Erfahrungen austauschen. Es geht hier darum, und das ist meine Meinung, das die Hemmungen fallen mit den Möglichkeiten des Internet. Beachtet werden, heraus aus dem grauen Alltag, mit reden dürfen weil man ansonsten nicht beachtet wird oder sich unbeachtet wird. Aber wozu? Ist es ein Grundbedürfnis des Menschen unbedingt aus der grauen Masse hervor zu stechen? In Zeiten, wo jeder die Möglichkeit hat, sich weltweit in Szene zu setzen, fallen die Hemmungen und man fühlt sich nebenbei unbeobachtet und anonym. Und genau das ist ein Fehler im Denken. Genau wie Fragen in politischen Foren dazu dienen, zukünftige Gesetzesänderungen oder neue Gesetze, auf ihren Widerstand hin zu überprüfen, kann es in Esoterik-Foren sein, das indirekte Fragen der Marktforschung dienen. Der Marktforschung von Menschen die mit Esoterik Geld verdienen. Wie groß ist das Weltweite Geschäft mit dem Übernatürlichen, dem Übersinnlichen? Wie groß ist die Nachfrage und in wie weit wird sie noch steigen? Ich denke die Tendenz ist positiv. Man muß sich immer bewusst sein, das hinter jeder Idee ein finanzielles Interesse steckt, stecken kann. Und wenn das so ist das die Möglichkeit besteht, verliert so manch übersinnlicher Kommentar seine ausschweifende und übersinnliche Aura.

    Mammon70
     
  9. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896

    kommst zu mir auch? *liebfrag*:escape:
     
  10. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    @Mammon70

    war ja nur ein spaßerl. du hast wirklich recht - ist ja bei allen größeren foren so. im pa-forum lesen oder schreiben auch 75% der online-shop-händler oder boxenentwickler mit. und es werden sicher auch studien aus sex-foren entstehn, aber wie aussagekräftig die sind bezweifle ich - eher noch, dass son blödsinn dann in den männer & frauen-magazinen abgedruckt wird, damit zb. männer wissen was frau gerne mag & somit die leute noch ein bisschen verklemmter werden, weil sie sich nicht mit den tollen studien messen können... ok, ich glaub ich mag keine studien oder hochglanzmagazine übers leben... aber wurscht :clown:

    "glaube keiner studie, die du nicht selbst gefälscht hast"

    aber dennoch glaube ich nicht, dass die betreiber selbst (also walter) mit solchen hintergedanken das forum eröffneten.
    & ausserdem, was solls - es stört mich nicht - solange mir persönlich keiner am senkel geht...

    lg, frosch :blume:

    ps: dein text wirkt fasst so, als würdest du hier eine studie machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen